1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maschinensehen: US-Wissenschaftler…

Transrapid

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Transrapid

    Autor: jayjay 07.08.17 - 20:10

    Ich denke das autonome Auto wird in Deutschland das gleiche Schicksal erleiden wie der Transrapid. Es wird viel geforscht, viel Geld investiert, viel getestet und irgendwann kommt es mal zu einem tragischen Unfall mit vielen Toten, der zwar mit dem autonomen Fahrzeug nix zu tun hat sondern schlicht menschliches Versagen war. Dennoch hat dann jeder Angst davor und keine will die Verantwortung übernehmen, die Folge, es wird fallen gelassen. Während im Ausland (China, ...) die Fahrzeuge zunehmend autonom fahren.

    Ich finds BTW. immernoch erschreckend wie viele Fahrzeuge in Deutschland mit Schaltgetriebe verkauft werden. Wäre das Ford Model A in den 90ern auf den Makrt gekommen würde heute jeder noch Fahrzeuge ohne synchronisiertes Getriebe, manueller Leerlaufdrehzahleinstellung, Gemischeinstellung und Choke kaufen. Selbst wenn die Entiwcklung bereits auf dem heutigen Stand angekommen wäre.

  2. Re: Transrapid

    Autor: Eheran 07.08.17 - 20:35

    Die aller meisten würde sich wohl lieber fahren lassen statt selbst zu fahren. Also nein.

    >Wäre das Ford Model A in den 90ern auf den Makrt gekommen würde heute jeder noch Fahrzeuge ohne synchronisiertes Getriebe, manueller Leerlaufdrehzahleinstellung, Gemischeinstellung und Choke kaufen.
    Ist das so?

  3. Re: Transrapid

    Autor: diabelloki 07.08.17 - 20:39

    Also mir gefällt diese Idee irgendwie.

  4. Re: Transrapid

    Autor: jayjay 07.08.17 - 20:39

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aller meisten würde sich wohl lieber fahren lassen statt selbst zu
    > fahren. Also nein.

    Deshalb verkaufen sich hierzulande auch noch so viele Fahrzeuge mit Schaltgetriebe, obwohl es Preislich keinen Vorteil bringt.

    Und für mich ist ein Auto auch erst autonom wenn es Quer durch Rom fahren kann während ich auf der Rückbank schlafe. Alles was es bis jetzt gibt sind allenfalls Assistenzsysteme und haben mit autonomen Fahren nichts zu tun.

  5. Re: Transrapid

    Autor: Eheran 07.08.17 - 20:41

    >obwohl es Preislich keinen Vorteil bringt.
    Ja... was?
    Seit wann ist eine ordentliche Automatik so teuer wie Schaltgetriebe?
    Und ohne ordentliche hat man da halt weniger Komfort usw.

  6. Re: Transrapid

    Autor: LH 07.08.17 - 21:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >obwohl es Preislich keinen Vorteil bringt.
    > Ja... was?
    > Seit wann ist eine ordentliche Automatik so teuer wie Schaltgetriebe?

    Tatsächlich sind Schaltgetriebe noch immer billiger, aber vor allem dann, wenn es eher schlechte sind. Automatikgetriebe müssen immer eine gewisse Qualität haben, schließlich sind sie nicht so tolerant bei Problemen wie ein Fahrer, der notfalls den Gang einfach noch mal einlegt.
    Wenn man aber gute Schaltgetriebe und gute Automatikgetriebe vergleicht, ist der Preisunterschied gar nicht so groß. Wohlgemerkt, beim Einkaufspreis der Hersteller. Das die Hersteller einem in Deutschland (aber z.B. nicht in den USA) die Automatikgetriebe fast zum Einkaufspreis auf die Rechnung setzen, obwohl ein Schaltgetriebe ja aus der Kalkulation fliegt, das nehmen viele in Deutschland halt noch hin.

  7. Re: Transrapid

    Autor: violator 07.08.17 - 21:36

    Schaltgetriebe sind auch nur beliebt, weil man dadurch selber jederzeit ohne Einschränkungen bestimmen kann, wie man fährt. Bei Automatik haste evtl. nen Drehknopf mit drei Einstellungen, die vordefiniert sind.

  8. Re: Transrapid

    Autor: User_x 07.08.17 - 22:27

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schaltgetriebe sind auch nur beliebt, weil man dadurch selber jederzeit
    > ohne Einschränkungen bestimmen kann, wie man fährt. Bei Automatik haste
    > evtl. nen Drehknopf mit drei Einstellungen, die vordefiniert sind.

    es ist echt entspannend mit automatik zu fahren. und man kann vielerlei machen was man nicht unbedingt mit einem schalter tun würde. aber umgekehrt bin ich mit einem automatik auch permanent am wechseln zwischen eco, comfort und sport. da eben die automatik nie so fahren wird, wie einer selbst mit schalter. bergauf in sport, bergab in eco...

  9. Re: Transrapid

    Autor: Pete Sabacker 07.08.17 - 23:02

    Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München mit zehn Minuten, ohne, dass Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug. Zehn Minuten.

    Wenn Sie sich mal die Entfernungen anschauen, wenn Sie Frankfurt sich ansehen, dann werden Sie feststellen, dass zehn Minuten Sie jederzeit locker in Frankfurt brauchen, um ihr Gate zu finden. Wenn Sie vom Hauptbahnhof starten - Sie steigen in den Hauptbahnhof ein, Sie fahren mit dem Transrapid in zehn Minuten an den Flughafen, an den Flughafen Franz Josef Strauß.

    Dann starten Sie praktisch hier am Hauptbahnhof in München. Das bedeutet natürlich, dass der Hauptbahnhof im Grunde genommen näher an Bayern ... an die bayerischen Städte heranwächst, weil das ja klar ist, weil auf dem Hauptbahnhof viele Linien aus Bayern zusammenlaufen.

  10. Re: Transrapid

    Autor: User_x 07.08.17 - 23:22

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München mit zehn Minuten, ohne, dass Sie am
    > Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am
    > Flughafen am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug. Zehn Minuten.

    hä?

    > Wenn Sie sich mal die Entfernungen anschauen, wenn Sie Frankfurt sich
    > ansehen, dann werden Sie feststellen, dass zehn Minuten Sie jederzeit
    > locker in Frankfurt brauchen, um ihr Gate zu finden. Wenn Sie vom
    > Hauptbahnhof starten - Sie steigen in den Hauptbahnhof ein, Sie fahren mit
    > dem Transrapid in zehn Minuten an den Flughafen, an den Flughafen Franz
    > Josef Strauß.

    das Gate findet man in Frankfurt schon schnell, aber dahin dauert es einen augenblick. das liegt daran, dass der Fraport so groß ist.

    > Dann starten Sie praktisch hier am Hauptbahnhof in München. Das bedeutet
    > natürlich, dass der Hauptbahnhof im Grunde genommen näher an Bayern ... an
    > die bayerischen Städte heranwächst, weil das ja klar ist, weil auf dem
    > Hauptbahnhof viele Linien aus Bayern zusammenlaufen.

    eigentlich beginnt jede Reise dahoam ;-)

  11. Re: Transrapid

    Autor: B.I.G 08.08.17 - 06:46

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finds BTW. immernoch erschreckend wie viele Fahrzeuge in Deutschland
    > mit Schaltgetriebe verkauft werden.

    Weshalb erschreckend? Ich finde beim E-Auto den Einpedal Betrieb zwar sehr angenehm aber beim Verbrenner habe ich eine Handschaltung lieber weil ich damit das Zusammenspiel von Fahrzeug und Motor viel besser Kontrollieren kann als die beste Automatik. Obwohl ich eine zügige Fahrweise habe schaffe ich es so ganz entspannt beim Verbrauch unter der Herstellerangabe zu bleiben, mit einem Automatikgetriebe habe ich das noch nie geschafft.

  12. Re: Transrapid

    Autor: non_sense 08.08.17 - 07:18

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das autonome Auto wird in Deutschland das gleiche Schicksal
    > erleiden wie der Transrapid. Es wird viel geforscht, viel Geld investiert,
    > viel getestet und irgendwann kommt es mal zu einem tragischen Unfall mit
    > vielen Toten, der zwar mit dem autonomen Fahrzeug nix zu tun hat sondern
    > schlicht menschliches Versagen war. Dennoch hat dann jeder Angst davor und
    > keine will die Verantwortung übernehmen, die Folge, es wird fallen
    > gelassen. Während im Ausland (China, ...) die Fahrzeuge zunehmend autonom
    > fahren.

    Am Transrapid wird in Deutschland nicht mehr geforscht, weil der marktreif ist und nichts mehr zu forschen gibt. In China fährt er ja schon. Das Problem hierzulande ist nur, dass keiner Strecken bauen möchte. Die Bahn will ja weiterhin auf den ICE setzen und sieht keine Notwendigkeit für den Transrapid.

  13. Re: Transrapid

    Autor: Pete Sabacker 08.08.17 - 07:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hä?

    Die berühmte Transrapid-Rede :)

  14. Re: Transrapid

    Autor: ArcherV 08.08.17 - 08:36

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schaltgetriebe sind auch nur beliebt, weil man dadurch selber jederzeit
    > ohne Einschränkungen bestimmen kann, wie man fährt. Bei Automatik haste
    > evtl. nen Drehknopf mit drei Einstellungen, die vordefiniert sind.


    Kann ich bei meiner Automatik auch, vor allem weil die stufenlos ist - also ohne Gänge.

  15. Re: Transrapid

    Autor: Prypjat 08.08.17 - 08:48

    Ist das nicht der vom Aussterben bedrohte StoiBär?

  16. Re: Transrapid

    Autor: der_wahre_hannes 08.08.17 - 10:12

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hä?
    >
    > Die berühmte Transrapid-Rede :)

    Habe hier leider keinen Sound, aber das sollte sie sein: https://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU

  17. Re: Transrapid

    Autor: Eheran 08.08.17 - 12:43

    >ohne Gänge.
    Details dazu bitte. Ich wußte nicht, dass es schon Autos mit solchen Getrieben auf der Straße gibt.

  18. Re: Transrapid

    Autor: violator 08.08.17 - 14:10

    Und woher weiß die Automatik wie du gerade fahren willst?

  19. Re: Transrapid

    Autor: ArcherV 08.08.17 - 18:02

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >ohne Gänge.
    > Details dazu bitte. Ich wußte nicht, dass es schon Autos mit solchen
    > Getrieben auf der Straße gibt.


    guckst du hier: https://www.priuswiki.de/index.php?title=PSD
    Kommt in allen Toyota und Lexus Hybriden in Einsatz (Prius, Auris HSD, Yaris HSD usw)

  20. Re: Transrapid

    Autor: Eheran 08.08.17 - 18:31

    Ah cool. "Endlich" mal etwas ohne einzelne Gänge die mit ganz viel Technik drumrum möglichst Stufenlos erscheinen sollen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Mobility GmbH, München
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. (-70%) 4,80€
  3. 53,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45