Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kunden-ID: VW will Online…

Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: AllDayPiano 18.10.18 - 08:44

    Vertragshändler erhalten im Schnitt nurnoch ca. 1% Umsatzrendite durch den Neufahrzeugverkauf. Bei BMW gab es deshalb einen Aufstand der Vertragshändler, die ihre Verträge nicht mehr verlängern wollten, weil BMW in den Direktvertrieb einsteigen will und weil die Anforderungen unserer sog. "deutschen Premiumhersteller" an die Vertragshändler schon jetzt eine finanzielle Atombombe sind.

    Was Volkswagen hier mit den IDs plant, scheint mir ohnehin ein datenschutzrechtliches Fisako zu sein. Es geht doch schlussendlich nur darum, den Händler auszulassen, und freie Werkstätten zu zerstören!

    Auch lustig, dass das zeitlich so "zufällig" zusammenfällt. Wer da nicht an ein Kartell denkt?!

  2. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: Eheran 18.10.18 - 08:51

    Wie werden so die freien Werkstätte zerstört? Was haben die mit einem Neukauf zu tun?

  3. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: Ben Stan 18.10.18 - 09:12

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie werden so die freien Werkstätte zerstört? Was haben die mit einem
    > Neukauf zu tun?

    Das habe ich mich auch gefragt... ich komme aber nicht drauf.
    Für die ändert sich doch gar nichts, da die Autos über die sowieso nicht verkauft werden.

  4. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: AllDayPiano 18.10.18 - 09:34

    Weil jeder Kunde durch die Kundennummer dazu gezwungen wird, zum Vertragshändler zu gehen. Dabei geht es um Dinge wie die Anschlussgarantie, Kulanzregelungen bei kontinuierlich durchgeführten Reparaturen, den Zwang, Originalteile zu verbauen, damit die Garantie erhalten bleibt, obwohl viele freien Werkstätten gar nicht an die Teile herankommen bzw. zu so hohen Preisen, dass sich das Geschäft nicht lohnt.

    Die Identifikation ist dabei natürlich nicht der ausschlaggebende Faktor, sondern der "Zwang" der sich für den Kunden daraus ergibt.

  5. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: |=H 18.10.18 - 09:39

    Gut, auf Kulanz muss man dann sicher verzichten, aber die Garantie bleibt auch, wenn man freie Werkstätten nutzt.

    "Geben Verkäufer also über die gesetzliche Gewährleistung zusätzlich noch eine Garantie für das Fahrzeug, so dürfen sie dem Kunden keine bestimmte Werkstatt vorschreiben. Werden die Arbeiten dort fachgerecht durchgeführt und ist der spätere Schaden nicht auf diese Arbeiten zurückzuführen, so bleiben dem Kunden die Garantieansprüche erhalten."

    https://gks-rechtsanwaelte.de/aktuelles/garantie-vertragswerkstatt-freie-werkstatt/

  6. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: bremse 18.10.18 - 12:08

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, auf Kulanz muss man dann sicher verzichten, aber die Garantie bleibt
    > auch, wenn man freie Werkstätten nutzt.

    Ist das der Grund, warum es so viele Kulanz- aber recht wenige Garantiefälle gibt?

    Wenn ich mir so anschaue, was bei VAG über die Jahre an "Pfusch/Fehlkonstruktion" schon alles nicht als Garantiefall, sondern bestenfalls (anteilmäßig) auf Kulanz anerkannt wurde, ...

    (Steuerkettenrisse, verklebende Kolbenringe, ...)

  7. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: |=H 18.10.18 - 13:06

    Die Garantie ist ja eine freiwillige Leistung der Herstellers und daher meist auch auf sehr begrenzt was den Umfang betrifft, zumal dann auch der komplette Schaden übernommen wird.

    Daher Kulanz, da verdient man dann weniger, oder nichts, aber macht wenigstens keine oder weniger Miese.

    Aber auch da lohnt es sich bei mehreren Händlern zu fragen. Während der Händler, bei dem die Firma alle Fahrzeuge kauft meinte, es gäbe da leider keine Kulanz, habe ich beim Händler in meinem Wohnort immerhin 70% auf den Teilepreis erhalten. Ein Unterschied von ca 300¤ auf der Rechnung.

  8. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: Eheran 18.10.18 - 16:01

    Mir ist nach wie vor nicht klar, was sich dann am aktuellen Zustand ändern soll. Alles was du nennst ist seit vielen Jahren Standard. Man geht zur Vertragswerkstatt oder die Grantien sind futsch.

  9. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: Deff-Zero 18.10.18 - 19:41

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie werden so die freien Werkstätte zerstört? Was haben die mit einem
    > Neukauf zu tun?

    Steht im Artikel: Die ID soll die Kunden stärker an die VW-Werkstätten binden. Daher dann Umsatzverluste bei den Freien.

  10. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: JackIsBlack 18.10.18 - 19:45

    Wer fährt denn mit neuen Autos in eine freie Werkstatt?

  11. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: Eheran 18.10.18 - 21:57

    Die Frage stelle ich mir seit eröffnung dieses Threads. Aber eine Antwort darauf lässt auf sich warten. Die Werkstattbindung zwecks Garantier usw. hat man schon seit so vielen Jahren, ich kenne es nicht anders.

    Daher auch meine Frage:
    >Was haben die [freie Werkstätte] mit einem Neukauf zu tun?

  12. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: |=H 19.10.18 - 10:48

    Du verlierst die Garantie nicht, wenn du eine freie Werkstatt benutzt.
    Du kannst dort lediglich keine Garantieleistungen einfordern.

  13. Re: Das sind also die "wertvollen" Arbeitsplätze, vor deren Abbau der VDA immer warnt?

    Autor: Eheran 19.10.18 - 16:54

    Doch. man verliert die Garantie, die ist eine rein freiwillige Leistung des Händlers/Herstellers mit beliebigen zu erfüllenden Bedingungen. Die Gewährleistung bleibt.

    Siehe z.B. hier:
    >Da es sich hierbei um eine freiwillige Leistung handelt, wird die in dem Moment abgelehnt, wenn die vorangegangenen Arbeiten an dem Wagen nicht lückenlos in einer fabrikatsgebundenen Werkstatt durchgeführt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57