1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Manipulation beim Abgastest: Warum…

Die Angst vorm Dieselgau !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: othaku 26.09.15 - 12:26

    So wie ich das in den Foren hier mitverfolge , geht einigen jetzt schon der Stift wegen dem 
    VW Skandal . 
    BMW hat es auch schon erwischt und viele andere werden wohl nachziehen. 
    Seien wir ehrlich , der Deutsche kauft sich nen Traktor .. weil er sparen will. 
    Auch wenn die jährliche Fahrstrecke unter 20-30000 km liegt , zählen Diesel zu den Favoriten. 
    Egal was da rauskommt Hauptsache billig. 
    Was da hinten rauskommt ist den meisten eh scheiß egal und der gesamten deutschen LKW Flotte auch. 

    Hoffentlich kommt jetzt mal ein deutliches Signal und Deutschlands Diesel werden mal als das eingestuft was sie sind ... nämlich lärmende klappernde russpartikel auspeiende Umweltsünder .. !

  2. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: ICH_DU 26.09.15 - 13:23

    Dann mess mal bei nem TSI was da hinten raus kommt ;) Normal müssten auch diese Autos mittlerweile Partikelfilter haben...

    die Rußen mehr als ein moderner TDI und sind schon lange in Fachkreisen als Umweltschädlicher als ein moderner Diesel eingestuft....

    Und Lärmend? Schonmal einen modernen Diesel gefahren??? Scheinbar nicht ...

  3. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: Legacyleader 26.09.15 - 14:15

    Mit Lärm meint er bestimmt das tuckern von den Mist Dingern. Also ich fahr ja mit LPG ist Umwelt schonend und günstig

  4. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: x2k 26.09.15 - 15:46

    Es geht bei dem problem aber nicht um rußpartikel sondern um stickoxie. Die entstehen immer dann wenn zuwenig treibstoff verbrannt wird und die verbrennung sehr heiß abläuft. Das macht auch ein benziner aus den 90ern und hat nur indirekt mit diesel motoren zu tun.
    Weil man aber gerne sparsame motoren baut wird darauf geachtet immer weniger treibstoff zu verwenden. Daher die probleme. Man kann aber hingehen und direkt nach der zündung einen hauch wasser einsprühen, das verdampft und kühlt die verbrennung etwas ab. Gleichzeitig erhöht es den druck auf den kolben und somit hat man keinen leistungsverlust. Das macht aber soweit ich weiß nur bmw in einem neuen motoren typ.

    Ruß entsteht immer wenn zuviel treibstoff verbrannt wird und /oder der treibstoff keine zeit hat vollständig zu verbrennen.

    Die feinstäube die moderne autos ausstoßen stammen allerdings aus mineralischen rückständen/ additiven und anteilen von ruß. Und stammen aus der extrem feinen vernebelung des kraftstoffes im brennraum. Das macht man dammit möglichst viel treibstoff in möglichst kurzer zeit verbrannt wird.

    OT: jetzt vw aktien kaufen in einem jahr hat das wieder jeder vergessen ;-)

  5. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: derdiedas 26.09.15 - 15:59

    Beim Diesel sind die Stickoxide ein Problem, das man mit Harnstoff in den Griff bekommt.(Und nicht wie bei VW damit "Geizt")
    Ansonsten aber ist ein Diesel immer massiv effizienter als jeder Benziner (Selbst als Hybrid).

    Wenn also der Benziner pro 100km zwei bis drei Liter mehr Sprit raushaut ist die Umweltbilanz für den Benziner trotz Stickoxyde katastrophal.

    Und beim Benziner wird auch massiv geschummelt. Beim BMW Z4 etwa wird Luft ein den Abgasstrang geblasen um die Abgaskonzentration zu "verdünnen". Ein "Feature" das auch nur einen einzigen Sinn hat.

  6. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: x2k 26.09.15 - 16:07

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und beim Benziner wird auch massiv geschummelt. Beim BMW Z4 etwa wird Luft
    > ein den Abgasstrang geblasen um die Abgaskonzentration zu "verdünnen". Ein
    > "Feature" das auch nur einen einzigen Sinn hat.


    Das wurde ursprünglich gemacht um mit dem sauerstoff aus der luft den kat zu regenerieren bzw beim starten schneller auf betriebstemperatur zu bringen.
    Der verdünnungseffekt ist dabei nicht der hauptgrund.
    Nach meinen infos sollte das aber abschaltbar sein, wenn abgasmessungen gemacht werden

  7. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: Shaddix 27.09.15 - 12:47

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Diesel sind die Stickoxide ein Problem, das man mit Harnstoff in den
    > Griff bekommt.(Und nicht wie bei VW damit "Geizt")
    > Ansonsten aber ist ein Diesel immer massiv effizienter als jeder Benziner
    > (Selbst als Hybrid).
    >
    > Wenn also der Benziner pro 100km zwei bis drei Liter mehr Sprit raushaut
    > ist die Umweltbilanz für den Benziner trotz Stickoxyde katastrophal.

    Da hat einer wohl keine Ahnung. 1l Diesel enthält an sich schon 15% mehr Energie als Benzin. Dazu der leicht höhere Wirkungsgraf ergeben die 1-2l Unterschied. Nur hat Toyota den effizientesten Verbrennungsmotor bisher, siehe Atkinson-Zyklus. Zumal aus dem Rohöl mehr Benzin als Diesel gewonnen wird. Ob du weniger verbrennst oder man mehr Öl fördern muss, damit man dieselbe Menge an Diesel bereitstellt, ist für die Umwelt fast egal. Deswegen sind Benziner einfach ökologischer besonders mit Gasantrieben als Zusatz. Diesel kann gerne in schweren Fahrzeugen und Schiffen bleiben, aber sonst unnütz.

  8. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: Periklet 27.09.15 - 19:18

    Ist das so? Laut Wikipedia (ich zitiere):
    "In Deutschland wird der Well-to-Tank-Wirkungsgrad meist bei Benzin mit ca. 82 %, Diesel mit ca. 90 % und Erdgas mit ca. 86 % angesetzt. Eine Studie von 2008 aus der Schweiz im Auftrag der Stadt Zürich[7] gab für Benzin 1,29, Diesel 1,22 und für Erdgas 1,17 als Primärenergiefaktoren an, also Benzin 77,5 %, Diesel 82 % , Erdgas 85 % Wirkungsgrad für die Herstellung."
    Somit ist die Herstellung von Benzin wesentlich ineffizienter als Diesel und damit wird für ein Liter Benzin mehr Rohöl benötigt als für Diesel...

  9. Re: Die Angst vorm Dieselgau !

    Autor: RaZZE 28.09.15 - 11:06

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Lärmend? Schonmal einen modernen Diesel gefahren??? Scheinbar nicht ...

    Lassn Labern. Er kann sich nun mal nichts anständiges leisten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rottweil
  2. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  3. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  4. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  3. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel