1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konzeptfahrzeug: BMW bringt i4 mit…

Unglaublich hässlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublich hässlich

    Autor: NilsP 03.03.20 - 13:25

    Wer entwirft heute solche Autos - die Schnauze ist ja zum Davonlaufen.

  2. Re: Unglaublich hässlich

    Autor: thrust26 03.03.20 - 14:17

    Sehe ich 100% genauso. Aber wir sind wohl beide nicht die Zielgruppe. Die ist inzwischen eher außerhalb der EU zu finden.

  3. Re: Unglaublich hässlich

    Autor: smurfy 03.03.20 - 14:24

    Gerade die Front gefällt mir richtig gut. Das Heck hingegen finde ich wegen diesen Schein-Diffusoren eher nicht so gelungen. Aber im ganzen finde ich ihn bis jetzt schon gelungen. Mal schauen wie die Serienversion wird.

  4. Re: Unglaublich hässlich

    Autor: bplhkp 03.03.20 - 17:51

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich 100% genauso. Aber wir sind wohl beide nicht die Zielgruppe. Die
    > ist inzwischen eher außerhalb der EU zu finden.

    Mein Eindruck ist, dass man mittlerweile durch den Entwicklungsfokus auf China einheimische Kunden vergräzt. Irgendwann werden auch BMW & Co. die Autos die den asiatischen Markt separat zu entwickeln so wie das z.B. VW schon heute macht. Das Weltauto war in den 90ern ein Irrweg und ist es heute noch viel mehr.

  5. Re: Unglaublich hässlich

    Autor: DrWer 04.03.20 - 02:23

    Anscheinend habe ich, mir nicht bekannte asiatische Vorfahren, da wir anscheinend anhand dieses Fahrzeugs sehr leicht erkennen können, wer welcher Herkunft ist.
    Mal Spaß bei Seite. Ich finde das Auto von außen super. Es weckt Emotionen und macht Vorfreude damit zu fahren.
    Nur innen hätte ich mir einige Knöpfe für das nötigste gewünscht.
    Und liebe mitforisten, macht euch bitte klar, dass eure Meinung und die eures Freundeskreises, leider nicht repräsentativ für alle gilt. Sorry, not sorry.

  6. Re: Unglaublich hässlich

    Autor: tomate.salat.inc 04.03.20 - 08:03

    NilsP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer entwirft heute solche Autos - die Schnauze ist ja zum Davonlaufen.

    Wäre der unglaublich hässliche Grill nicht, dann würde mir die Schnauze echt gut gefallen. Aber BMW hatte es ja schon immer drauf ihre Autos mit hässlichen Grills zu entwerten :-!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ditzingen
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex