Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Plug-in-Hybrid: Rolls-Royce…

Schutz vor EMP Angriff?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: mgutt 06.12.17 - 11:48

    Müssen solche Limousinen nicht auch optional Angriffen standhalten? Wenn da in Zukunft alles über Batterien läuft reicht doch schon einen Elektroschocker an die Karosserie halten. Oder was meint ihr?

  2. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: metalheim 06.12.17 - 12:26

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Müssen solche Limousinen nicht auch optional Angriffen standhalten?

    Nein. Es ist eine Luxuslimosine. Wer sie "gepanzert" braucht, kann sie umrüsten lassen.

    > Wenn da in Zukunft alles über Batterien läuft reicht doch schon einen
    > Elektroschocker an die Karosserie halten. Oder was meint ihr?

    Ein Elektroschocker macht absolut gar nichts.

  3. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: PiranhA 06.12.17 - 12:44

    Ein EMP würde Verbrenner vermutlich gleichermaßen treffen. Problematisch sehe ich da nicht den Akku, sondern die ganzen Steuergeräte. Da die Karosserie aber gewissermaßen als faradayscher Käfig fungiert, könnte es aber auch sein, dass der EMP gar keine große Wirkung zeigt.

  4. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: GangnamStyle 06.12.17 - 17:50

    Übrigens erzeugt ein ICE-Auto mehr elektromagnetischen "Smog" als E-Autos. Der Grund ist vor allem der Anlasser. Ich merke das vor allem dadurch, dass meine WLan-Verbindung gestört wird, wenn ein Auto in der Nähe startet.

  5. Re: Schutz vor EMP Angriff?

    Autor: david_rieger 06.12.17 - 17:52

    Gegen welche Angriffe sind denn "konventionelle" Serienautos so geschützt? Die halten ja nicht mal Mardern stand. Oder einer Kartoffel im Auspuff :D

    Und zweitens: würde ein EMP nicht auch deren Bordelektronik toasten?

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Mannheim
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. IT-Sicherheit: Banken nutzen verschlüsselte PDFs als Sicherheitsplacebo
    IT-Sicherheit
    Banken nutzen verschlüsselte PDFs als Sicherheitsplacebo

    Wer würde schon einen Haustürschlüssel von außen an die Türklinke hängen, nachdem er die Tür abgeschlossen hat? Die Idee ist absurd, doch einige Banken bieten ein solches Verfahren ihren Kunden als E-Mailverschlüsselung an.

  2. Microsoft: Windows Server 2019 bekommt OpenSSH
    Microsoft
    Windows Server 2019 bekommt OpenSSH

    Lange hat es gedauert: Windows Server 2019 wird mit dem beliebten Tool OpenSSH ausgestattet. Die Neuerung kommt etwa ein halbes Jahr nach der Integration in das reguläre Windows 10. Trotzdem ist es ein Vorteil, wenn Admins auf nur eine Software zurückgreifen können - das sieht Microsoft genauso.

  3. Google Home: Google Assistant weckt Nutzer mit Musik
    Google Home
    Google Assistant weckt Nutzer mit Musik

    Der Wecker eines smarten Lautsprechers mit Google Assistant wird universeller. Neuerdings können sich Nutzer auch mit Musik wecken lassen. Das funktioniert nicht nur mit dem Google Home, sondern mit allen Google-Assistant-Lautsprechern.


  1. 11:20

  2. 11:09

  3. 10:54

  4. 10:39

  5. 10:05

  6. 09:00

  7. 08:30

  8. 07:26