Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kunden-ID: VW will Online…

Probefahrt dann in GTA?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Probefahrt dann in GTA?

    Autor: TrollNo1 18.10.18 - 08:04

    Wie soll ich denn ein Auto online bestellen, ohne vorher dringesessen zu haben, eine Probefahrt gemacht zu haben etc.? Oder läuft das dann so, dass das alles beim VW Händler geschieht, dann das onimöse "ich überleg es mir und meld mich dann" und dann wird ruch zuck im Internet bestellt, am besten zum anderen Vertragshändler geliefert, damit der eine nicht mitbekommt, dass man im Internet gekauft hat?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  2. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: dynAdZ 18.10.18 - 08:22

    Ich habe einmal einen Neuwagen bei APL24 gekauft. 25% Rabatt auf den Listenpreis, aber probefahren geht natürlich nicht. YouTube musste dann einfach herhalten =)

  3. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: schachbr3tt 18.10.18 - 08:30

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll ich denn ein Auto online bestellen, ohne vorher dringesessen zu
    > haben, eine Probefahrt gemacht zu haben etc.?

    So wie bisher: Du gehst du Shops vor Ort und kannst eine Ausführung des Wagens testen. Man will a) das stehende Kapital vermeiden und b) direkt was vom Verkaufskuchen haben.

    Traditionelle Shops haben bei großen Händlern und Herstellern in Zukunft ausgedient. Da gibt es noch SoC oder Shop-in-Shop-Lösungen. Der Kunde stimmt ja auch mit seinem Geldbeutel ab und will vermehrt keine Kaufhäuser und Einzelhändler vor Ort.

  4. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: TrollNo1 18.10.18 - 08:35

    Gilt da dann auch das Fernsabsatzgesetz und ich kann das Auto innerhalb von 14 Tagen zurückgeben, ohne Angabe von Gründen?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: schachbr3tt 18.10.18 - 08:39

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt da dann auch das Fernsabsatzgesetz und ich kann das Auto innerhalb von
    > 14 Tagen zurückgeben, ohne Angabe von Gründen?

    Bei von dir konfigurierter Ware? Nein, da gilt kein Widerrufsrecht: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312g.html

    Daneben fährst ja nicht den Wagen probe, den du konfigurierst, sondern ein vom Hersteller vorkonfiguriertes Modell.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.18 08:41 durch schachbr3tt.

  6. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: M.P. 18.10.18 - 08:53

    schachbr3tt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie bisher: Du gehst du Shops vor Ort und kannst eine Ausführung des
    > Wagens testen.

    Wie sollen "Shops", die es nur noch gibt, weil sie regelmäßig Autos verkaufen, nur alleine von Probefahrten überleben, wenn die Käufer nachher dann doch direkt online beim Hersteller kaufen?
    Soll es dann eine "Probefahrt-Provision" von Volkswagen geben?


    Ich denke, die werden genauso aussterben, wie vor ihnen schon die "Radiohändler" um die Ecke.

  7. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: schachbr3tt 18.10.18 - 08:58

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie sollen "Shops", die es nur noch gibt, weil sie regelmäßig Autos
    > verkaufen, nur alleine von Probefahrten überleben, wenn die Käufer nachher
    > dann doch direkt online beim Hersteller kaufen?
    > Soll es dann eine "Probefahrt-Provision" von Volkswagen geben?
    >
    > Ich denke, die werden genauso aussterben, wie vor ihnen schon die
    > "Radiohändler" um die Ecke.

    Ja, nennt man Makler. Gibts bei den vorhandenen SoC-Konzepten ja schon weltweit seit Jahren in mehreren Branchen. Da wird nur die Ware gezeigt, und wenn der Kunde kauft, wird deine Nummer an den Vertrag "geheftet" und du bekommst ne Provision.

    Die Autobranche ist eine der wenigen Branchen, wo Händler noch richtig Ware von einem Hersteller exklusiv rumstehen haben. Das Direktgeschäft wollen sich die Hersteller eben nun auch dort nicht nehmen lassen.

  8. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: Eheran 18.10.18 - 08:59

    Aus dem Gesetz der wohl springende Punkt:
    >Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

    Wobei das durchaus so eine Sache ist. Wie ich den Wagen bestelle ist zwar für mich individuell ausgewählt... aber nur "generische", vorgegebene Konfugurationsmöglichkeiten. Ab wann ist es maßgeblich? Wenn ich bei Amazon bei einer externen HDD den Speicherplatz und die Gehäusefarbe auswähle, kann ich es trotzdem zurückschicken. Wenn sich diese Auswahloptionen ob des komplexen Produktes halt immer mehr ausweiteren... wo ist die Grenze? Also ganz so einfach würde ich das mal nicht sehen. Dem Käufer darf es wohl auch nicht auferlegt werden, dass der Hersteller nichts auf Lager produziert sondern nur auf Bestellung. Das ist ja nicht "mein" Problem.

  9. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: schachbr3tt 18.10.18 - 09:06

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem Gesetz der wohl springende Punkt:
    > >Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für
    > deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den
    > Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen
    > Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
    >
    > Wobei das durchaus so eine Sache ist. Wie ich den Wagen bestelle ist zwar
    > für mich individuell ausgewählt... aber nur "generische", vorgegebene
    > Konfugurationsmöglichkeiten. Ab wann ist es maßgeblich? Wenn ich bei Amazon
    > bei einer externen HDD den Speicherplatz und die Gehäusefarbe auswähle,
    > kann ich es trotzdem zurückschicken. Wenn sich diese Auswahloptionen ob des
    > komplexen Produktes halt immer mehr ausweiteren... wo ist die Grenze? Also
    > ganz so einfach würde ich das mal nicht sehen. Dem Käufer darf es wohl auch
    > nicht auferlegt werden, dass der Hersteller nichts auf Lager produziert
    > sondern nur auf Bestellung. Das ist ja nicht "mein" Problem.

    Im Grunde ist dann alles nur generisch vorgegeben. Die Kuh fürs Leder steht auf der Alm. Der Lack kommt aus der Fabrik. Der Stoff für den Innenhimmel aus Indien.

    Es geht aber darum: Wenn der Händler auf deinen Wunsch hin ein Werk zusammensetzt, dann ist es individualisiert. Wenn nicht, dann nicht. So ist das eben. Du kannst ja auch vorgegebene Konfigurationen wählen. Hindert dich ja keiner dran.

  10. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: Maximilian_XCV 18.10.18 - 09:15

    Es reicht eine ausgiebige Internetrecherche. Die letzten zwei Autos habe ich einfach über einen Internet-Vermittler bestellt, ohne irgendwelche Diskussionen zu sehr guten Konditionen. Alle Details sind bekannt.

  11. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: TheDragon 18.10.18 - 09:17

    Naja, vielleicht hat ja einer deiner Bekannten schon so ein Auto und dann willst du auch so eines haben. Ist ja bei iPhones nicht anders gewesen.

    T.

  12. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: TrollNo1 18.10.18 - 09:21

    Dann mache ich die Probefahrt also beim Bekannten? Beim letzten Auto (ein VW Touran wegen Familie und so) wusste meine Frau schon in etwa, dass sie einen Touran will (ohne je einen gefahren zu haben), ich hab aber drauf bestanden, dass sie ne Probefahrt macht und mal alleine einparkt etc, wir haben den Kindersitz eingebaut und das Kind reingesetzt usw. usf. Eben mal das tägliche Leben simuliert.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  13. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: rafterman 18.10.18 - 09:31

    Also ich brauch keine Probefahrt, denke da gibt es einige und für die ist das interessant.

  14. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: |=H 18.10.18 - 09:33

    Ist die Frage ob du von APL24 zukünftig dann noch Fahrzeuge kaufen kannst.
    Und die Fahrzeuge die du da kaufst gibt es ja sicher auch beim Händler und da hättest du eine Probefahrt machen können. Wenn die Händler aber nun quasi eingestampft werden ...

  15. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: andy01q 18.10.18 - 10:30

    Die werden im Internet einen Hinweis einblenden, dass du auf dein Widerrufsrecht verzichtest, weil du das Auto ja auch beim nächsten Händler Probefahren kannst mit Link auf die Suche für den nächsten Händler.
    Musst du dann mit ner Checkbox bestätigen und damit hat sich das.

  16. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: ufo70 18.10.18 - 10:34

    Wie beantwortet denn das Internet, ob z.B. Sitze und Sitzposition für einen passen?
    Probefahrt muss sein, zur Not nimmt man einen passenden Leihwagen.

  17. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: Lemo 18.10.18 - 10:36

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll ich denn ein Auto online bestellen, ohne vorher dringesessen zu
    > haben, eine Probefahrt gemacht zu haben etc.?

    Bei VW muss man keine Probefahrt machen, die sind vom Fahrgefühl immer weit vorne. Gleiches gilt für Skoda.
    Man hat im Innenraum gefühlt als großer Mensch gut Platz, die Bedienelemente sind wertig ohne zu dick aufzutragen und das Fahrgefühl ist direkt und präzise.

    Hab meinen Golf damals auch als Katze im Sack gekauft, hab es nicht bereut. ;)

  18. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: TrollNo1 18.10.18 - 10:37

    Na wenn du das sagst, bestell ich gleich mal 5 Stück...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  19. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: countzero 18.10.18 - 10:50

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem Käufer darf es wohl auch
    > nicht auferlegt werden, dass der Hersteller nichts auf Lager produziert
    > sondern nur auf Bestellung. Das ist ja nicht "mein" Problem.

    Ich bin kein Rechtsanwalt, aber genau das wird der Knackpunkt sein. Wenn der Hersteller das Produkt speziell für dich produziert UND das dir vor dem Kauf auch so mitteilt, ist das Widerrufsrecht ausgeschlossen.

    Letztendlich kommt es eh auf den Kaufvertrag an. Das Widerrufsrecht kann man auch einfach ausschließen. Wenn man z.B. bei Nintendo ein Spiel als Download erwirbt, muss man jedes mal einen Haken setzten, dass man auf das Widerrufsrecht verzichtet, bevor man den Kauf abschließen kann.

  20. Re: Probefahrt dann in GTA?

    Autor: schachbr3tt 18.10.18 - 10:57

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Letztendlich kommt es eh auf den Kaufvertrag an. Das Widerrufsrecht kann
    > man auch einfach ausschließen. Wenn man z.B. bei Nintendo ein Spiel als
    > Download erwirbt, muss man jedes mal einen Haken setzten, dass man auf das
    > Widerrufsrecht verzichtet, bevor man den Kauf abschließen kann.

    Einfach ausschließen kann man das nicht. Das Widerrufsrecht greift nur in den vom Gesetzgeber vorgesehenen Fällen nicht. Dein genannter Fall ist der des § 365 Abs. 5 BGB: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__356.html

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08