1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leasing von Elektroautos: Tchibo…

Ein paar Zahlen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein paar Zahlen

    Autor: Niveauacreme 07.04.21 - 13:52

    wer es nicht selbst ausrechnen will:

    777 x 12 = 9324 ¤ pro Jahr. Wenn man die 10 tkm voll ausnutzt sind das 0,93¤ pro km, zzgl. Stromkosten. Wenn man den Tesla mit einem Schnitt von 18 kWh auf 100km fährt und im Mittel für 40c kWh laden kann sind das 7,20 ¤ auf 100km, oder 720 ¤ zusätzlich für Ladekosten.
    Insgesamt: 9324 + 720 = 10044¤ im Jahr, 837 ¤ im Monat und 1,01 ¤ pro km Total.

    bei 12,5tkm im Jahr: 9324 + 375¤ = 9717 ¤, oder 0,78c pro km, zzgl. Stromkosten (900 ¤)
    Total 0,85 c pro km.

    Bei 15 tkm im Jahr 9324 + 375 + 625 = 10342 ¤, oder 0,69c pro km, zzgl. Stromkosten (1080 ¤)
    Bei 15 tkm sind das umgelegt monatlich dann 862 ¤ im Monat (+Stromkosten)
    Kosten pro km total für 15 tkm: 0,76c pro km.

    Ohne Wertverlust, Versicherungskosten usw. ist das ab 15 tkm (oder mehr) tragbar als km-Preis. Billig ist es aber nicht.

    Ob das die Zukunft ist? Wenn dann nur für Leute für die Geld keine Rolle spielt, oder die diese Kosten an ihre Firma weitergeben können. Für Privatnutzer sehe ich das eher nicht als Standardmodell der KFZ-Nutzung in der Zukunft.

    Kürze Laufzeiten (1-2 Monate) kann man als "Testrun" für ein e-Auto (nächstes auto (Hybrid)Verbrenner oder reiner BEV) eher rechtfertigen, auch wenn der km-Preis dann vermutlich doppelt so hoch ausfällt.

    Gruss
    M.

  2. Re: Ein paar Zahlen

    Autor: mj 07.04.21 - 14:24

    das sind aber halbwegs die realen kosten, auch wenn das auto gekauft hast.
    da ist dann der wertverlust mit drinn.

  3. Re: Ein paar Zahlen

    Autor: Arsenal 07.04.21 - 18:04

    Danke fürs rechnen.

    Bin bei meinem Civic Type R jetzt bei 0,76 ¤ pro km - nach drei Jahren und 85000 km. (Mit Totalausfall, den ich hoffentlich nicht haben werde).

  4. Re: Ein paar Zahlen

    Autor: Niveauacreme 08.04.21 - 14:30

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das sind aber halbwegs die realen kosten, auch wenn das auto gekauft hast.
    > da ist dann der wertverlust mit drinn.

    Hm, das ist teuer, selbst mit Wertverlust - den ein Tesla3 aktuell uebrigens so gar nicht hat, sonst müsste das Auto ja in spätestens 5 Jahren abgeschrieben sein. Ich hab noch keinen Tesla gesehen der nach 5 Jahren für ein Appel und ein Ei zu bekommen ist, oft sind es nur 20-30% Abschlag.

    Wertverlust ist normal ein hoher Posten in den Kosten, so hoch aber auch wieder nicht (je nach Auto, Klasse, etc. - weshalb man ja auch oft Jahreswagen / junge gebrauchte aus Firmenflotten oder -Leasing kauft, weil dann der gröbste WErtverlust schon passiert ist nach kurzer Zeit)

    Das ist schon alles andere als ein Schnäppchenangebot - eben für Leute die halt Zero Management-Aufwand wollen und sich das was kosten lassen. Gibt es auch, aber kann sich nun nicht jede/r leisten.

  5. Re: Ein paar Zahlen

    Autor: mj 08.04.21 - 15:32

    ich hab das jetzt nicht durchgerechnet oder anderwertig überprüft.
    aber prinzipioel kann man sich beim wertverlust an den leasingkosten orientieren. und dann kommt man alles in allen mit versicherung, reifen, wartung und eben wertverlust auf werte um nen euro.

    wenn ich hier mal schaue
    https://www.adac.de/_mmm/pdf/autokostenuebersicht_47085.pdf
    sieht man das nen wertverlust von 500¤/monat jetzt nichts außergewöhnliches ist.
    geh ich von 1000km pro monat aus, schlägt der wertverlust schon mit 50 cent/km zu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Lübbenau
  4. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. (u. a. Age of Empires III: Definitive Edition für 12,99€, F1 2020 für 13,99€, Mad Max für 4...
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme