Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightyear One: Luxus-Elektroauto…

Mathe dahinter entlarvt Unsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: Desertdelphin 15.05.19 - 09:55

    1qm = 1000 war bei voller Sonne. Gegen wie von 20% Effizienz aus haben wir 200 Watt /st

    Sagen wir, er hatte 5qm.permanent perfekt ausgerichtete Solarzellen auf dem Dach. Dann schafft er in 10 Stunden Mittagssonne gerade mal die benötigte 10kw für 100km.

    Also selbst in der Sahara muss der Wagen dann 2 Tage stehen um 200km zu ermöglichen. Und wenn die Zellen heiß werden sinkt die Effizienz. Ich gehe also von ca. 3-4 Tagen bei besten Sommerwetter aus.

    Solar ist super, nur nicht auf einem Autodach.

  2. Re: Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: Mel 15.05.19 - 09:57

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1qm = 1000 war bei voller Sonne. Gegen wie von 20% Effizienz aus haben wir
    > 200 Watt /st
    >
    > Sagen wir, er hatte 5qm.permanent perfekt ausgerichtete Solarzellen auf dem
    > Dach. Dann schafft er in 10 Stunden Mittagssonne gerade mal die benötigte
    > 10kw für 100km.
    >
    > Also selbst in der Sahara muss der Wagen dann 2 Tage stehen um 200km zu
    > ermöglichen. Und wenn die Zellen heiß werden sinkt die Effizienz. Ich gehe
    > also von ca. 3-4 Tagen bei besten Sommerwetter aus.
    >
    > Solar ist super, nur nicht auf einem Autodach.

    Und da reden wir noch nicht mal davon das 10 kWh/100 km "etwas" unrealistisch sind...

  3. Re: Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: tommihommi1 15.05.19 - 10:00

    >Lightyear One is expected to generate around 50-70 km extra range per day, during a Dutch summer.

    Zitat von www.lightyear.one

    ich weiß nicht wo die 220km herkommen sollen.

  4. Re: Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: Palerider 15.05.19 - 11:49

    >
    > Solar ist super, nur nicht auf einem Autodach.

    Das würde ich jetzt gar nicht mal sagen, wenn ich ein E-Auto hätte, das am Tag 20km Reichweite dadurch tankt, würde ich nur noch auf Langstrecken tanken. Aber tatsächlich sind die Zahlen dazu in diesem Artikel aus dem Reich der Träume.

  5. Re: Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: Legendenkiller 15.05.19 - 12:38

    die Reichweitenangabe "200km" ist ohne Zeit.

    Klar erhöht die Solarzelle die Reichweite um 200km pro Monat oder pro Jahr oder so.

  6. Re: Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: goggi 15.05.19 - 15:25

    Aaahhh...d.h. das Auto fährt bis zu 800km NEFZ ... mit einer Monats bzw. Jahresladung.

    Aber nur mit festbrennweitenstoff Akku, den das Team erfunden hat. Und Oxypolemmotoren. Diese erzeugen durch Selbstinduktion mehr Strom als sie verbrauchen und speißen diesen in den Akku zurück.

    Dieser Artikel ist doch 1:1 vom Postillon übernommen. :D

  7. Re: Mathe dahinter entlarvt Unsinn

    Autor: Copper 16.05.19 - 17:17

    Durch Einbau eines 4-Quadrantendimmers kann die Aufladung sogar noch erhöht werden ;-)

    Tuning durch Einbau eines zusätzlichen Perfunsators ist auch möglich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  2. 1WorldSync GmbH, Köln
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

  1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
    Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
    Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

    Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

  2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
    AVG
    Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

    Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

  3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
    Gamestop
    Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

    Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


  1. 14:32

  2. 12:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:20

  6. 18:21

  7. 16:20

  8. 15:50