1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ladesäulen: Ionity erhöht kWh-Preis…

Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:04

    Also ich komme mit 70 ¤ 1100 km weit, statt 450 mit der E-schleuder. hmmmm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:11 durch loktron.

  2. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: quineloe 17.01.20 - 08:07

    4 liter Diesel auf 100km? Ist schon wieder Märchenstunde?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: tovi 17.01.20 - 08:09

    gut, das sowas niemanden interessiert, der eine eigene PV auf dem Dach hat.
    Und zudem gibt es ja noch andere Anbieter.

  4. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: Eheran 17.01.20 - 08:09

    >Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself
    Wer behauptet denn, dass der Strom günstiger wäre?
    Jedenfalls gibt es noch andere Kosten bei einem PKW.

  5. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:11

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4 liter Diesel auf 100km? Ist schon wieder Märchenstunde?
    nein 4,6 Benzin
    Gut hab nochmal nachgerechnet es sind 1120km... trotzdem mehr als das doppelte.
    Selbst mit den 33 Cent ohne Grundgebühr ist es bestenfalls Gleichstand



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:16 durch loktron.

  6. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:12

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself
    > Wer behauptet denn, dass der Strom günstiger wäre?
    > Jedenfalls gibt es noch andere Kosten bei einem PKW.

    I know die Rechnung (mit Unterhaltung Kaufpreis, wertverlust, Versicherung usw) sind wir schon beim Letzten E-Auto Artikel durchgegangen und haben festgestellt, dass in meinem Fall das E auto das doppelte kostet. Und da habe ich Preise von 30 Cent je kwh angenommen. Hier wird es also noch deutlich ungünstiger



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:13 durch loktron.

  7. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: 0mega 17.01.20 - 08:23

    Was vergleichst du da, Polo mit Model S?

  8. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: _2xs 17.01.20 - 08:24

    loktron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself
    > > Wer behauptet denn, dass der Strom günstiger wäre?
    > > Jedenfalls gibt es noch andere Kosten bei einem PKW.
    >
    > I know die Rechnung (mit Unterhaltung Kaufpreis, wertverlust, Versicherung
    > usw) sind wir schon beim Letzten E-Auto Artikel durchgegangen und haben
    > festgestellt, dass in meinem Fall das E auto das doppelte kostet. Und da
    > habe ich Preise von 30 Cent je kwh angenommen. Hier wird es also noch
    > deutlich ungünstiger

    An der Steckdose zu Hause kostet es 0,25 ¤/kwh. Das ist schon ne Ansage, daß sie das 3-fache wollen. Bei den heute angegebenen Verbräuchen von 12,5 kwh/100km sind das 9,875 ¤/100km. Der Verbrenner braucht 7l/100km und kostet 9,80 ¤/100km. Ich sehe was sie erreichen wollen. $.$

  9. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:26

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was vergleichst du da, Polo mit Model S?


    Da es kaum andere brauchbare E-Autos gibt bisher, leider ja. Aber auch wenn du Vws ID 3 ranziehst, sieht es nur marginal besser aus

  10. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:28

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > loktron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eheran schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > >Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself
    > > > Wer behauptet denn, dass der Strom günstiger wäre?
    > > > Jedenfalls gibt es noch andere Kosten bei einem PKW.
    > >
    > > I know die Rechnung (mit Unterhaltung Kaufpreis, wertverlust,
    > Versicherung
    > > usw) sind wir schon beim Letzten E-Auto Artikel durchgegangen und haben
    > > festgestellt, dass in meinem Fall das E auto das doppelte kostet. Und da
    > > habe ich Preise von 30 Cent je kwh angenommen. Hier wird es also noch
    > > deutlich ungünstiger
    >
    > An der Steckdose zu Hause kostet es 0,25 ¤/kwh. Das ist schon ne Ansage,
    > daß sie das 3-fache wollen. Bei den heute angegebenen Verbräuchen von 12,5
    > kwh/100km sind das 9,875 ¤/100km. Der Verbrenner braucht 7l/100km und
    > kostet 9,80 ¤/100km. Ich sehe was sie erreichen wollen. $.$

    Kein E Auto kommt real auf solche Werte, außer vielleicht ein E-Smart, was aber kein richtiges Auto ist. Eher 16Kwh oder mit Verlustleistung beim Laden um die 18-20Kwh/100

  11. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: Legendenkiller 17.01.20 - 08:30

    loktron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich komme mit 70 ¤ 1100 km weit, statt 450 mit der E-schleuder. hmmmm

    1. sind die 79cent nicht marktfähig.

    2. wenn sie eine sehr sparsamen Verbrenner nehmen dann bitte auch ein sehr sparsames E-Auto
    Ich komme bei 70¤ und 79cen mit 12kWh auf 740km und wenn ich mit meine 28cent von der Stedo zu Hause rechen über 2000km weit

    3. der Durchschnittsbverbrauch liegt in Deutschland eher bei 8liter auf 100km, mit Diesels.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:31 durch Legendenkiller.

  12. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:33

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > loktron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich komme mit 70 ¤ 1100 km weit, statt 450 mit der E-schleuder.
    > hmmmm
    >
    > 1. sind die 79cent nicht marktfähig.
    >
    > 2. wenn sie eine sehr sparsamen Verbrenner nehmen dann bitte auch ein sehr
    > sparsames E-Auto
    Habe ich XD
    > Ich komme bei 70¤ und 79cen mit 12kWh auf 740km und wenn ich mit meine
    > 28cent von der Stdo zu hause rechen 2000km weit
    Welches erfundene Phantasieauto soll denn mit 12kwh 100km weit kommen? in Welcher welt lebst du?
    gehe bitte von realen Werten aus und nicht von den Märchenwerten der Hersteller aus Wikipedia. und rechne bitte auch noch die 10-20% Ladeverlust mit ein, ansonste ist das Bullshit
    >
    > 3. der Durchschnittsbverbrauch liegt in Deutschland eher bei 8liter auf
    > 100km, mit Diesels.
    Wenn wir hier vom jeweils günstigsten Verbrauch ausgehen, ist der Durchschnitt relativ wumpe

  13. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: d0p3fish 17.01.20 - 08:35

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > loktron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich komme mit 70 ¤ 1100 km weit, statt 450 mit der E-schleuder.
    > hmmmm
    >
    > 1. sind die 79cent nicht marktfähig.
    >
    > 2. wenn sie eine sehr sparsamen Verbrenner nehmen dann bitte auch ein sehr
    > sparsames E-Auto
    > Ich komme bei 70¤ und 79cen mit 12kWh auf 740km und wenn ich mit meine
    > 28cent von der Stedo zu Hause rechen über 2000km weit
    >
    > 3. der Durchschnittsbverbrauch liegt in Deutschland eher bei 8liter auf
    > 100km, mit Diesels.

    gibt ers dafür eine quelle?
    mit allrad, automatik, 1,8T gefährt habe ich 7L. Und ich wohne ziemlich bergig.
    der 2.0L Kleinwagen dagegen kommt von 4L-5,8L aus.

    Ich versuche es nur zu verstehen. Gibt es so viele Stadt-kurzstreckenfahrer die den Schnitt heben?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:36 durch d0p3fish.

  14. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: Legendenkiller 17.01.20 - 08:35

    E-Golf im sommer liegt bei genau 12kwh/100km
    10km Pendelstecke auf Arbeit.
    Im Winter sind es 15-18kWh je nach den wie viel stop end go dabei ist.

    Mit einem gleich ausgestattede Benziner verbrauch ich 7liter E10.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:37 durch Legendenkiller.

  15. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:39

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Golf im sommer liegt bei genau 12kwh/100km
    > 10km Pendelstecke auf Arbeit.

    Real gemessenen Werte?
    Das glaube ich nicht wirklich das wär ja noch unter Herstellerangabe...
    Wie sieht die Strecke aus?
    außerdem wären wir selbst da mit Ladeverlusten bei 14.
    Eine 10km Pendelstrecke ist jetzt auch nicht wirklich standard zum Vergleich.
    Besonders wenn da viel Stadtverkehr bei ist hat das E-Auto schon allein Baubedingt natürlich Vorteile

  16. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: Dieselmeister 17.01.20 - 08:40

    Wo? Ich bekomme nix unter 30c pro kWh?

  17. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: Legendenkiller 17.01.20 - 08:40

    Benzin SUV verbrauch 10-15liter. Davon wurden letzes Jahr 1 Mio stück neu verkauft. Markanteil so 30%.

    Viele Firmenautoes weden mehr "getreten" weil man ja das Benzin nicht selber zahlen muss.
    Ein VW Passat Diesel will bei 200kmh auf der Autoban ebend auch 10liter und 90% aller Passat sind Firmenwagen.

    aus nur das ich mir das nicht ausdenke.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/484054/umfrage/durchschnittsverbrauch-pkw-in-privaten-haushalten-in-deutschland/



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.20 08:45 durch Legendenkiller.

  18. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: flasherle 17.01.20 - 08:40

    das kann auch nicht stimmen. ich fahre mit 4,8 liter benzin also wird ein diesel eher drunter liegen..

  19. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: loktron 17.01.20 - 08:41

    Dieselmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo? Ich bekomme nix unter 30c pro kWh?

    Ich auch nicht XD kp wo das sein soll.

  20. Re: Aber Elektro ist doch viel billiger!!! Einself

    Autor: d0p3fish 17.01.20 - 08:43

    Nicht unrealistisch. 4L habe ich mit einem 2L TDI 143PS durchaus auch schon erreicht (in flachen gegenden)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  3. IAV GmbH, München
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...
  3. (aktuell u. a. Emtec T700 Lightning > USB-A 1,2m für 8,89€, Emtec T650C Type-C Hub für 36...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Browser: Google warnt Edge-Nutzer vor Chrome-Erweiterungen
    Browser
    Google warnt Edge-Nutzer vor Chrome-Erweiterungen

    Wollen Nutzer des neuen Edge-Browsers auf Chromium-Basis Erweiterungen aus dem Chrome-Webstore installieren, erhalten sie derzeit eine Sicherheitswarnung und in Google-Diensten werden die Nutzer direkt zum Wechsel aufgefordert. Mit anderen Chromium-Browsern wie Opera geschieht dies nicht.

  2. Microsoft Flight Simulator: Landung auf 37.000 Flughäfen möglich
    Microsoft Flight Simulator
    Landung auf 37.000 Flughäfen möglich

    Von der Buckelpiste im Regenwald bis hin zum internationalen Großflughafen: Nach Angaben von Microsoft werden alle 37.000 Flughäfen der Welt im Microsoft Flight Simulator enthalten sein. Im Vorgänger waren es lediglich 24.000.

  3. Mobilfunk: Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen
    Mobilfunk
    Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen

    Vodafone erhält Zugriff auf seine ersteigerten Frequenzen und kann im 5G-Netz von 500 MBit/s auf 1 GBit/s erhöhen. Mittelfristig wolle man das Koaxialnetz auf bis zu 10 GBit/s aufrüsten.


  1. 14:03

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:00

  5. 11:54

  6. 11:46

  7. 11:38

  8. 11:25