1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lade-Index: Tesla und Mercedes laden…

Frage an die Experten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage an die Experten

    Autor: flasherle 29.04.21 - 17:44

    Wieso wird eigentlich immer nur bis 80% angegeben? ich will doch wenn dann Voll machen, damit ich wieder maximale reichweite habe...

  2. Re: Frage an die Experten

    Autor: ITsMe 29.04.21 - 17:59

    Weil die letzten 20% viel länger zum laden brauen, außerdem funktioniert rekuperation nicht mit vollem Akku und das ist echt nervig.

  3. Re: Frage an die Experten

    Autor: Mel 29.04.21 - 18:24

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso wird eigentlich immer nur bis 80% angegeben? ich will doch wenn dann
    > Voll machen, damit ich wieder maximale reichweite habe...

    Ab 80% wirds sehr zäh. Das lädst du nicht am Schnelllader.

    Teslas sind sogar so eingestellt das sie im täglichen Laden nur bis 80 oder 90% gehen. Ist besser für den Akku. Nur wenn du ein Langstrecke planst ziehst du den Regler auf 100 %

  4. Re: Frage an die Experten

    Autor: Felixkruemel 29.04.21 - 19:37

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso wird eigentlich immer nur bis 80% angegeben? ich will doch wenn dann
    > Voll machen, damit ich wieder maximale reichweite habe...
    Machst du denn dein Handy immer voll wenn du kurz unterwegs im Zug das Ding auflädst oder packst du das auch nur auf 80% weil es bis dahin schnell lädt?

    Das selbe gilt auch für die Autos. Ein Model 3 LR brauch am V3 Supercharger von 10-80% 20min, von 10-100% aber direkt mal 45min.

  5. Re: Frage an die Experten

    Autor: Steffo 29.04.21 - 20:48

    Neben den genannten Gründen ist der Akkuverschleiß auch höher, wenn du voll lädst.

  6. Re: Frage an die Experten

    Autor: xSureface 30.04.21 - 10:40

    In der heutigen Akku Technologie nicht mehr so relevant. Deswegen gibt es immer oben und unten einen Puffer. Deswegen auch die Netto und Brutto angaben. Somit wird Vollladen vermieden und Tiefenentladung ebenso.
    Gibt nur noch wenige Elektroautos wo Brutto = Netto ist.
    Der einzige Grund ist weiterhin die Zeit. Die letzten 20% brauchen nämlich genauso viel Zeit zum laden wie die ersten 80.

  7. Re: Frage an die Experten

    Autor: flasherle 30.04.21 - 11:34

    ja ich lade immer auf 100 prozent...

  8. Re: Frage an die Experten

    Autor: Steffo 30.04.21 - 12:56

    Die Netto-Kapazität liegt aber nicht bei 80% der Brutto-Kapazität, sondern deutlich über 90%. Ich hab mal was von 96% bei Tesla gelesen.
    Von daher ist es immer besser, wenn du beim Laden auf 80% Brutto lädst und das sind nun mal nicht 100% netto.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  3. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  3. 54,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis