1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ludicrous Mode: Tesla bietet…

@Golem: Schwerer Fehler!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: c80 20.07.15 - 11:09

    Ihr schreibt über den Grotesk-Modus: "Die Bezeichnung erfolgte in Anlehnung an eine Szene aus der Science-Fiction-Filmkomödie Spaceballs von Mel Brooks aus dem Jahr 1987."

    Das ist doch offensichtlicher Blödsinn! Was soll das? Recherchiert doch bitte die Fakten wenn ihr Artikel schreibt. Lernt ihr sowas nicht auf eurer Schreiberschule?

    Hier die Fakten:
    1.) Spaceball One kann mit "Ludicrous Speed" fliegen, was im Deutschen mit "wahnsinnige Geschwindigkeit" übersetzt wird.
    2.) Der Tesa hat einen "Ludicrous Mode"

    Richtig wäre also zu schreiben, dass IM ENGLISCHEN die Bezeichnung an Spaceballs angelehnt ist und im Deutschen extrem blöd übersetzt oder so ähnlich.

    So wie ihr das geschrieben habt klingt es, als gäbe es in Spaceballs einen Grotesk-Modus, was ja offensichtlich falsch ist!

  2. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.15 - 11:56

    Und ich dachte schon dass ich den Film schon zu lange nicht mehr gesehen habe. Bin dann mal die Wüste durchkämmen.

  3. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: zork0815 20.07.15 - 12:04

    c80 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr schreibt über den Grotesk-Modus: "Die Bezeichnung erfolgte in Anlehnung
    > an eine Szene aus der Science-Fiction-Filmkomödie Spaceballs von Mel Brooks
    > aus dem Jahr 1987."
    >
    > Das ist doch offensichtlicher Blödsinn! Was soll das? Recherchiert doch
    > bitte die Fakten wenn ihr Artikel schreibt. Lernt ihr sowas nicht auf eurer
    > Schreiberschule?
    >
    > Hier die Fakten:
    > 1.) Spaceball One kann mit "Ludicrous Speed" fliegen, was im Deutschen mit
    > "wahnsinnige Geschwindigkeit" übersetzt wird.
    > 2.) Der Tesa hat einen "Ludicrous Mode"
    >
    > Richtig wäre also zu schreiben, dass IM ENGLISCHEN die Bezeichnung an
    > Spaceballs angelehnt ist und im Deutschen extrem blöd übersetzt oder so
    > ähnlich.
    >
    > So wie ihr das geschrieben habt klingt es, als gäbe es in Spaceballs einen
    > Grotesk-Modus, was ja offensichtlich falsch ist!

    Das schlimme ist ja, dass Besserwisser immer alles besser wissen aber nichts besser machen..

  4. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.15 - 12:17

    zork0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das schlimme ist ja, dass Besserwisser immer alles besser wissen aber
    > nichts besser machen..


    Was soll er denn machen, den Artikel editieren?

  5. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: c80 20.07.15 - 12:19

    Wo ist dein Problem? Stört es dich nicht so einen Müll zu lesen? Mich schon, deswegen beschwer ich mich.

  6. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: Eheran 20.07.15 - 13:54

    +1

    Am besten gar nicht erst übersetzen.

  7. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: ad (Golem.de) 20.07.15 - 14:46

    Grotesk wurde entfernt. :)


    c80 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr schreibt über den Grotesk-Modus: "Die Bezeichnung erfolgte in Anlehnung
    > an eine Szene aus der Science-Fiction-Filmkomödie Spaceballs von Mel Brooks
    > aus dem Jahr 1987."
    >
    > Das ist doch offensichtlicher Blödsinn! Was soll das? Recherchiert doch
    > bitte die Fakten wenn ihr Artikel schreibt. Lernt ihr sowas nicht auf eurer
    > Schreiberschule?
    >
    > Hier die Fakten:
    > 1.) Spaceball One kann mit "Ludicrous Speed" fliegen, was im Deutschen mit
    > "wahnsinnige Geschwindigkeit" übersetzt wird.
    > 2.) Der Tesa hat einen "Ludicrous Mode"
    >
    > Richtig wäre also zu schreiben, dass IM ENGLISCHEN die Bezeichnung an
    > Spaceballs angelehnt ist und im Deutschen extrem blöd übersetzt oder so
    > ähnlich.
    >
    > So wie ihr das geschrieben habt klingt es, als gäbe es in Spaceballs einen
    > Grotesk-Modus, was ja offensichtlich falsch ist!

  8. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: c80 20.07.15 - 16:11

    Danke!

  9. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: Weltschneise 20.07.15 - 18:19

    c80 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch offensichtlicher Blödsinn! Was soll das? Recherchiert doch
    > bitte die Fakten wenn ihr Artikel schreibt. Lernt ihr sowas nicht auf eurer
    > Schreiberschule?

    Dir ist schon klar dass Kritik, die mit Beleidigungen gewürzt ist, tendenziell das Gegenteil vom Gewollten erreicht?

  10. Re: @Golem: Schwerer Fehler!!!

    Autor: c80 20.07.15 - 18:57

    Du meinst also, dass die Schreiber hier jetzt weniger recherchieren und mehr Mist schreiben um damit die Qualität ihrer Arbeit zu senken? Wird wohl nicht passieren - warum sollte es? Der Artikel ist ja schon geändert. Deine Ansicht ist seltsam.

    Außerdem solltest du das Zitat nochmal genau lesen. Da findest du keine Beleidigung:
    > Das ist doch offensichtlicher Blödsinn!
    Kann keine Beleidigung sein, da es zum einen zutreffend, zum anderen nicht ehrverletzend ist.
    > Was soll das?
    Kann keine Beleidigung sein, da es offensichtlich eine Frage ist.
    > Recherchiert doch bitte die Fakten wenn ihr Artikel schreibt.
    Ist keine Beleidigung, sondern eine höfliche Bitte.
    > Lernt ihr sowas nicht auf eurer Schreiberschule?
    Ist wieder nur eine Frage und natürlich nicht ehrverletzend.

  11. @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: c80 20.07.15 - 22:05

    Hast wohl gemerkt, dass du im Unrecht warst. Eine Entschuldigung wäre angebracht.

  12. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: Laoban 20.07.15 - 23:34

    "Entschuldigung wäre angebracht" ??
    Auf welchem hohen Ross sitzt du den gerade?

    Ich will ja nicht sagen dass Golem besonderes gutes Journalismus betreibt, aber wegen den Begriff "Ludicrous" so ein Theater zu machen ???"offensichtlicher Blödsinn" "Müll" ... ?!?! Vor allem was ist an dem Fehler so "schwer" ?? wie regst du dich über Politik auf wenn das schon ein schwerer Fehler ist?

    Weltschneise hatte es bereits richtig angedeutet; Der Ton macht die Musik, und dein Ton war einfach nicht angemessen. Auch wenn du inhaltlich recht hattest.
    sehr nett gemeinter Tipp: versuch das nächste mal dich freundlich auszudrücken.
    zB "liebes Golem Team ... ich denke Grotesk ist keine korrekte Übersetzung für..."
    du wirst dich hinterher vermutlich dann auch besser fühlen :)

  13. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: crack_monkey 21.07.15 - 00:02

    Laoban schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Entschuldigung wäre angebracht" ??
    > Auf welchem hohen Ross sitzt du den gerade?
    >
    > Ich will ja nicht sagen dass Golem besonderes gutes Journalismus betreibt,
    > aber wegen den Begriff "Ludicrous" so ein Theater zu machen
    > ???"offensichtlicher Blödsinn" "Müll" ... ?!?! Vor allem was ist an dem
    > Fehler so "schwer" ?? wie regst du dich über Politik auf wenn das schon ein
    > schwerer Fehler ist?
    >
    > Weltschneise hatte es bereits richtig angedeutet; Der Ton macht die Musik,
    > und dein Ton war einfach nicht angemessen. Auch wenn du inhaltlich recht
    > hattest.
    > sehr nett gemeinter Tipp: versuch das nächste mal dich freundlich
    > auszudrücken.
    > zB "liebes Golem Team ... ich denke Grotesk ist keine korrekte Übersetzung
    > für..."
    > du wirst dich hinterher vermutlich dann auch besser fühlen :)


    Satzzeichen sind keine Rudeltiere, danke!!!!!

  14. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: c80 21.07.15 - 08:47

    Laoban schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Entschuldigung wäre angebracht" ??
    Naja, magst du es, wenn man dir unterstellt beleidigend zu sein, obwohl es nicht zutreffend ist? Ich nicht, deswegen ist eine Entschuldigung angebracht.
    >
    > Ich will ja nicht sagen dass Golem besonderes gutes Journalismus betreibt,
    > aber wegen den Begriff "Ludicrous" so ein Theater zu machen
    Es war wegen deS BegriffS 'grotesk' in Verbindung mit der Aussage, dass es mit Spaceballs zu tun hat.
    > ???"offensichtlicher Blödsinn" "Müll" ... ?!?!
    Das ist nun mal Blödsinn, da es 'wahnsinnig' heißen muss (siehe Film).
    > Vor allem was ist an dem Fehler so "schwer" ??
    Ein einfacher Fehler wäre beispielsweise ein Tippfehler o.ä. (z.B. wannsihnig). Dieser Fehler wird wohl beim nächsten Mal nicht wieder vorkommen. Ein schwerer Fehler hingegen basiert auf falschem Denken. Höchstwahrscheinlich war dem Autor nicht bewusst, dass er hier einen Fehler macht. Deswegen habe ich ihn ja auch darauf hingewiesen. Der Autor hat also gelernt und wird den Fehler wohl nicht mehr machen. Ohne Hinweise wäre davon auszugehen, dass er den Fehler jedes Mal wiederholt, da ihm nicht bewusst ist, einen Fehler gemacht zu haben.
    > wie regst du dich über Politik auf wenn das schon ein schwerer Fehler ist?
    Gar nicht. Ich gehe nicht davon aus, dass die in der Politik alle blöd sind. Das was du an ihrem Verhalten vielleicht als Fehler ansiehst könnte genauso gut Absicht sein, nur du verstehst es nicht.
    > Weltschneise hatte es bereits richtig angedeutet; Der Ton macht die Musik,
    > und dein Ton war einfach nicht angemessen.
    Ich denken nicht, dass du so einfach beurteilen kannst ob ich angemessen gehandelt habe, dafür müsstest du meine Beweggründe und Ziele kennen.
    > sehr nett gemeinter Tipp: versuch das nächste mal dich freundlich
    > auszudrücken.
    > zB "liebes Golem Team ... ich denke Grotesk ist keine korrekte Übersetzung
    > für..."
    Damit würde ich wohl bestenfalls bewirken, dass das Wort geändert wird - somit hätte diese Formulierung keinen Vorteil. Bist du mit dem Prinzip der negativen Verstärkung vertraut? Ich erzeuge mit meiner Formulierung einen negativen Reiz. Meine Forderung ist bessere Recherche. Wenn dieser Forderung nachgegeben wird verschwindet der negative Reiz. Wenn mein Vorgehen funktioniert, dann gewinnen alle: wir bekommen bessere Artikel zu lesen und der Autor schreibt bessere Artikel.


    > du wirst dich hinterher vermutlich dann auch besser fühlen :)

  15. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: Laoban 21.07.15 - 11:49

    > negativen Verstärkung ...
    jetzt mach doch keine Wissenschaft daraus, deine Kommentare waren einfach überzogen. Mit einem freundlichen Einzeiler hätte Golem genauso für Korrektur gesorgt.
    Auffallend ist hier nur dass zwei Personen dich auf deinem harschen Ton aufmerksam machen, das aber nicht ansatzweise bei dir ankommt.

  16. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: c80 21.07.15 - 12:46

    Laoban schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deine Kommentare waren einfach überzogen.
    Nein, ich hab auch weiter oben schon erklärt warum
    > Mit einem freundlichen Einzeiler hätte Golem genauso für Korrektur gesorgt.
    Ja, aber mehr auch nicht
    > Auffallend ist hier nur dass zwei Personen dich auf deinem harschen Ton
    > aufmerksam machen, das aber nicht ansatzweise bei dir ankommt.
    Es kommt bei mir an und ich hab euch erklärt warum ihr im Unrecht seid. Wenn du Schwierigkeiten beim Lesen hast, dann frag mal einen Freund, Verwandten oder Kollegen, ob er es dir erklären kann.

  17. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: Laoban 21.07.15 - 16:30

    kannst erklären soviel du willst, wenn deine Argumente aber einfach nicht stichhaltig sind, dann kannst nicht erwarten dass man dir zustimmt.
    Du machst es eigentlich nur schlimmer; sinnlose Sprüche wie "... Schwierigkeiten beim Lesen..." untermauern weiterhin nur die Aussage dass dein Ton unangemessen ist

  18. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: c80 21.07.15 - 17:08

    Laoban schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kannst erklären soviel du willst, wenn deine Argumente aber einfach nicht
    > stichhaltig sind, dann kannst nicht erwarten dass man dir zustimmt.
    Bei welchem Argument reicht deine zerebrale Kapazität nicht aus um es zu verstehen? Vielleicht kann ich versuchen es dir wie einem kleinen Kind zu erklären, falls du keinen hast der es dir erklären könnte.

    Oder bist du nur ein Troll, der eigentlich gar nicht an sich arbeiten will und nur sinnloses Zeugs schreibt?

    > Du machst es eigentlich nur schlimmer; sinnlose Sprüche wie "...
    > Schwierigkeiten beim Lesen..." untermauern weiterhin nur die Aussage dass
    > dein Ton unangemessen ist
    Ich hab schonmal versucht, dir zu erklären, was angemessen ist. Da du ja noch keinen gefunden hast, der dir die (eigentlich einfache) Argumentation erklärt hat, solltest du nicht immer wieder das gleiche schreiben - jemand der mindestens normal begabt ist merkt daran sehr schnell, dass du 'speziell' bist.

  19. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: Clown 22.07.15 - 10:54

    Oje, Du reitest Dich ja immer mehr in die Scheisse rein ;)

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  20. Re: @Weltschneise: keine Antwort?

    Autor: c80 22.07.15 - 11:32

    Eigentlich nicht. Tut mir leid für dich, wenn du das so siehst, dann hast du wohl auch Probleme.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Murr
  2. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  3. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden
  4. über D. Kremer Consulting, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de