1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LiteFCBike: Das Pedelec bekommt eine…

270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: M.P. 08.04.19 - 14:30

    Gegenüber normalen Pedelec-Akkus ein Quantensprung an Reichweitengewinn und Leistungsentfaltung ;-)

    Und dann der Brüller:

    > Der besteht aus einem Elektromotor, der über eine Rolle das Hinterrad antreibt, und einem Akku als Stromspeicher.

    Seitenläuferdynamos habe ich schon immer nicht gemocht, ob ich sie als Motor mögen werde glaube ich eher nicht ....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.19 14:31 durch M.P..

  2. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: Pecker 08.04.19 - 14:41

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegenüber normalen Pedelec-Akkus ein Quantensprung an Reichweitengewinn und
    > Leistungsentfaltung ;-)
    >
    > Und dann der Brüller:
    >
    > > Der besteht aus einem Elektromotor, der über eine Rolle das Hinterrad
    > antreibt, und einem Akku als Stromspeicher.
    >
    > Seitenläuferdynamos habe ich schon immer nicht gemocht, ob ich sie als
    > Motor mögen werde glaube ich eher nicht ....

    Das ist ein unglaublicher Witz das ganze...
    die Rolle muss ja auch mit einer gewissen Kraft aufs Rad drücken, damit die nicht durchdreht. Das ist auch der Grund, warum die Leistung nicht so stark ist, weil dann eben das Rad durchdreht. Der Reifen wird dadurch massiv verschlissen und wenn man mal durch Regen oder Matsch fährt, ists auch schnell vorbei mit der Haftung und die Rolle streift den Matsch auch schön ab...

    Und am Ende kostet die ganze Nachrüstlösung mehr, als ein normales eBike mit ordentlichem Akku.

  3. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: M.P. 08.04.19 - 15:15

    Mein für gut 600 ¤ vor fünf Jahren gekauftes Aldi Pedelec hat einen 360 Wattstunden Akku (10Ah/36V).

    Womöglich hat der inzwischen keine 270 Wh mehr, aber es ist immer noch der erste Akku, und ich habe immer noch ein besseres Gefühl dabei, den Akku in der gefliesten Waschküche weitab von allen brennbaren Gegenständen zu laden, als in der gleichen Waschküche mit einem Elektrolyseur zum Aufladen eines Metallhydrid-Speichers mit Wasserstoff zu hantieren ...

  4. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: Dwalinn 08.04.19 - 15:25

    Das ganze scheint ja nur ein kleiner test zu sein. So wie das Model dasteht ist es nicht gerade nützlich. Die Akkus sind ja meist abnehmbar und lassen sich dadurch bequem Laden, da muss sich also keiner beschweren.
    Das interessante ist dann höchstens die Skalierbarkeit für richtige eBikes (wobei man ja sogar eMofas bekommt, die leicht entnehmbare Akkus haben)

  5. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 15:30

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das interessante ist dann höchstens die Skalierbarkeit für richtige eBikes
    > (wobei man ja sogar eMofas bekommt, die leicht entnehmbare Akkus haben)

    Samt Wechselstationen, wo einfach die leeren Akkus gegen volle getauscht werden können.

    https://www.golem.de/news/gogoro-smartscooter-der-elektroroller-mit-austauschakku-1501-111483.html

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.19 15:35 durch DeathMD.

  6. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 15:34

    Mich würde ja die Reichweite brennend interessieren, da sie aber nirgends auch nur mit einer Silbe erwähnt wird, dürfte sie nicht allzu rosig sein.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: wonoscho 08.04.19 - 15:38

    Hättest du den Artikel aufmerksam gelesen, dann wäre dir auch der folgende Passus aufgefallen:

    [Zitat Golem]
    Die Brennstoffzellen liefern im Nennbetrieb eine Leistung von rund 70 Watt und laden einen Akku nach. Der liefert wie bei Pedelecs üblich 250 Watt an den Motor.
    [/Zitat]

    Und wo ist jetzt das Problem?
    Es handelt sich zunächst mal um ein ganz normales E-Byke - mit Reibrollenantrieb.
    Die Brennstoffzellen dienen lediglich als „Range Extender“.
    Die Brennstoffzellen dienen also lediglich als „mobile Ladestation“.

    Die Brennstoffzellen-Mimik könnte prinzipiell auch jedes ander E-Byke nachladen.
    Was gibt es daran auszusetzen?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.19 15:43 durch wonoscho.

  8. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: thinksimple 08.04.19 - 15:52

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gegenüber normalen Pedelec-Akkus ein Quantensprung an Reichweitengewinn
    > und
    > > Leistungsentfaltung ;-)
    > >
    > > Und dann der Brüller:
    > >
    > > > Der besteht aus einem Elektromotor, der über eine Rolle das Hinterrad
    > > antreibt, und einem Akku als Stromspeicher.
    > >
    > > Seitenläuferdynamos habe ich schon immer nicht gemocht, ob ich sie als
    > > Motor mögen werde glaube ich eher nicht ....
    >
    > Das ist ein unglaublicher Witz das ganze...
    > die Rolle muss ja auch mit einer gewissen Kraft aufs Rad drücken, damit die
    > nicht durchdreht. Das ist auch der Grund, warum die Leistung nicht so stark
    > ist, weil dann eben das Rad durchdreht. Der Reifen wird dadurch massiv
    > verschlissen und wenn man mal durch Regen oder Matsch fährt, ists auch
    > schnell vorbei mit der Haftung und die Rolle streift den Matsch auch schön
    > ab...
    >
    > Und am Ende kostet die ganze Nachrüstlösung mehr, als ein normales eBike
    > mit ordentlichem Akku.

    Unglaublich gell. Aber die haben dich daran orientiert was es früher zu meinen Zeiten gab.
    Das Velosolex. Hat gut funktioniert.
    Das der Druck im Reifen stimmen muss hast du bei jedem Reifen.
    Stell dir vor das jeder der Kontakt mit dem Boden hat ähnlich belastet wird. Das ist für den Reifen das wenigste.



    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vélosolex

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.19 16:05 durch thinksimple.

  9. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 15:53

    Dass du mit dem "Range Extender" vermutlich nicht weiter kommst, als wenn du gleich einen etwas größeren Akku nimmst und dafür aber noch zig unnütze Technik mitkutschieren darfst.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 15:55

    Klar, dass das aus Frankreich kommt. Bei uns in Ö hat man das so gelöst:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Puch_Maxi

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  11. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: M.P. 08.04.19 - 15:58

    *Grins* Ist doch einfach:

    - Höchstgeschwindigkeit 25 km/h
    - Kapazität 270 Wh, Leistungsabgabe max. 70 W -> Betriebsdauer 3,86 Stunden

    => Reichweite 96 km.




    nur "ein wenig" Mittrampeln muss man ;-)

  12. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: M.P. 08.04.19 - 16:03

    Den habe ich aufmerksam gelesen.
    Aber nirgendwo(!) eine Angabe zur Kapazität des Akkus gefunden.
    Bei dem Volumen des Packs auf dem Gepäckträger, der ja auch die Brennstoffzelle enthält, würde ich nicht von viel mehr, als 100 Wh ausgehen.
    Das reicht für gut 30 Minuten Fahrtzeit bei 250 Watt Leistungsabgabe, wenn man die 70 Watt von der Brennstoffzelle mitrechnet.
    Danach darf man dann mit ca 200 Watt statt 20 Watt in die Pedale treten, um die 25 km/h zu halten ...

  13. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: M.P. 08.04.19 - 16:07

    Preislich war aber eher die Velosolex im Taschengeld-Budget....

    Wobei eine gebrauchte Puch aus dritter Hand wahrscheinlich die bessere Wahl ggüb einer nagelneuen Velosolex war.

  14. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 16:13

    Waren die Puch Maxi wirklich teurer? Die Dinger gab es zu meiner Zeit nämlich schon wie Sand am Meer, die waren einfach da, kaufen musste man da keine mehr. :)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  15. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: thinksimple 08.04.19 - 16:14

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, dass das aus Frankreich kommt. Bei uns in Ö hat man das so gelöst:
    >
    > de.wikipedia.org

    Ja die alte Puch..
    Da kommen senile Gedanken von damals hoch. Die Dinger konnte man tunen und liefen locker knapp 50. Damals wars noch nicht so schlimm.
    Davor hatte ich das alte Radl vom Opa.
    1 Gang Vollautomatik, Bremse drückte auf den Reifen, Schwarz mit Vollgefedertem Ledersaattel. Dieser Sattel war so bequem.
    Wenn die solche wieder bauen würden.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  16. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 16:27

    Haha... oh ja, eine MS 25 und MS 50 stand auch auf so gut wie jedem Hof. Die MS 25 war auch mein erstes Moped, mit dem ich gefahren bin. DS 50 gab es auch ziemlich viele und mittlerweile werden die Schätzchen wieder hervor gekramt, restauriert und gefahren.

    Jetzt kommts aber, die MS 25 gab es auch mit Brennstoffzelle. :D

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Puch_MS_25_with_hydrazine-air_fuel_cell,_Technisches_Museum_Wien.jpg

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  17. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: wonoscho 08.04.19 - 16:30

    Der Vorteil der Brennstoffzelle:
    Mann kann das Byke ohne Steckdose Laden.
    Man braucht dafür lediglich eine entsprechende Zahl an Wasserstoff-Katschen.
    (Zu klären wäre noch, wie groß und schwer die Katuschen sind und welche Ladekapazität eine Katusche hat.)

  18. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: DeathMD 08.04.19 - 16:34

    Schön, pack dir einen Tauschakku in den Rucksack, wo du sonst die Wasserstoffkartuschen rein tust und fertig. Brauchst du nix füllen, nur tauschen und weiter gehts. Magic...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  19. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: wonoscho 08.04.19 - 16:35

    Das ist eine Milchmädchenrechnung.
    Den Benzinverbrauch eines Autos rechnet man auch nicht bei Dauer-Vollgas,

    Genauso unrealistisch ist es beim Radfahren davon auszugehen, dass während des Fahrens andauernd die Höchstleistung gebraucht wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.19 16:38 durch wonoscho.

  20. Re: 270 Wattstunden bei 70 Watt Leistungsabgabe?

    Autor: wonoscho 08.04.19 - 16:38

    Da stellt sich die Frage nach dem Leistungsgewicht.
    Wo steckt mehr Leistung pro kg drin, in einem Akku oder in einer Katusche?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Hanau
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 18,99€
  2. (-63%) 14,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17