1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maas kontra Dobrindt…

Autonomes Fahren in Dtl. Wie es wird...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autonomes Fahren in Dtl. Wie es wird...

    Autor: superdachs 30.05.16 - 08:11

    ...als technologisches Vorzeigeland, in dem unbegründete und diffuse Ängste vor allem fremden und neuen gar kein Thema sind, wird es für autonome Autos Sonderregelungen geben. Autonome Fahrzeuge dürfen maximal 20km/h schnell sein. Dabei werden sie mit Piepsen und vier rundumleuchten auf sich aufmerksam machen. Innerhalb geschlossener Ortschaften muss eine Person mit warnweste und rotem Fähnchen vorneweg laufen und Achtung rufen. Der Fahrer des Fahrzeuges darf die Hände keinesfalls vom Lenkrad nehmen um die ganze zeit eingreifen zu können. Desweiteren muss er absolut nüchtern sein (0,0 für autonome Autos), darf nicht telefonieren und Radio hören. Weiterhin ist manuell gesteuerten Fahrzeugen immer die vorfahrt zu gewähren. Auf Autobahnen ist das autonome fahren nicht gestattet. Die zusätzliche autonomhaftpflicht beträgt 400eur pro mitfahrer und 100km. Das wird toll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.16 08:12 durch superdachs.

  2. Re: Autonomes Fahren in Dtl. Wie es wird...

    Autor: Emulex 30.05.16 - 08:34

    Das mit dem roten Fähnchen und Achtung rufen fänd ich lustig :D

  3. Re: Autonomes Fahren in Dtl. Wie es wird...

    Autor: Eheran 30.05.16 - 09:49

    Tja so war das wirklich mal...
    >1865 in Kraft traten und unter anderem vorschrieben, dass jedem Automobil ein Mann voranlaufen musste, der in ein Horn blies und eine rote Fahne schwenkte.
    Wikipedia

  4. Re: Autonomes Fahren in Dtl. Wie es wird...

    Autor: Emulex 30.05.16 - 14:56

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja so war das wirklich mal...
    > >1865 in Kraft traten und unter anderem vorschrieben, dass jedem Automobil
    > ein Mann voranlaufen musste, der in ein Horn blies und eine rote Fahne
    > schwenkte.
    > Wikipedia

    Herzlichen Dank für den Link - das wird mir in Zukunft auch als Beispiel für gelungene Lobbyarbeit dienen :D
    Wobei ja die Zahl der Todesopfer trotzdem interessant ist:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Red_Flag_Act
    "Diese Regelung erzwang ein Geschwindigkeitslimit. Im Jahr 1875 starben in Großbritannien dennoch 1589 Menschen in der Folge von Straßenverkehrsunfällen mit Dampfwagen und Lokomobilen."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin, Dauerthal
  3. Valtech Mobility GmbH, München
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware