Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lithium: Der Berg erwacht

Danke..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke..

    Autor: _j_b_ 14.11.17 - 10:40

    .. für den schönen Artikel!

  2. Re: Danke..

    Autor: tobster 14.11.17 - 10:43

    Auch von mir. Wirklich gut geschrieben.

  3. Re: Danke..

    Autor: gs2 14.11.17 - 10:53

    Quelle: Zeit Online

  4. Re: Danke..

    Autor: Prinzeumel 14.11.17 - 11:58

    gs2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle: Zeit Online

    Das es immernoch Leute bei golem gibt die die Zusammenarbeit von golem und zeit online nicht raffen...Oo

  5. Re: Danke..

    Autor: Proctrap 14.11.17 - 12:04

    dann halt für zukauf & Auswahl

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  6. Re: Danke..

    Autor: EinJournalist 14.11.17 - 14:55

    Der Name des Autors ist ja mal der Hammer: Zacharias Zacharakis
    Liest man auch nicht alle Tage :D

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  7. Re: Danke...

    Autor: Abdiel 14.11.17 - 17:14

    ...allerdings ist die Altenberger Pinge schon 1620 entstanden und nicht erst zu DDR-Zeiten. ;-)

  8. Re: Danke..

    Autor: FlashBFE 15.11.17 - 14:34

    +1

    Golem entwickelt sich thematisch anscheinend immer weiter. Von IT zu Elektromobilität, von Elektromobilität zu Bergbau. ;-)
    Aber es ist schon richtig, Lithiumakkus versorgen viele unserer mobilen Technikspielereien mit Strom, von daher ist es schon ein bedeutendes Thema.

    Die Themenreihe könnte man noch ausweiten auf alle in der Mikroelektronik bedeutenden Elemente: Wie viel Gold und Silber stecken in der Elektronik, wann wird das Tantal knapp und wären alleine wegen der Rohstoffpreise Germaniumtransistoren überhaupt eine Alternative zu Silizium?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 325,00€
  2. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  2. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3: AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller
    Radeon Software Adrenalin 18.2.3
    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

    Wer das Piraten-MMORPG Sea of Thieves von Microsoft spielt, der sollte die Radeon Software Adrenalin 18.2.3 installieren: Der Grafiktreiber sorgt für bis zu 40 Prozent höhere Bildraten. Auch das Remaster von Final Fantasy 12 läuft flüssiger.


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05