1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Launch Mode: Tesla S bringt Software…

Hat mein Opel auch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat mein Opel auch

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.15 - 21:34

    heißt da ESP. Da gehört eine ASR/TC dazu.
    Was macht jetzt Tesla zusätzlich, was andere Autos in Schlupf/Traktions/Stabilitätsregelung nicht haben?

  2. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Tuxraxer007 13.12.15 - 22:38

    Launchcontrol hat nichts mit ESP usw. zu tun, sonder eine Anfahrhilfe zur max Beschleunigung - mein Golf hat die und dafür wird das ESP ausgeschaltet.

  3. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: kylecorver 13.12.15 - 23:59

    Ja Tesla nennt das halt anders, damit es cool und innovativ klingt ...

  4. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.15 - 00:29

    Aha...und wo genau liegt da der Unterschied? Mein Auto regelt auch, dass die Räder nicht durchdrehen.

    Ich zitiere mal aus Wikipedia:

    "Die Antriebsschlupfregelung (ASR), auch Traktionskontrolle genannt, sorgt dafür, dass die Räder beim Anfahren des Wagens nicht durchdrehen. Die Traktionsregelung soll beim Anfahren mit viel Gas („Kavalierstart“) oder bei schlechtem Untergrund wie Eis, Schnee, Rollsplitt, nassem Kopfsteinpflaster (wenig Haftreibung) verhindern, dass ein oder mehrere Räder durchdrehen und das Fahrzeug seitlich ausbricht."


    Was macht das Teil von Tesla nun zusätzlich?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.15 00:30 durch HerrMannelig.

  5. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Lasse Bierstrom 14.12.15 - 00:39

    Weil Regelungen einfach für verschiedene Ziele ausgelegt werden können. Einmal auf - Überraschung - Traktion und einmal für maximale Beschleunigung, da darf auch ein wenig Schlupf da sein.

  6. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Sebbi 14.12.15 - 00:41

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha...und wo genau liegt da der Unterschied? Mein Auto regelt auch, dass
    > die Räder nicht durchdrehen.
    >
    > Ich zitiere mal aus Wikipedia:
    >
    > "Die Antriebsschlupfregelung (ASR), auch Traktionskontrolle genannt, sorgt
    > dafür, dass die Räder beim Anfahren des Wagens nicht durchdrehen. Die
    > Traktionsregelung soll beim Anfahren mit viel Gas
    > („Kavalierstart“) oder bei schlechtem Untergrund wie Eis,
    > Schnee, Rollsplitt, nassem Kopfsteinpflaster (wenig Haftreibung)
    > verhindern, dass ein oder mehrere Räder durchdrehen und das Fahrzeug
    > seitlich ausbricht."
    >
    > Was macht das Teil von Tesla nun zusätzlich?

    Ein Launch Modus optimiert auf Beschleunigung. Das ist nicht das gleiche wie nur zu verhindern, dass die Räder nicht durchdrehen. Bei Verbrennern wird so vor dem Start schon die richtige Drehzahl eingestellt und die Gänge werden in der perfekten Abfolge durchgeschaltet.

    Beim Elektromotor wird vermutlich kurzzeitig so viel Strom wie nur möglich ist durch die Drähte gejagt. Das geht nicht lange gut, deshalb eben nur zum Beschleunigen aus dem Stand. Der Tesla S war dahingehend zwar schon ziemlich optimiert, aber nunja ... irgendwas werden sie wohl noch besser hinbekommen haben oder eine Option gefunden haben, die man im Alltag eher nicht beim Beschleunigen benötigt.

  7. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: bplhkp 14.12.15 - 09:19

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Launch Modus optimiert auf Beschleunigung. Das ist nicht das gleiche
    > wie nur zu verhindern, dass die Räder nicht durchdrehen. Bei Verbrennern
    > wird so vor dem Start schon die richtige Drehzahl eingestellt und die Gänge
    > werden in der perfekten Abfolge durchgeschaltet.
    >

    Bei Turbomotoren wird auch gerne die Drehmomentbegrenzung deaktiviert, die zum Schutz der Kupplung zu den plateauartigen Drehmomentkurven führt. Beim Tesla könnte wie du schon geschrieben hast die Spannung erhöht werden, was der Motor auch nicht unendlich lange mitmacht.

    Aber auch das ist nichts neues. Gibt es bei AMG und anderen schon lange und selbst Ford hat in irgendwelchen Vertreterdieseln Overboost Knöpfe verbaut.

  8. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.15 - 09:31

    Die optimale Drehzahl...beim Elektromotor? Mit Einganggetriebe?

    Noch mehr Leistung? Glaub ich kaum. Da ist die Traktionskontrolle doch eh schon durchgehend am Rödeln bei dem massiven Drehmoment eines Elektromotors.

    Im Artikel steht "Tesla Motors hat für das Model S ein Softwareupdate vorgestellt, damit diese Ampelstarts nicht im Straßengraben enden."

    Was für mich nicht danach klingt, als wird da lediglich mehr Leistung dazugegeben.
    Und zu den optimierten Schaltvorgängen: Wie oben bereits erwähnt: Dieses Modell von Tesla hat ein Einganggetriebe.

    Womit dein Beitrag mich nun auch nicht schlauer macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.15 09:35 durch HerrMannelig.

  9. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.15 - 09:34

    Den bisschen Schlupf hab ich auch, vorher weiß das Auto ja nicht, wann es regeln soll... Und Haftreibung ist nunmal immernoch am Größten.

  10. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Sebbi 14.12.15 - 14:26

    "Bei Verbrennern" ... hast du überlesen.

    Beim Elektromotor gibt es ähnliche Möglichkeiten kurzzeitig mehr Leistung rauszukitzeln und so ein Tesla wiegt 2,1 Tonnen und hat recht breite Reifen ... das kommt schon auf der Straße an.

  11. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Ach 14.12.15 - 14:48

    Das Model S in der D Version hat einen Allradantrieb mit sich unterscheidenden Drehmomentoptimen und Übersetzungen von Vorder- und Hinterradamotoren. Zudem liefert die Batterie nicht genug Spannung um alle Motoren gleichzeitig bis zu ihrer Nennbelastung auszufahren. Aus diesem Aufbau resultieren zwangsläufig verschiedene Variationsmöglichkeiten in der Energieverteilung und -dosierung, und die nehmen alle Einfluss auf das Beschleunigungsverhalten des Wagens.

  12. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Klausens 14.12.15 - 15:09

    Eine Launchcontrol brauchts nur bei Verbrennern, weil der VOR dem Start schon wissen muss, dass es gleich losgeht und die Drehzahl hochjubelt.
    Bei einem E-Motor ist das völliger schmarrn.

  13. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: rammseiger 14.12.15 - 15:10

    Tuxraxer007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Launchcontrol hat nichts mit ESP usw. zu tun, sonder eine Anfahrhilfe zur
    > max Beschleunigung - mein Golf hat die und dafür wird das ESP
    > ausgeschaltet.

    Beim Golf (und bei VW generell) kann man das ESP nicht ausschalten.

  14. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.15 - 20:12

    Ich hab gefragt, was das bei nem Elektroauto bringen soll und dann erzählst du was von Verbrennern.. macht mich halt auch nicht schlauer. hmm

  15. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.15 - 20:13

    und das hat etwas mit sicherheit zu tun und dass man nicht im graben landet?

  16. Re: Hat mein Opel auch

    Autor: Ach 21.12.15 - 18:07

    Daraus folgt ganz einfach, dass man nochmal etwas besser aus dem Stand beschleunigt, wenn man die Aufteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterrädern sauberer justiert, etwa mit einem rein auf die Beschleunigung aus dem Stand spezialisierten Computeralgorithmus :].

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim
  3. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  4. ProVI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 22,99€
  3. 40,49€
  4. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de