1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ladestationen: Wie kommt der Strom…

Neulich bei der Eigentümerversammlung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neulich bei der Eigentümerversammlung

    Autor: Crass Spektakel 22.04.17 - 00:04

    Unsere Eigentümerversammlung umfasst rund 2400 Parteien so dass unsere Hausverwaltung schon so ziemlich alles schon einmal gehört hat. Daher war die Frage "wie lade ich mein Elektro-Automobil in der Tiefgarage" schon vor Jahren dran. Auch wenn unsere Eigentümerversammlung diesbezüglich nichts beschlossen hat - es waren einfach zu wenige Interessenten und die Interessenten waren auch nicht wild entschlossen - so konnte der Verwalter von einem anderem Objekt berichten in dem eine Lösung gefunden wurde.

    Kurzfassung:

    Es wird eine unabhängige Eigentümergemeinschaft für die Ladeinfrastruktur gegründet an der alle Interessenten teilnehmen. Diese zahlen einmalig eine Anschub-Rücklage ein. Die Ladeinfrastruktur-Eigentümergemeinschaft mietet Installationsfläche von der Tiefgarageneigentümergemeinschaft und schliesst einen Versorgungsvertrag mit Rechten und Pflichten ab, darunter fällt auch der Aufbau einer Aufwachsfähigen Vollversorgung aber auch ein Exklusivvertrag für die Bereitstellung zu Eigenkosten.

    Der Ladeinfrastruktur-Eigentümergemeinschaft kann später jederzeit jeder beitreten, er muss sich aber in die Rücklagen einkaufen so dass ein Teil der Investitionen in Gemeinschaftseigentum wieder an Früheinsteiger später ausgezahlt werden kann. Der Rest ist einfach eine typische Eigentümergemeinschaft mit typischen Eigentümerversammlungen uswusf.

    Voila, das wars im groben und ganzen solange es nur um Rechte, Pflichten und Finanzen geht.

    Eine Alternative aus einer Zeitung habe ich auch überflogen: Da wurde das gesamte Prozedere an eine externe Firma vergeben die über einen ähnlichen Versorgungsvertrag so ziemlich genau das gleiche macht. Diese Firma hatte aber erst Interesse nachdem 20% der Mieter sich zur Abnahme verpflichteten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 00:10 durch Crass Spektakel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Potsdam GmbH, Potsdam
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Team IX 2, München, Bayreuth
  3. Zühlke Engineering GmbH, München, Frankfurt
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
    Zhaoxin KX-U6780A im Test
    Das kann Chinas x86-Prozessor

    Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen