1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Masterplan Teil 2: Selbstfahrende…

Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: Emulex 21.07.16 - 13:42

    Für zumindest Deutschland gilt:
    Ein Auto das man gegen Geld verleiht, muss entsprechend versichert und zu diesem Zwecke zugelassen werden.
    Ausserdem jedes Jahr zur Hauptuntersuchung.
    Und beim Verkauf dann angeben, dass es sich um ein Mietfahrzeug handelte (mit entsprechender Wertminderung).

    Tut sich das irgendjemand an ?

  2. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: count 21.07.16 - 13:45

    Es ist ja nicht nur das. Du darfst nicht einfach mal so ein Unternehmen gründen, das muß genehmigt werden, siehe Personenbeförderungsgesetz etc.

  3. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: June 21.07.16 - 14:41

    Es ist nicht überall Deutschland. Und ne Firma brauchst du selbst hier bei uns nicht.

  4. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: obermeier 21.07.16 - 14:44

    Guck dir mal tamyca.de an... Gibts alles schon und zwar in legal und es ist nicht kompliziert.. Nur das autonome fehlt noch. :)

  5. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: wasabi 21.07.16 - 14:48

    > Guck dir mal tamyca.de an...
    oder Drivy
    > Gibts alles schon und zwar in legal
    Genau, daher sind auch diese vielen Beiträge "Wer veleiht denn sein eigenes Auto?" komisch, weil die Grundidee nichts neues ist.

    > Nur das autonome fehlt noch. :)
    Ja, das ist nochmal extra witzig, wenn das Auto zu einem kommt.

    Und was natürlich neu ist, dass ein Autohersteller einen solchen Dienst anbietet.

  6. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: obermeier 21.07.16 - 14:52

    > Und was natürlich neu ist, dass ein Autohersteller einen solchen Dienst
    > anbietet.

    Wenns um das Privat an Privat geht, ja. Carsharing an sich wir aber viel von Herstellern selbst angeboten bzw. in Kooperation gemacht.

    Car2Go: Kooperation von Daimler und Europcar
    DriveNow: Tochter von BMW
    Multicity: Kooperation von DB und Citroën

  7. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: wasabi 21.07.16 - 16:07

    > DriveNow: Tochter von BMW
    Etwas OT, aber BMW denkt bei dem Thema auch an die Zukunft. Es ist durchaus möglich, dass autonome Autos dann eben in Form von Robo-Taxis ein eigenes Auto für viele immer uninteressanter macht. Was zum problem für die hersteller werden kann. Dass BMW da jetzt schon ins Carsharing eingestiegen ist, macht schon Sinn.

    Und es geht eben weiter: DriveNow ist ganz konkret der "i"-Marke zugeordnet. Und die wiederum will in Zukunft weniger für die Entwicklung von Elektroautos stehen, sondern für das autonome Fahren:
    http://www.autobild.de/artikel/bmw-neue-i-strategie-9890281.html
    Dort speziell der letzte Absatz "Carsharing wird zu Ridesharing". Das nur mal als Hinweisn darauf, dass Tesla so revolutionäre Pläne habe, und die deutschen doch alles "Dinoasaurier" seien, die in allem hinterherhängen und bald aussterben.

  8. Re: Immer schön an die gesetzlichen Vorgaben halten

    Autor: pk_erchner 21.07.16 - 16:53

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für zumindest Deutschland gilt:
    > Ein Auto das man gegen Geld verleiht, muss entsprechend versichert und zu
    > diesem Zwecke zugelassen werden.
    > Ausserdem jedes Jahr zur Hauptuntersuchung.
    > Und beim Verkauf dann angeben, dass es sich um ein Mietfahrzeug handelte
    > (mit entsprechender Wertminderung).
    >
    > Tut sich das irgendjemand an ?


    stell Dir vor

    dass man Autos in Zukunft gar nicht mehr besitzt

    sondern nur noch benutzt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach
  3. NOVENTI Health SE, Gefrees/Bayreuth, Oberhausen, Mannheim
  4. Fidor Bank AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€
  2. (u. a. 32 GB DDR4-3200 129,99€, 16 GB DDR4-3200 mit RGB-Beleuchtung 79,99€)
  3. 59,99€ statt 89,99€
  4. (u. a. Underworld Evolution, Kung Fu Hustle, SWAT, Tränen der Sonne, Auf der Flucht)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Everyday Robot Project: Alphabet X lehrt Roboter das Müllsortieren
    Everyday Robot Project
    Alphabet X lehrt Roboter das Müllsortieren

    Alphabet arbeitet daran, dass Roboter so alltäglich werden wie Computer. Einige technische Entwicklungen sollen ihnen in absehbarer Zeit zum Durchbruch verhelfen. Dann könnten günstige Roboter in jedem Haushalt alltägliche Arbeiten erledigen.

  2. Schwert und Schild: Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich
    Schwert und Schild
    Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich

    Es gab Lügenvorwürfe und Boykottaufrufe gegen das Entwicklerstudio Game Freak, trotzdem ist das gerade für Nintendo Switch veröffentlichte Pokémon Schwert und Schild ein Verkaufsschlager.

  3. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.


  1. 16:53

  2. 16:29

  3. 14:30

  4. 14:05

  5. 12:01

  6. 11:40

  7. 11:25

  8. 11:12