Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Tacho: Armaturenbrett des Tesla…

Kein Tacho: Armaturenbrett des Tesla Model 3 wird spartanisch

Das Tesla Model 3 wird wie alle aktuellen Fahrzeuge des Unternehmens mit einem großen Touchscreen-Display ausgerüstet. Einen separaten Instrumententräger mit Tacho wird es jedoch nicht geben. Alles wird auf dem tabletförmigen Display in der Mitte angezeigt, auch das Tempo.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. O.T. Vorschaubild zum Großklicken 15

    deefens | 31.03.17 16:17 04.04.17 16:59

  2. Gleiche Kirche wie bei Apple 1

    Icestorm | 03.04.17 18:11 03.04.17 18:11

  3. Unnötige Zwangsautomatisierung 6

    cx348 | 02.04.17 21:47 03.04.17 17:59

  4. Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig (Seiten: 1 2 ) 25

    NoE | 31.03.17 15:48 03.04.17 15:11

  5. Ich find's gut,... 18

    alf0815 | 31.03.17 11:22 03.04.17 15:03

  6. also wie beim Prius... 17

    ArcherV | 31.03.17 08:42 03.04.17 13:53

  7. Also keine Zulassung in Deutschland 7

    Kenterfie | 02.04.17 16:22 03.04.17 11:54

  8. Völlig versaut... Warum nur? 1

    Stefres | 02.04.17 18:08 02.04.17 18:08

  9. Touchscreen ist generell Scheisse, insbesondere bei Rechtslenkern, 1

    ve2000 | 02.04.17 16:12 02.04.17 16:12

  10. "Ein Head-Up Display werde es ebenfalls nicht geben" 5

    Icestorm | 31.03.17 15:24 02.04.17 11:18

  11. Der Tesla 3.5 kommt dann mit Brain2Car Interface... 1

    ArcherV | 01.04.17 11:28 01.04.17 11:28

  12. Tesla baut das Auto der Zukunft 1

    bplhkp | 01.04.17 10:12 01.04.17 10:12

  13. Völliger Quatsch. 8

    Kirschkuchen | 31.03.17 08:55 31.03.17 20:02

  14. Super toll.... 5

    Smokers | 31.03.17 08:51 31.03.17 19:31

  15. Raspberry Pi, CAN BUS Adapter und ein Akkuschrauber 12

    CheeponMeth | 31.03.17 08:31 31.03.17 17:10

  16. Viel Spass bei der Typenzulassung 3

    JTR | 31.03.17 14:50 31.03.17 16:21

  17. Blick abwenden zur Mittelkonsole?! 2

    joeSenf | 31.03.17 15:47 31.03.17 15:56

  18. Unergonomisch 1

    Wolffran | 31.03.17 15:40 31.03.17 15:40

  19. Auszug aus StVZO: (Seiten: 1 2 ) 30

    Henne231 | 31.03.17 08:49 31.03.17 15:14

  20. Unpraktisch und hässlich 1

    Danse Macabre | 31.03.17 14:53 31.03.17 14:53

  21. Veilleicht kommen die Seitenspiegel dahin? 5

    SJ | 31.03.17 10:21 31.03.17 12:16

  22. Armaturenbrett 6

    bernd71 | 31.03.17 09:10 31.03.17 11:04

  23. Bei 35k... 3

    Dwalinn | 31.03.17 09:37 31.03.17 10:13

  24. Er hat recht, aber... 1

    kayozz | 31.03.17 09:24 31.03.17 09:24

  25. "Tabletförmig" 1

    kendon | 31.03.17 09:18 31.03.17 09:18

  26. Error! 1. April ist erst morgen! Danke. kwT 1

    Icestorm | 31.03.17 08:50 31.03.17 08:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. Consors Finanz BNP Paribas, München
  3. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55