1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine E-Fuels: VW fordert von…

CO2 Steuer statt Subventionen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. CO2 Steuer statt Subventionen!

    Autor: Marvin-42 22.10.20 - 13:52

    Gar keine Subventionen mehr und basta.
    Einfach eine einheitliche CO2 Steuer erheben und zwar bereits auf die Produkte mit ihrer korrekten Ökobilanzen aller Vorprodukte. Anfangs teilweise pauschaliert, aber danach schnell immer genauer, weil die Hersteller natürlich eine möglichst gute Ökobilanz nachweisen wollen. Plus natürlich auf den Verbrauch von Diesel, Strom oder Wasserstoff. Oder Heizöl und Ergas.
    Und automatisch rechnen sich die Produkte, die am wirtschaftlichsten sind.

    Natürlich verteuern sich alle Produkte, aber die Einnahmen kann der Staat den Bürger zurückgeben. Beispielsweise indem ein Durchschnitts-CO2 Budget gratis ist.

  2. Re: CO2 Steuer statt Subventionen!

    Autor: BlindSeer 22.10.20 - 14:45

    Der Staat etwas zurück geben? Dir ist schon klar, dass wir noch immer für die Kaiserliche Marine zahlen, oder?

  3. Re: CO2 Steuer statt Subventionen!

    Autor: mimimi123 22.10.20 - 15:13

    Was dann passieren wird ist: Die größten C2O-Produzenten werden günstige Wege finden um den C2O-Ausstoß von kleinen Betrieben (z.B. Landwirtschaft) zu reduzieren, während das was die Konzerne eigentlich angehen sollten nicht angetastet wird.

    Oder andersrum, Elektrohersteller X spar ganz viel C2O. Anstatt selbst zu sparen kauft ein anderer Autohersteller dieses Guthaben.

    Am Ende wird einfach weiter C2O in die Luft geblasen und da wo es so easy ist zu sparen, dass es vor langer Zeit wer hätte machen sollen wir sich immerhin minimal was tun. Halte ich für eine der schlechtesten Lösungen. Besser wäre positives Verhalten zu belohnen und alle anderen abblitzen zu lassen. Ist natürlich nicht ganz so einfach getan und erklärt aber sollte wirksamer sein.

    Achtung: Dieses Szenario ist keine Behauptung, sondern meine persönliche Befürchtung.

  4. Re: CO2 Steuer statt Subventionen!

    Autor: BlindSeer 22.10.20 - 15:22

    Ich sehe dieses "Packt einfach einen Preis drauf" als Brandrodung der Maßnahmen: Einfach, schnell, günstig und nicht nachhaltig, weil sie negative Gefühle schürt.
    Ich bin da eher bei dir, das man positives Verhalten belohnen sollte. Es kann extrem viel passieren. Verlagerung ins Ausland, Abzug der Produkte aus dem deutschen Markt, Wahlergebnisse die wir nicht haben wollen, oder Schachereien wie du sie beschreibst. Extreme haben immer extreme Gegenreaktionen hervorgerufen und gerade Firmen leben global und schachern gerne. Ebenso meine Befürchtung.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration als IT-Supporter (m/w/d) im User-Helpdesk
    Goldhofer Aktiengesellschaft, Memmingen
  2. Projektcontroller*in (m/w/d) FuE-Projekte - Zentralbereich Finanzen, IT, Personal & Recht
    Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart
  3. Testmanager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Leitung Fachbereich Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€ inkl. Versand (Vergleichspreis 10,98€)
  2. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de