1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luxuslimousine EQS: Mercedes zeigt…

Das Tablett ist nur drei Jahre alt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Nutzer-name 15.04.21 - 20:33

    Achso... na dann.. ist ja vollkommen in Ordnung ein neues 100K Auto mit veralteter und minderwertiger Hardware zu bekommen.

    PS: Minderwertig, weil die Samsung Tabletts schon immer "schlecht" gewesen sind.

  2. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Benutztername12345 15.04.21 - 20:38

    Ja, echt übel. Hab gehört die Sitzbezüge sind auch noch Technik von vor 5 Jahren! Und die Reifen rund wie schon bei den Römern!

  3. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Serverstatus 15.04.21 - 20:46

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso... na dann.. ist ja vollkommen in Ordnung ein neues 100K Auto mit
    > veralteter und minderwertiger Hardware zu bekommen.
    >
    > PS: Minderwertig, weil die Samsung Tabletts schon immer "schlecht" gewesen
    > sind.
    Puhhh.. meine Waschmaschine hat schon 5 Jahre drauf, ich sollte sie besser entsorgen gehen.

  4. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Niaxa 15.04.21 - 20:56

    Man hadt du Ahnung... da kann man nur den Hut ziehen.

  5. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: ssj3rd 15.04.21 - 22:29

    Hätte da tatsächlich auch den Anspruch bei dem Preis das da der neuste und heisseste shit verbaut ist.

    Warum sollte ich diese Ansprüche auch nicht haben?
    Mir fällt kein Grund ein.

  6. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Serverstatus 15.04.21 - 22:58

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte da tatsächlich auch den Anspruch bei dem Preis das da der neuste und
    > heisseste shit verbaut ist.
    >
    > Warum sollte ich diese Ansprüche auch nicht haben?
    > Mir fällt kein Grund ein.

    Wenigstens keine Leisten aus dem Baumarkt.

  7. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Akaruso 16.04.21 - 00:20

    Hat eigentlich keiner hier den Artikel richtig gelesen. Da steht doch zumindest ein weiterer Grund drin.
    Wie die Anforderungen an die Crashsicherheit sind, weiß ich nicht, ich kann mir aber vorstellen, dass es da in vielen Ländern Vorschriften gibt.
    Und was die Temperatur angeht, die können schon in unseren Breiten im Sommer sehr hoch werden.
    Aber ich habe keine Ahnung, wie weit aktuelle Modelle entsprechende Belastungen aushalten.

    Vergessen sollte man auch nicht, dass es hier um ein kleines AddOn geht, dass keine essentielle Funktion fürs Dahren hat.
    Es macht daher das Auto selbst kein deut besser oder schlechter.

  8. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Nutzer-name 16.04.21 - 00:23

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat eigentlich keiner hier den Artikel richtig gelesen. Da steht doch
    > zumindest ein weiterer Grund drin.
    > Wie die Anforderungen an die Crashsicherheit sind, weiß ich nicht, ich kann
    > mir aber vorstellen, dass es da in vielen Ländern Vorschriften gibt.
    > Und was die Temperatur angeht, die können schon in unseren Breiten im
    > Sommer sehr hoch werden.
    > Aber ich habe keine Ahnung, wie weit aktuelle Modelle entsprechende
    > Belastungen aushalten.
    >
    > Vergessen sollte man auch nicht, dass es hier um ein kleines AddOn geht,
    > dass keine essentielle Funktion fürs Dahren hat.
    > Es macht daher das Auto selbst kein deut besser oder schlechter.

    Doch, das habe ich gelesen und halte schlicht für eine Ausrede.

  9. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Ein Spieler 16.04.21 - 00:35

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Akaruso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat eigentlich keiner hier den Artikel richtig gelesen. Da steht doch
    > > zumindest ein weiterer Grund drin.
    > > Wie die Anforderungen an die Crashsicherheit sind, weiß ich nicht, ich
    > kann
    > > mir aber vorstellen, dass es da in vielen Ländern Vorschriften gibt.
    > > Und was die Temperatur angeht, die können schon in unseren Breiten im
    > > Sommer sehr hoch werden.
    > > Aber ich habe keine Ahnung, wie weit aktuelle Modelle entsprechende
    > > Belastungen aushalten.
    > >
    > > Vergessen sollte man auch nicht, dass es hier um ein kleines AddOn geht,
    > > dass keine essentielle Funktion fürs Dahren hat.
    > > Es macht daher das Auto selbst kein deut besser oder schlechter.
    >
    > Doch, das habe ich gelesen und halte schlicht für eine Ausrede.

    Was wäre denn deiner Meinung nach der Vorteil eines schnelleren Tablets? Beschwerst du dich auch, dass die Fernbedienung von deinem Fernseher keine 64GB RAM und PCIE4.0? ;)

  10. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Ach 16.04.21 - 00:50

    > Doch, das habe ich gelesen und halte schlicht für eine Ausrede.

    Genau! Wo Mercedes doch mindestens 5¤ pro Fahrzeug spart. Warum geben die das nicht einfach zu? Ist doch kein Beinbruch beim Mercedes Spitzenmodell mit ein paar Gebrauchtteilen ein bisschen Geld und Ressourcen zu sparen gerade auch aus Umweltsicht. Genauso wie die Nasa noch immer, und jetzt halt dich fest : uralte Core. und Pentium CPUs einsetzt in ihren Satelliten und Sonden! Diese Betrüger wollen einem allen Ernstes weiß machen, dass die alten, sehr breiteren Leiterbahnen resistenter seien gegen die Weltraumstrahlung. Solche Märchen erzählen sie also der Öffentlichkeit, sacken unsere Steuergelder ein und besuch dann mal eben den nächsten Schrottplatz. Dort findet man nämlich diese alte Hardware, komplett umsonst! Das Volk nimmt denen ihre Geschichte sogar noch ab. Aber wir lassen uns eben nicht verarschen oder?

  11. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: beta 16.04.21 - 07:39

    Bin gespannt, wie das Teil ersetzt wird in 5 Jahren.
    Vielleicht hat Mercedes eine Palette von den Dingern :)
    Was wohl die Ersatzpreise dafür sind?

  12. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: John2k 16.04.21 - 07:57

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso... na dann.. ist ja vollkommen in Ordnung ein neues 100K Auto mit
    > veralteter und minderwertiger Hardware zu bekommen.
    >
    > PS: Minderwertig, weil die Samsung Tabletts schon immer "schlecht" gewesen
    > sind.

    Vielleicht verbauen die in Zukunft gebrauchte Hardware, wenn neue nicht mehr geliefert werden kann ;-)

  13. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: mj 16.04.21 - 08:29

    ich glaub du bist da auf ner heißen spur.
    vielleicht nutzt ja mercedes nicht den neusten shit und setzt dafür lieber auf langfristige lieferverträge ?
    10-15 jahre müssen die glaub ich ersatzteile liefern

  14. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Trollversteher 16.04.21 - 08:43

    >Hätte da tatsächlich auch den Anspruch bei dem Preis das da der neuste und heisseste shit verbaut ist.

    Das *ist* der "neuste und heißeste Shit", der den Anforderungen und Vorschriften entspricht. Wäre Dir ein uneignetes Teil, das bei einem Crash dem Mitfahrer das Gesicht zerschretter, oder an den ersten heißen Tagen nach längerem Parken in der Sonne verbrutzelt lieber?

    >Warum sollte ich diese Ansprüche auch nicht haben?
    >Mir fällt kein Grund ein.

    Klar, man kann sich ach wünschen, dass das Auto fliegen und bis 100m tauchen können sollte, die Frage ist, was man außer Enttäuschung davon hat, wenn man unrealistische Ansprüche stellt...

  15. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Trollversteher 16.04.21 - 08:44

    >Doch, das habe ich gelesen und halte schlicht für eine Ausrede.

    Dann hast Du schlicht keine Ahnung.

  16. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Backbone 16.04.21 - 08:55

    Im Automotivebereich gelten nunmal andere Regeln als in der IT. Es gibt gesetzliche Vorschriften wie läge Ersatzteile lieferbar sein müssen, es gibt Vorschriften hinsichtlich der Crashsicherheit und dann wären da noch die Umweltbedingungen (Hitze, Kälte). Dazu muss so ein Tablet angepasst werden, die Hülle muss sich dort ja einklicken lassen.
    Und alles was ins Auto eingebaut wird muss auch Zertifizierungsprozesse durchlaufen.

    Dann muss die Oberfläche ans Design des Autoherstellers angepasst werden, das lässt Apple beispielsweise gar nicht erst zu. usw. usw.

    Da kann man nicht einfach bei Samsung oder wem auch immer das neueste bestellen und mal eben 3 Monate vor Auslieferung damit anfangen alles zurecht zu machen. Das dauert.
    Die Autohersteller leben da nunmal auf einem anderen Planeten als die Handy und Tablethersteller die wesentlich kürzere Produktzyklen haben.

    Aber wisst ihr was. Dem Mercedes-Käufer ist diese Diskussion völlig schnuppe. :)

  17. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Trollversteher 16.04.21 - 08:59

    >Im Automotivebereich gelten nunmal andere Regeln als in der IT. Es gibt gesetzliche Vorschriften wie läge Ersatzteile lieferbar sein müssen, es gibt Vorschriften hinsichtlich der Crashsicherheit und dann wären da noch die Umweltbedingungen (Hitze, Kälte). Dazu muss so ein Tablet angepasst werden, die Hülle muss sich dort ja einklicken lassen.
    Und alles was ins Auto eingebaut wird muss auch Zertifizierungsprozesse durchlaufen.

    >Dann muss die Oberfläche ans Design des Autoherstellers angepasst werden, das lässt Apple beispielsweise gar nicht erst zu. usw. usw.

    >Da kann man nicht einfach bei Samsung oder wem auch immer das neueste bestellen und mal eben 3 Monate vor Auslieferung damit anfangen alles zurecht zu machen. Das dauert.
    Die Autohersteller leben da nunmal auf einem anderen Planeten als die Handy und Tablethersteller die wesentlich kürzere Produktzyklen haben.


    Sage ich doch - oder wolltst Du eigentlich auf einen anderen Beitrag antworten? ;-)

  18. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: Taylsch 16.04.21 - 09:16

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was die Temperatur angeht, die können schon in unseren Breiten im
    > Sommer sehr hoch werden.
    > Aber ich habe keine Ahnung, wie weit aktuelle Modelle entsprechende
    > Belastungen aushalten.

    Beispiel:
    https://handy.de/magazin/smartphone-sommer-hitze-schuetzen-tipps/

    Apple: Temperaturbereich zwischen 0 ºC und 35 ºC
    Huawei: Betrieb zwischen 0 ºC und 35 ºC, Lagerung bei -20 ºC bis 45 ºC (ausgeschaltet)
    LG: Temperaturbereich zwischen -20 ºC und 50 ºC
    OnePlus: Temperaturbereich zwischen 0 ºC und 35 ºC
    Samsung: Betrieb zwischen 0 ºC und 35 ºC, Lagerung bei -20 ºC bis 50 ºC (ausgeschaltet)
    Xiaomi: Betrieb zwischen 0 °C und 40 °C
    Sony: Nicht in „extremer Hitze oder Kälte“ verwenden

    Die Höchsttemperaturen werden im Sommer bei abgestelltem Auto somit regelmäßig überschritten.

  19. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: sampleman 16.04.21 - 09:22

    Backbone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Automotivebereich gelten nunmal andere Regeln als in der IT. Es gibt
    > gesetzliche Vorschriften wie läge Ersatzteile lieferbar sein müssen, es
    > gibt Vorschriften hinsichtlich der Crashsicherheit und dann wären da noch
    > die Umweltbedingungen (Hitze, Kälte). Dazu muss so ein Tablet angepasst
    > werden, die Hülle muss sich dort ja einklicken lassen.
    > Und alles was ins Auto eingebaut wird muss auch Zertifizierungsprozesse
    > durchlaufen.

    Das ist auch so eine Sache, die man bei der Gelegenheit mal erwähnen sollte: Over the air Updates. Das macht Tesla bei seinen Autos ja bis zum Abwinken, und es wird ja von den Tesla-Fanbunnies immer als der Gral der Weisen dargestellt. Ich kenne OTA von meinen Mobile Devices und bin darüber unter dem Strich gar nicht so glücklich, weil ich dadurch völlig in der Hand des Softwareanbieters bin. Er hat es in der Hand, Funktionen nach Belieben hinzuzufügen oder zu entfernen, die Bedienung zu verändern, alles ohne Ansage und ohne Anleitung. Zudem erleichtert das OTA-Prinzip ein Vorgehen á la Google "Permanent Beta": man haut eine nicht perfekte Software einfach mal raus, kostet ja nix, und kann man immer noch fixen.

    Für ein Auto ist mir dieser Anspruch zu niedrig.

  20. Re: Das Tablett ist nur drei Jahre alt

    Autor: xSureface 16.04.21 - 09:23

    Dir werden die Updates nicht aufgezwungen bei Tesla. Da benötigts immer noch die Manuelle Aktivierung. Ist nicht Microsoft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Hays AG, Augsburg
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gratis
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme