Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ladestation: Tesla eröffnet…

Photovoltaikanlage

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Photovoltaikanlage

    Autor: FrankM 19.07.19 - 09:32

    Mal ehrlich, was wird die für eine Leistung haben? Angenommen 30kW. Also 3 Stunden voller Sonnenschein reicht aus um ein Model 3 zu laden. Pro Tag kommen da dann vielleicht 5 Model 3 zusammen. Demgegenüber stehen 1495 Model 3 die mit "konventioneller" el. Energie geladen werden.

    Ist ja gut, dass auf das Dach eine Photovoltaikanlage gebaut wurde, aber ich hoffe nur, dass die Leute nicht auf die Idee kommen, deswegen el. Energie aus einer regenerativen Energiequelle geladen zu haben.

  2. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: SanderK 19.07.19 - 09:36

    Wird , nicht bei allen, aber Ziel erfüllt.

  3. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: marcometer 19.07.19 - 09:37

    Sicherlich kann die Anlage nicht alleine den Bedarf decken, aber jede Photovoltaikanlage, insbesondere in solchen Regionen, ist eine gute.
    Würde man dort alle Dächer damit zupflastern wäre der Welt schon viel geholfen und sicher mehr als genug PV Strom (in Verbindung mit Teslas Speicher) vorhanden.

    Eine Anlage alleine rettet die Welt nicht, aber jede einzelne hilft.

  4. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: cubi 19.07.19 - 09:38

    Es ist immerhin besser als jede Benzin- oder Dieseltankstelle.

    Und trotzdem wird an diesem Supercharger aus regenerativen Energiequellen geladen, denn die Stromversorgung von Las Vegas kommt zu einem großen Teil vom Hooverdamm, also Wasserkraft.
    Zudem ist das ja nicht die einzige Photovoltaikanlage dort.

    regenerativer Anteil an normalen Tankstellen: 0%

  5. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: tovi 19.07.19 - 09:41

    Die Kapazität der Anlage sind 1500 Ladungen am Tag.
    Das heißt nicht, das diese auch immer komplett ausgelastet ist.

    Somit ist die Annahme von 1495 Ladungen mit konventioneller Energie nicht korrekt.
    Im übrigen können in Las Vegas leicht mehrere PV-Kraftwerke im Umland installiert werden.
    Zur Speicherung sind ja Tesla-Powerpacks zusätzlich installiert.

  6. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: SanderK 19.07.19 - 09:42

    cubi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist immerhin besser als jede Benzin- oder Dieseltankstelle.
    >
    > Und trotzdem wird an diesem Supercharger aus regenerativen Energiequellen
    > geladen, denn die Stromversorgung von Las Vegas kommt zu einem großen Teil
    > vom Hooverdamm, also Wasserkraft.
    > Zudem ist das ja nicht die einzige Photovoltaikanlage dort.
    >
    > regenerativer Anteil an normalen Tankstellen: 0%

    Es kommt aus regenerativen Quellen geladen, großteils...
    Ist es Besser. OK, ja. Was wahr Rohöl in Vergangenheit? Ja, ist Doof, hängt aber ab wie man die Zeitspanne setzen möchte.
    Solche Elemente der Pv muss auch erstmal gebaut werden, usw.
    Für mich immer noch eine Technik, die die Umweltbelastung einfach Verschiebt, ja auch Senkt.

  7. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: Mel 19.07.19 - 09:46

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, was wird die für eine Leistung haben? Angenommen 30kW. Also 3
    > Stunden voller Sonnenschein reicht aus um ein Model 3 zu laden. Pro Tag
    > kommen da dann vielleicht 5 Model 3 zusammen. Demgegenüber stehen 1495
    > Model 3 die mit "konventioneller" el. Energie geladen werden.
    >
    > Ist ja gut, dass auf das Dach eine Photovoltaikanlage gebaut wurde, aber
    > ich hoffe nur, dass die Leute nicht auf die Idee kommen, deswegen el.
    > Energie aus einer regenerativen Energiequelle geladen zu haben.

    Also meine PV Anlage über 8 Parkplätze hat schon 16 kWp.
    In Nevada sollten bei gleicher Fläche doch deutlich mehr drinnen sein.
    Dazu kommen 24 Ladeplätze, alle etwas großzügiger ausgelegt.

    Da kommen gut 100kWp zusammen, gerne auch deutlich mehr wenn auch Nebenanlagen beplankt sind.

    Aber eigentlich gehts da ja gar nicht drum. Zweck ist primär Schatten damit die Fahrzeuge nicht in der prallen Sonne stehen. Und die Mehrkosten um die Carports mit PV zu bestücken halten sich in Grenzen. Zudem speist Tesla den erzeugten Strom ja nicht ins Netz ein sondern verkauft den direkt weiter. Da amortisiert sich das plötzlich in 4 Jahren.

  8. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: Michael_HA 19.07.19 - 09:50

    Nein, die ist deutlich größer die Anlage. Ich meine mal 150kWp gelesen zu haben. Können aber auch die alten Werte sein und es wurde jetzt noch erweitert.
    Las Vegas hat etwa 300 Sonnentage mit durchschnittlich 10,5 Std Sonne pro Tag.
    Da kommt also schon ordentlich was runter.
    Zudem hat Tesla in der Gegend noch ein Solarfeld, würde mich nicht wundern, wenn die die Energie mit nutzen.
    Zwischengespeichert wird in den eigenen Megapacks (Energiespeicher) und gleichzeitig laden da eh nicht alle Ladesäulen mit Volldampf.

    Ist auf jeden Fall die konsequenteste Ladestation die mir bekannt ist. Weiter so Tesla.

  9. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: marcometer 19.07.19 - 09:55

    Was ist denn das für ein Post?
    Willst du jetzt ernsthaft den Nutzen einer PV Anlage in Frage stellen?
    Inbesondere den für die Umwelt?
    "Verschiebt"?
    Natürlich enstehen bei der Produktion der Anlage auch Emissionen, das bestreitet keiner, aber das hat die Anlage selbst ja bald wieder reingeholt.
    Energy payback time wird das genannt und ich habe mal gegoogelt und die liegt so bei maximal 4 Jahren in unseren breiten und bei eher 2 Jahren in Gebieten mit deutlich mehr Sonneneinstrahlung - wie es Nevada sicherlich ist.
    Ab dann ist das Ding im Plus.
    Da kann nicht von verschieben die Rede sein, jede einzelne Anlage lohnt sich.

  10. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: IT-pr0fi 19.07.19 - 10:32

    Laut: https://citizenaccess.clarkcountynv.gov/CitizenAccess/Cap/CapDetail.aspx?Module=Building&TabName=Building&capID1=REC19&capID2=00000&capID3=00KG1&agencyCode=CLARKCO&IsToShowInspection=

    Project Description:
    Tesla Supercharger Las Vegas, NV – Linq High Roller
    Installation of 24 DC fast charging posts and 13 level 2 charging posts, 88.16 kWDC PV system comprised of 2 canopies, and 87kw/174kWh storage system.

  11. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: IT-pr0fi 19.07.19 - 10:45

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Energy payback time wird das genannt und ich habe mal gegoogelt und die
    > liegt so bei maximal 4 Jahren in unseren breiten und bei eher 2 Jahren in
    > Gebieten mit deutlich mehr Sonneneinstrahlung - wie es Nevada sicherlich
    > ist.
    > Ab dann ist das Ding im Plus.

    Die Zeiten verdoppeln sich etwa, wenn man dazu Recycling / Entsorgung dazurechnet, aber ja. Prinzipiell stimme ich zu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.19 10:46 durch IT-pr0fi.

  12. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: osolemiox 19.07.19 - 10:49

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, was wird die für eine Leistung haben? Angenommen 30kW. Also 3
    > Stunden voller Sonnenschein reicht aus um ein Model 3 zu laden. Pro Tag
    > kommen da dann vielleicht 5 Model 3 zusammen. Demgegenüber stehen 1495
    > Model 3 die mit "konventioneller" el. Energie geladen werden.
    >
    > Ist ja gut, dass auf das Dach eine Photovoltaikanlage gebaut wurde, aber
    > ich hoffe nur, dass die Leute nicht auf die Idee kommen, deswegen el.
    > Energie aus einer regenerativen Energiequelle geladen zu haben.

    Also eine Photovoltaikanlage auf einem Carport macht immer Sinn. Das Problem sind eher die Teslas (und viele andere aktuellen BEVs) mit ihren hohen Verbräuchen und Riesenakkus. "Umweltfreundlich" ist halt eine Sache der Definition... so oder so könnte ein Carport mit einer hohen (Besucher-)Frequenz aber niemals den benötigten Strom alleine durch Photovoltaik decken, anders sieht es bei einem (privaten) Carport aus, der an einem ganzen Tag nur ein (sehr sparsames!) Elektrofahrzeug versorgen muss...

  13. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: CaptainVoni 19.07.19 - 10:59

    osolemiox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem sind eher die Teslas (und viele andere aktuellen BEVs) mit ihren
    > hohen Verbräuchen

    Da habe ich aufgehört zu lesen. Teslas und hohe Verbräuche? Ich glaube, du verwechselst da was...

  14. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: osolemiox 19.07.19 - 11:14

    CaptainVoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > osolemiox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem sind eher die Teslas (und viele andere aktuellen BEVs) mit
    > ihren
    > > hohen Verbräuchen
    >
    > Da habe ich aufgehört zu lesen. Teslas und hohe Verbräuche? Ich glaube, du
    > verwechselst da was...

    Nope. Loremo ~ 6 kWh/100 km, Tesla ~ 15-18 kWh/100 km

  15. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: captain_spaulding 19.07.19 - 11:22

    Loremo gibt es nicht zu kaufen laut Wikipedia. Das zählt nicht.

  16. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: E-Mover 19.07.19 - 11:26

    osolemiox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CaptainVoni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > osolemiox schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Problem sind eher die Teslas (und viele andere aktuellen BEVs) mit
    > > ihren
    > > > hohen Verbräuchen
    > >
    > > Da habe ich aufgehört zu lesen. Teslas und hohe Verbräuche? Ich glaube,
    > du
    > > verwechselst da was...
    >
    > Nope. Loremo ~ 6 kWh/100 km, Tesla ~ 15-18 kWh/100 km

    Das wäre auch zu schön gewesen um wahr zu sein: Ein Tag ohne dass Du LOREMO schreibst.

  17. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: cubi 19.07.19 - 11:37

    Loremo ;D muhahaha

    Teslas sind Spitzenklasse was den Verbrauch angeht.

  18. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: SanderK 19.07.19 - 11:46

    cubi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Loremo ;D muhahaha
    >
    > Teslas sind Spitzenklasse was den Verbrauch angeht.

    Das steht mal nicht in Frage, aber nur weil einer besser ist als der andere, ist er noch nicht Gut.
    Wäre sonst ja auch wenig sinnvoll weiter zu Forschen.
    Tesla hat das gemacht was keiner wollte, von den Alten.
    Wer sagt, dass es Tesla nicht mal genau so geht, wenn es weiter Wächst?

  19. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: Michael_HA 19.07.19 - 11:49

    Ah, OK. Und das ist die aktuelle Ausbaustufe?
    Dann wird das wohl stimmen. Vielleicht war das dann mit dem externen Solarfeld?!.
    Wie auch immer. Danke für die Richtigstellung.

  20. Re: Photovoltaikanlage

    Autor: osolemiox 19.07.19 - 11:52

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Loremo gibt es nicht zu kaufen laut Wikipedia. Das zählt nicht.

    Wieso zählt das nicht? Ich habe doch die Fahrzeuge bemängelt, die es aktuell zu kaufen gibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59