Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightyear One: Luxus-Elektroauto…

Solarzellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solarzellen

    Autor: Rolf Schreiter 15.05.19 - 09:20

    Wieso generiert dieses Auto so viel Strom (Kilometer) mit seinen Zellen, und der Sion dagegen so mickrig wenig??

    Oder hab ich hier irgendwo nen Denk- (Rechen-) Fehler?

  2. Re: Solarzellen

    Autor: Der mit dem Blubb 15.05.19 - 09:22

    Wundert mich auch etwas - das ist womöglich sehr, sehr optimistisch gerechnet.

  3. Re: Solarzellen

    Autor: Hans3000 15.05.19 - 09:52

    Völlig utopische Werte. Der Sion soll max. 30-40km durch die Solarpanels schaffen können. Ist dabei aber bereits von allen Seiten mit Panels bestückt. Ein 5-6 facher Wert ist völlig absurd. Zudem bezweifle ich auch den Verbrauch. Tesla hat derzeit wohl das effizienteste Paket. Das diese kleine Klitsche jetzt ein Fahrzeug am start haben will, welches ca. 40-50% weniger verbrauchen soll, ist ebenso nicht glaubwürdig. Außerdem habt man nicht mal einen Prototypen will aber 2020 in Produktion gehen... ja ne is klar.

  4. Re: Solarzellen

    Autor: tommihommi1 15.05.19 - 09:57

    5m Länge, 1,8m Breite, macht maximal 9 Quadratmeter Solarzellen, macht maximal 9kw, davon 15% sind 1350W, bei 10kwh/100km muss man also mehr als sieben Stunden im absoluten Optimalfall laden, um 100km aus den Solarzellen zu schaffen. Für die 220km extra müsste man dann 16 Stunden bei voller Mittagssonne unterwegs sein...

    Nicht berücksichtigt: Solarzellen stehen nicht mal annähernd senkrecht zur Sonne, decken nicht 100% der Fläche des Autos ab...

    Nach den Angaben auf der Website soll die reale Spitzenleistung des Solarpanels 1250W sein, also haben sie vielleicht ne etwas bessere Effizienz als 15%, und das Autobist breiter als 180cm, aber die Größenordnung passt. So oder so sind die 220km extra kompletter Bullshit. Auf der website sprechen sie auch nur von 50-70km extra pro Tag im Hochsommer, ich weiß nicht wo Golem die absurde Zahl herhat. Da könnte man auch gleich von unendlich vielen kilometern reichweite sprechen, unter der Bedingung dass man nur 20km am Tag fährt.

  5. Re: Solarzellen

    Autor: Harddrive 15.05.19 - 10:02

    Ach, wenn Du den Sion oder den Lightyear One lange genug stehen lässt, dann ist irgendwann der Akku wieder voll aufgeladen :-) Du darfst halt nur ein paar Monate zwischendurch dein Auto nicht benutzen. ;-) Aber der riesen Vorteil ist, du musst nie wieder das Ladekabel an die Steckdose hängen ;-)

  6. Re: Solarzellen

    Autor: quasides 15.05.19 - 10:40

    der max durchschnittswert sind 5w/m² in europa, wird nicht mehr.
    das aber auch nur in optimalen bedingungen. flach sprich paralell zum boden sinkt der durchscnitt um weitere 50%.

    d.h. bei voller sonne zwischen 10w für das fahrzeug unter idealen bedinungen.
    die meldung ist somit devintiv falsch und irreführen, offensichtlich bewusst

  7. Re: Solarzellen

    Autor: eidolon 15.05.19 - 11:21

    Wenn ich überlege wie lange meine faltbaren Solarzellen brauchen um ne einfache Powerbank aufzuladen. Und das x10 oder so von der Fläche her soll ein Tonnen schweres Auto quasi in Echtzeit antreiben können?

  8. Re: Solarzellen

    Autor: Rolf Schreiter 15.05.19 - 16:11

    Nein, nur den Akku aufladen...

  9. Re: Solarzellen

    Autor: .02 Cents 15.05.19 - 16:25

    Im Artikel wird ja in erster Linie die Firma bzw deren CEO zitiert - von Nachfragen, insbesondere kritischen, ist nichts zu entdecken.

    Diese Art von CEO ist am Ende des Tages nichts anderes als ein Verkäufer … und wenn der "unter Idealen Bedingungen" sagt, meint er vielleicht, das man einfach den Abstand zwischen Solarpanel und Sonne halbieren muss o.ä.

  10. Re: Solarzellen

    Autor: -Jake- 15.05.19 - 17:45

    Also die 220km in der Einleitung sind natürlich ohne Zeitangabe nicht aussagekräftig, auf der Website der Firma steht davon allerdings auch nichts, keine Ahnung woher Golem das hat.

    Nehmen wir mal die Angaben auf der Website, komischerweise werden auf Mobilgeräten genauere Infos angezeigt: Dort ist 4+ qm Solarzellen angegeben mit höherer Effizienz als üblich (was etwa 20% wäre). Zur einfacheren Rechnung sagen wir mal 25%, damit ist es äquivalent mit einem qm 100% Wirkungsgrad.
    Zur Berechnung der eintreffenden Sonnenenergie pro Monat habe ich diese Seite benutzt: http://www.solarelectricityhandbook.com/solar-irradiance.html
    (in Rotterdam, flach/horizontal ausrichtete Paneele)
    Die monatlichen Solar-Kilometer Angaben kommen damit hin wenn man das Teil mit 13-15kWh/100km fährt. Insgesamt ergibt das im Jahr 7600km reine Solar Reichweite, wer 20 000km fährt würde damit immerhin 38% decken, also nicht weit weg von den angegebenen 40%.
    Natürlich ist das schon eher optimistisch gerechnet, aber ich denke nicht komplett unrealistisch.

  11. Re: Solarzellen

    Autor: schily 15.05.19 - 18:36

    Habe ich doch schon woanders geschrieben: Wenn Du 30 km/h fährst, brauchst Du 3 Tage für die 800km und dann ist genug Zeit um die 200km aufzusammeln ;-)

  12. Re: Solarzellen

    Autor: TrueSight1 15.05.19 - 19:18

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der max durchschnittswert sind 5w/m² in europa, wird nicht mehr.
    > das aber auch nur in optimalen bedingungen. flach sprich paralell zum boden
    > sinkt der durchscnitt um weitere 50%.
    >
    > d.h. bei voller sonne zwischen 10w für das fahrzeug unter idealen
    > bedinungen.
    > die meldung ist somit devintiv falsch und irreführen, offensichtlich
    > bewusst

    Wie kommen Sie immer auf 5W pro qm?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenenergie

    Hier stehen andere Werte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 22,49€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15