Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Plug-in-Hybrid: Rolls-Royce…

Schutz vor EMP Angriff?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: mgutt 06.12.17 - 11:48

    Müssen solche Limousinen nicht auch optional Angriffen standhalten? Wenn da in Zukunft alles über Batterien läuft reicht doch schon einen Elektroschocker an die Karosserie halten. Oder was meint ihr?

  2. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: metalheim 06.12.17 - 12:26

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Müssen solche Limousinen nicht auch optional Angriffen standhalten?

    Nein. Es ist eine Luxuslimosine. Wer sie "gepanzert" braucht, kann sie umrüsten lassen.

    > Wenn da in Zukunft alles über Batterien läuft reicht doch schon einen
    > Elektroschocker an die Karosserie halten. Oder was meint ihr?

    Ein Elektroschocker macht absolut gar nichts.

  3. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: PiranhA 06.12.17 - 12:44

    Ein EMP würde Verbrenner vermutlich gleichermaßen treffen. Problematisch sehe ich da nicht den Akku, sondern die ganzen Steuergeräte. Da die Karosserie aber gewissermaßen als faradayscher Käfig fungiert, könnte es aber auch sein, dass der EMP gar keine große Wirkung zeigt.

  4. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: GangnamStyle 06.12.17 - 17:50

    Übrigens erzeugt ein ICE-Auto mehr elektromagnetischen "Smog" als E-Autos. Der Grund ist vor allem der Anlasser. Ich merke das vor allem dadurch, dass meine WLan-Verbindung gestört wird, wenn ein Auto in der Nähe startet.

  5. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: david_rieger 06.12.17 - 17:52

    Gegen welche Angriffe sind denn "konventionelle" Serienautos so geschützt? Die halten ja nicht mal Mardern stand. Oder einer Kartoffel im Auspuff :D

    Und zweitens: würde ein EMP nicht auch deren Bordelektronik toasten?

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Retail Group, Erfurt
  2. BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  4. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. eActros: Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018
    eActros
    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

    Mercedes-Benz eActros nennt Daimler seinen neuen Lkw, der rein elektrisch fahren soll. Das Fahrzeug wird laut Unternehmen 2018 in den Kundeneinsatz gehen. Die Reichweite von bis zu 200 km macht das Fahrzeug für den Verteilerverkehr sinnvoll einsetzbar.

  2. Snapdragon 5G: Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung
    Snapdragon 5G
    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

    Kommende Snapdragon-Chips mit 5G-Unterstützung wird Qualcomm bei Samsung im 7-nm-Low-Power-Plus-Verfahren (7LPP) mit extrem ultravioletter Belichtung (EUV) herstellen lassen. Konkurrent TSMC scheint damit außen vor.

  3. Retrofit Kit: Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen
    Retrofit Kit
    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

    Apple hat mit MacOS High Sierra das Dateisystem APFS eingeführt. Entsprechend formatierte Medien lassen sich mit älteren MacOS-Versionen nicht lesen. Paragon schafft mit einem Treiber Abhilfe.


  1. 07:44

  2. 07:34

  3. 07:25

  4. 07:14

  5. 07:00

  6. 21:26

  7. 19:00

  8. 17:48