1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsumenten-Studie…

Fast unmöglich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Fast unmöglich

    Autor: derdiedas 26.01.22 - 14:10

    2022 kommt der NIO mit 150kwh Akku der selbst wenn man Reichweitenangaben(1000km) nicht glaubt immer noch mindestens 650km bei Autobahntempo kommen sollte (wären 23kwh pro 100km).

    Für mich ist derzeit der angekündigte NIO mit 1000km Reichweite das absolut einzige eAuto das mich interessiert. Alles andere ist für meine persönlichen Nutzungsszenarien unbrauchbar. alleine mit Wohnwagen - will ich wirklich alle 200km 45min beim laden verbringen, oder wenn kürzer laden danach alle 150km?

    Gruß DDD

  2. Re: Fast unmöglich

    Autor: PiranhA 26.01.22 - 14:24

    Also nachdem ich jetzt ein halbes Jahr PHEV fahre, ist für mich eigentlich klar, dass das nächste Auto voll elektrisch wird. Ich kann zu Hause laden, an der Arbeit sogar (noch) kostenlos. Ich hab mal spaßeshalber die Route an die Nordsee (740 km) mit dem Enyaq geplant.
    Letztendlich würde ich etwa alle 140-160 km eine Pause von 25 Minuten machen. Reine Fahrzeit sind da 6:47h plus 1:38h Laden. Ist vielleicht ne Stunde mehr als mit dem Verbrenner, was ich okay finde, dafür dass es relativ selten vorkommt.
    Mit dem OTA Update nächstes Jahr sollte das laden noch etwas schneller gehen.

  3. Re: Fast unmöglich

    Autor: xSureface 26.01.22 - 15:31

    Bei E-Autos ist weniger manchmal mehr. Den ersten tag mit E-Auto bin ich gefahren wie mit dem Verbrenner vorher. 170km/h als Maximalgeschwindigkeit, wos möglich war. Letztendlich hab ich genauso lange gebraucht wie mit 135km/h Maximaltempo. Lange Strecken kann man somit evtl. schneller durchfahren, wenn man eine Ladepause auslässt, dafür aber in der Maximalgeschwindigkeit 15-20km/h abzieht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  3. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  4. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  4. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots
  3. Passwörter Google aktiviert Zwei-Faktor-Authentifizierung standardmäßig

Elon Musk: Der fast perfekte (Film-)Bösewicht
Elon Musk
Der fast perfekte (Film-)Bösewicht

Nerdiger Startup-Entrepreneur war Elon Musk gestern. Heute ist er ein Hollywood-affiner Mega-Multi-Unternehmer mit Privatjet. Bis zum Schurken sind es nur noch wenige Schritte.
Eine Glosse von Dirk Kunde

  1. Dogecoin-Investor verklagt Musk Schaden von angeblich 258 Milliarden US-Dollar verursacht
  2. Einfluss auf neue Funktionen Musk will eine Milliarde Twitter-Nutzer
  3. Offener Brief SpaceX-Angestellte beklagen Verhalten von Elon Musk

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski