1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maschinenstürmer: US-Bürger…

Maschinenstürmer: US-Bürger attackieren selbstfahrende Waymo-Autos

Mehr als 20 zum Teil gefährliche Angriffe in zwei Jahren: Manche Einwohner von Chandler im US-Bundesstaat Arizona sind gegen die Tests von autonom fahrenden Autos in ihrer Stadt. Einige haben Autos von Waymo beschädigt und Insassen tätlich angriffen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wer nicht mit der Zeit geht muss mit der Zeit gehen. 20

    KingFisherMacD | 02.01.19 15:29 04.01.19 11:28

  2. So wie die Dinger "fahren" wäre ich auch genervt. 2

    benutzernameUndSo | 03.01.19 07:36 04.01.19 08:41

  3. Maschinenstürmer ist ein gewagter Vergleich 9

    chefin | 02.01.19 15:31 04.01.19 02:34

  4. Dummheit gepaart mit Angst 2

    hG0815 | 03.01.19 12:21 04.01.19 02:13

  5. Interessante Gruppierung 2

    Dakkaron | 03.01.19 19:22 04.01.19 02:09

  6. Fortschritt, Angst, Feindseligkeit, Unbekanntes.. 1

    Vinnie | 04.01.19 02:07 04.01.19 02:07

  7. ... nicht unser Bestes wollen (Seiten: 1 2 ) 22

    Füchslein | 02.01.19 16:11 03.01.19 11:35

  8. Ich freue mich darauf... 10

    Marple | 02.01.19 21:21 03.01.19 07:47

  9. Den Verkehr gefährden weil als Bedrohung angesehen wird. 1

    waldschote | 03.01.19 01:44 03.01.19 01:44

  10. ohne zweifel (Seiten: 1 2 ) 23

    Anonymer Nutzer | 02.01.19 13:37 03.01.19 01:30

  11. Ja ja, die "Selbstfahrenden"... 4

    Diether | 02.01.19 18:16 02.01.19 22:28

  12. Eigentlich beweisen diese Leute nur eines 1

    Keridalspidialose | 02.01.19 22:14 02.01.19 22:14

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT-Systemspezialist (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  2. Senior IT-Security Engineer (m/w/d) - Identity and Access Management (IAM) / Privileged Access Management (PAM)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Ingenieur (m/w/d) OT-Datennetze
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  4. Product Owner (m/w/d) Vertriebssysteme/CRM
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World angespielt: Amazons Onlinewelt geht in die Beta
New World angespielt
Amazons Onlinewelt geht in die Beta

Gefälliges Kampfsystem plus große PvP- und PvE-Gefechte: Amazon schickt New World in die Beta. Golem.de konnte schon Probe spielen.

  1. Amazon Alexa bekommt zweite Stimmenoption
  2. Umsatz Amazon Deutschland wächst jeden Tag um 31 Millionen Euro
  3. Amazon Weiterer chinesischer Hersteller verschwindet vom Marktplatz

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    The Witcher Monster Slayer angespielt: Als Hexerin durch die Nachbarschaft
    The Witcher Monster Slayer angespielt
    Als Hexerin durch die Nachbarschaft

    Fahrrad statt Pferd Plötze, unser Hund Charly statt Vesimir als Begleiter: Golem.de hat The Witcher Monster Slayer ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Monster Slayer Das nächste The Witcher erscheint kostenlos Ende Juli 2021
    2. Monster Slayer Registrierungen für Smartphone-Witcher möglich

    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51