Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Masterplan Teil 2: Selbstfahrende…

Kleines Logikproblem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleines Logikproblem

    Autor: CHU 21.07.16 - 11:40

    Ich kann Musk's Rechnung mit dem Fahrzeug-Preis nicht nachvollziehen.

    Er geht davon aus, dass die Autos billiger werden, weil man sein Auto verleiht. Sie werden aber nicht billiger, sie finanzieren sich lediglich. Besser gesagt, sie sollen sich finanzieren.

    Was er übersieht: Auch heute haben wir schon fast 100% Automobilisierung in den Zielmärkten von Tesla. Es gibt praktisch kaum jemanden, der ein Auto mieten wird.

    Damit scheitert die Refinanzierung und schon kann sich doch nicht jeder einen Tesla leisten.

    Aber vielleicht ist das auch nur ein Fehler in der Übesetzung. Sinnhafter wäre die Darstellung, dass durch deutlich höhere Auslastung des Autos die individuellen Kosten der Mobilität abnehmen, so dass jeder ein Auto der Klasse der Teslas fahren kann, weil sich einfach mehr Leute in die Anschaffungskosten teilen. Ob man dann noch wirklich der Eigentümer des Fahrzeuges ist oder nicht, ist zweitrangig.

    Es ist sogar anzunehmen, dass mit steigener Autonomisierung die Fahrzeuge gar nicht mehr in individuellen Besitz gehen, sondern gleich vom Hersteller auf die Straße gebracht werden.

    Ob das jetzt gut ist oder nicht, müsste man noch diskutieren.

  2. Re: Kleines Logikproblem

    Autor: LH 21.07.16 - 12:01

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was er übersieht: Auch heute haben wir schon fast 100% Automobilisierung in
    > den Zielmärkten von Tesla. Es gibt praktisch kaum jemanden, der ein Auto
    > mieten wird.

    So recht kann ich diesen Teil nicht nachvollziehen. Deiner Hypothese nach dürfte dann auch niemand Car2go und DriveNow nutzen, dennoch sehe ich in Berlin viele solcher Fahrzeuge herumfahren.
    Auch die größeren, teils teureren, Fahrzeuge werden dabei oftmals von einer Person genutzt. Laut Studien die ich gelesen habe, betrachten BMW und Mercedes das Verleihsystem sogar als Teil ihres Verkaufskonzepts, da Leute so günstig und schnell einen Wagen der Marke mieten können. Praktisch eine bezahlte Probefahrt.
    Dies klingt auch etwas nach der Strategie von Tesla.

  3. Re: Kleines Logikproblem

    Autor: Emulex 21.07.16 - 13:39

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was er übersieht: Auch heute haben wir schon fast 100% Automobilisierung in
    > den Zielmärkten von Tesla. Es gibt praktisch kaum jemanden, der ein Auto
    > mieten wird.
    >

    Dein Argument ist aber auch etwas komisch, würde es doch bedeuten dass sich niemand mehr ein neues Auto kauft, weil jeder schon eins hat.
    Aber es werden jedes Jahr ziemlich viele verkauft.

  4. Re: Kleines Logikproblem

    Autor: CHU 21.07.16 - 14:23

    Die Neuwagen werden zumeist an Stelle des alten Wagens angeschafft.
    Der alte fliegt weg, der neue kommt rein.

    Noch immer keine Notwendigkeit, einen Tesla zu mieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  4. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 659,00€
  2. 227,74€ (Bestpreis!)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00