1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kooperation mit Bosch: Daimler will…

Soll mir recht sein!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soll mir recht sein!

    Autor: Vögelchen 05.04.17 - 09:08

    Taxifahrer empfinde ich als die mitunter unangenehmsten Verkehrsteilnehmer überhaupt. Je nach Situation bummeln sie ohne Ende und halten den Verkehr auf, oder sind dann plötzlich am Rasen und Drängeln, weil gerade ein Auftrag rein gekommen ist.
    Sie drücken sich gerne gewaltsam rein, lassen aber ungerne andere einfädeln.
    Viele scheinen zu meinen, dass die hiesigen Verkehrsregeln für sie als Berufsfahrer wohl gar nicht gelten.

    Einzig für die Gebrechlichen ist es blöd, wenn ihnen keiner die Treppe runter hilft (ist den Taxifahrern allerdings ausdrücklich verboten, könnte ja dabei zu einem Unfall kommen!) oder die Koffer in den Kofferraum hebt.

    Aber auch für das Kofferraumproblem sollte es technische Lösungen geben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.17 09:18 durch Vögelchen.

  2. Re: Soll mir recht sein!

    Autor: Raistlin 05.04.17 - 10:27

    Mir ist es auch recht. Ich bin zwar nicht soo oft Taxi gefahren wie manch anderer aber ich hatte jedes mal ein ungutes Gefühl. Ausnahmslos bei jeder Taxifahrt wurden gesetzte gebrochen. Telefonieren am Steuer, nicht angeschnallt (Ja der Wagen hat 30 Minuten lang immer wieder einen Warnton von sich gegeben), Nachrichten während der Fahrt gelesen, Verkehrsregeln missachtet.
    Schöne Situationen hatte ich auch als der Fahrer mit einem "bekannten" Telefoniert hatte und mich in dem Gespräch beleidigt hatte. Er dachte ich würde Ihn nicht verstehen. Der Wortlaut war "Ich muss noch eben diesen Hurensohn wegbringen" Toller Service.
    Andere male waren die Fahrer völlig übermüdet oder eindeutig betrunken.

    Die Fahrzeuge sind leider oft auch nicht im guten Zustand und verdreckt. Der Service ist oft mies. Ich hatte mal ein Großraum Taxi bestellt um zum Flughafen zu kommen. Das Highlight an der Fahrt war nicht das die Schiebetür nicht richtig zugeschlossen werden konnte sondern das ich den Kindersitz (vom Taxiunternehmen) mit meinem Sohn drin festhalten musste da dieser in dem Fahrzeug nicht befestigt werden konnte.

    Also für mich ist taxifahren so wie es jetzt ist eine Zumutung und nur in Notfällen greife ich darauf zurück. Ich will nicht alle über einen Kamm scheren aber das war leider meine Erfahrung. Daher begrüße ich Autonom fahrende Taxi.

  3. Re: Soll mir recht sein!

    Autor: johnripper 05.04.17 - 20:45

    Anhalten nächstes Taxi nehmen oder dem Fahrer sagen er soll anständig fahren.

    Nicht das erste mal dass ich sowas mache.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Hattersheim am Main
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Braunschweig
  4. Stadt Hildesheim, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  2. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  3. 68,12€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung