Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lieferengpässe: Große Nachfrage nach…

Marketing?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marketing?

    Autor: jnv 22.01.18 - 15:04

    Gewollt oder nicht löst das doch diesen "die Ware ist knapp, muss ich auch haben"-Drang aus. Gibt's bestimmt einen Fachbegriff dafür

  2. Re: Marketing?

    Autor: ChMu 22.01.18 - 19:51

    jnv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewollt oder nicht löst das doch diesen "die Ware ist knapp, muss ich auch
    > haben"-Drang aus. Gibt's bestimmt einen Fachbegriff dafür

    Du meinst Du bindest Kunden wenn Du sie ein Jahr warten laesst und das Model 2017 irgendwann 2018 oder besser gleich 2019 auszulieferst? Super Strategie.

  3. Re: Marketing?

    Autor: thinksimple 22.01.18 - 20:34

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jnv schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gewollt oder nicht löst das doch diesen "die Ware ist knapp, muss ich
    > auch
    > > haben"-Drang aus. Gibt's bestimmt einen Fachbegriff dafür
    >
    > Du meinst Du bindest Kunden wenn Du sie ein Jahr warten laesst und das
    > Model 2017 irgendwann 2018 oder besser gleich 2019 auszulieferst? Super
    > Strategie.

    Model 3?

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  4. Re: Marketing?

    Autor: ChMu 22.01.18 - 20:46

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jnv schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gewollt oder nicht löst das doch diesen "die Ware ist knapp, muss ich
    > > auch
    > > > haben"-Drang aus. Gibt's bestimmt einen Fachbegriff dafür
    > >
    > > Du meinst Du bindest Kunden wenn Du sie ein Jahr warten laesst und das
    > > Model 2017 irgendwann 2018 oder besser gleich 2019 auszulieferst? Super
    > > Strategie.
    >
    > Model 3?

    Was ist mit dem Model3? Das wird produziert, Wagen welche momentan ausgeliefert werden (inzwischen mehr in den letzten Monaten als Smarts im Jahr verkauft wurden) haben das Model 2018, es handelt sich hier um ein Auto, beim Smart um ein, nun ja, ich weiss nicht was diese Hutschachtel ist. Ein Winz mobil, absolut suess aber hat so ziemlich gar nichts mit dem Model 3 zu tun.
    Ausserdem hast Du beim Model 3 eine Alternative, das Model S (auch gebraucht) oder eben warten, was aber klar kommuniziert wird.
    Der Smart wurde von Anfang an als e-Mobil gebaut, es ist das gleiche Auto, egal ob electrisch oder mit Benziner. Einziger Verzoegerungs Punkt, wie beim Model 3 und das ist die einzigste Gemeinsamkeit, sind die Batterien.
    Wobei bei Tesla eine Loesung da ist bezw anrollt, ist beim Daimler erst mal nichts. Sie wollen ebenfaalls die Batterien selber bauen, investieren ein zehntel der Tesla Investitionen im teuren Deutschland, also eher 5%, womit sie eben nicht mal schnell 10000 oder 100000 Batterien rausschmeissen koennen. Daher wird auch dieser Smart nur sehr limitiert verfuegbar sein. Wenn ueberhaupt.

  5. Re: Marketing?

    Autor: thinksimple 22.01.18 - 23:09

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > jnv schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Gewollt oder nicht löst das doch diesen "die Ware ist knapp, muss
    > ich
    > > > auch
    > > > > haben"-Drang aus. Gibt's bestimmt einen Fachbegriff dafür
    > > >
    > > > Du meinst Du bindest Kunden wenn Du sie ein Jahr warten laesst und das
    > > > Model 2017 irgendwann 2018 oder besser gleich 2019 auszulieferst?
    > Super
    > > > Strategie.
    > >
    > > Model 3?
    >
    > Was ist mit dem Model3? Das wird produziert, Wagen welche momentan
    > ausgeliefert werden (inzwischen mehr in den letzten Monaten als Smarts im
    > Jahr verkauft wurden) haben das Model 2018, es handelt sich hier um ein
    > Auto, beim Smart um ein, nun ja, ich weiss nicht was diese Hutschachtel
    > ist. Ein Winz mobil, absolut suess aber hat so ziemlich gar nichts mit dem
    > Model 3 zu tun.
    > Ausserdem hast Du beim Model 3 eine Alternative, das Model S (auch
    > gebraucht) oder eben warten, was aber klar kommuniziert wird.
    > Der Smart wurde von Anfang an als e-Mobil gebaut, es ist das gleiche Auto,
    > egal ob electrisch oder mit Benziner. Einziger Verzoegerungs Punkt, wie
    > beim Model 3 und das ist die einzigste Gemeinsamkeit, sind die Batterien.
    > Wobei bei Tesla eine Loesung da ist bezw anrollt, ist beim Daimler erst mal
    > nichts. Sie wollen ebenfaalls die Batterien selber bauen, investieren ein
    > zehntel der Tesla Investitionen im teuren Deutschland, also eher 5%, womit
    > sie eben nicht mal schnell 10000 oder 100000 Batterien rausschmeissen
    > koennen. Daher wird auch dieser Smart nur sehr limitiert verfuegbar sein.
    > Wenn ueberhaupt.

    Naja ein elektrischer Rucksack ist jetzt kein Vergleich.
    Ging ja nur ums Warten. Und ich meinte damit das es bei Tesla mit dem Model3 ja funktioniert. Nicht jedes Fragezeichen sollte gleich negativ behaftet sein.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  6. Re: Marketing?

    Autor: jnv 23.01.18 - 11:09

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jnv schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gewollt oder nicht löst das doch diesen "die Ware ist knapp, muss ich
    > auch
    > > haben"-Drang aus. Gibt's bestimmt einen Fachbegriff dafür
    >
    > Du meinst Du bindest Kunden wenn Du sie ein Jahr warten laesst und das
    > Model 2017 irgendwann 2018 oder besser gleich 2019 auszulieferst? Super
    > Strategie.

    Nein ich meine, dass dann Artikel wie dieser dann beim Leser (der das Auto noch nicht gekauft/bestellt hat) denkt "oh das haben so viele bestellt, das muss doch gut sein".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  2. D. Kremer Consulting, Paderborn
  3. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Raumfahrt: Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
    Raumfahrt
    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    Jeder macht einmal Fehler, aber bei Raketen sind sie besonders ärgerlich. Ein kleiner Irrtum bei der Eingabe reicht, damit eine Ariane 5 in die falsche Richtung fliegt.

  2. Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software
    Cloud
    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

    Von AWS-Kunden für AWS-Kunden: Das Serverless Application Repository ist eine Datenbank, die Nutzer nach Diensten durchstöbern können, die sie dann für ihre eigenen Projekte nutzen. Das Ganze findet ausschließlich in der Cloud statt.

  3. Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb
    Free-to-Play-Strategie
    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

    Mit Römern, Griechen und anderen antiken Völkern können Spieler im Onlinegame Total War Arena antreten und darin kostenpflichtige Kriegselefanten über die Schlachtfelder schicken.


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49