1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maud: Mit den eigenen…

Wie unreflektiert und sorglos Golem darüber berichtet, ist schon auffällig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie unreflektiert und sorglos Golem darüber berichtet, ist schon auffällig

    Autor: PSmith 20.08.20 - 11:39

    Ich hätte mir etwas mehr Informationen in Sachen Datenschutz oder potentieller Datenmißbrauch gewünscht. Auch dass es für den Kunden nicht transparent ist, welche Daten wofür benutzt wird, oder ob auch noch Dritte das für gezielte Werbung nutzen können.
    Schlußendlich könnte ich mir auch noch eine Dystopie vorstellen, wo ungefragt auch Krankenkassen, Dienstleister, Behörden oder gar Versandhandel etc. mit den Daten beliefert werden. MIR ist das nicht recht - informelle Selbstbestimmung ist m.E. von vielen, die hier meinen, sie haben nichts zu verbergen, gar nicht im Focus. Sollte es aber sein.

  2. Re: Wie unreflektiert und sorglos Golem darüber berichtet, ist schon auffällig

    Autor: Banthex 20.08.20 - 13:07

    Habe angefragt, ob sich meine Daten exportieren lassen. Funktioniert aus Sicherheitsgründen nicht. Interessant wäre es für den CCC, wenn man sich deren Website anschaut.
    Hier wird ja eventuell mal eine große Datenbank hochsensibler Daten entstehen. Wirkt auf mich nicht durchdacht. Meine Fragen wurden nur teilweise oder gar nicht beantwortet.
    Statt zu Antworten wird auf Golem und McKinsey verwiesen.
    Viele Funktionen sind noch gar nicht vorhanden. Auf die 60 ¤ weist man aber gleich hin.

    Und was passiert wenn man sich verklickt? ;) Und so mit falschen Daten Geld verdient? Marktplatz etc. ist nicht vorhanden.

    Ich habe eher das Gefühl Golem hat hier Werbung geschaltet. Soll kein Vorwurf sein aber MAUD hinterlässt bei mir keinen guten Eindruck.

  3. Re: Wie unreflektiert und sorglos Golem darüber berichtet, ist schon auffällig

    Autor: Arsenal 20.08.20 - 13:51

    Wenn ich Maud in Google eintippe schaffen sie es nicht auf Seite 1 der Suchergebnisse - hmm.

  4. Re: Wie unreflektiert und sorglos Golem darüber berichtet, ist schon auffällig

    Autor: Mithrandir 20.08.20 - 14:06

    Banthex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe angefragt, ob sich meine Daten exportieren lassen. Funktioniert aus
    > Sicherheitsgründen nicht.

    Gesteht mir die DSGVO als Kunde nicht einen Auskunftsanspruch zu?

  5. Re: Wie unreflektiert und sorglos Golem darüber berichtet, ist schon auffällig

    Autor: ntldr 21.08.20 - 23:05

    Mithrandir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Banthex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe angefragt, ob sich meine Daten exportieren lassen. Funktioniert aus
    > > Sicherheitsgründen nicht.
    >
    > Gesteht mir die DSGVO als Kunde nicht einen Auskunftsanspruch zu?

    Nur für Daten die auf dich zurückgeführt werden können. "Mithrandir war gestern 200km mit seinem Golf unterwegs" wäre sowas.

    Wenn die Daten sauber anonymisiert gespeichert sind, dann ist es auch nicht möglich diese auf dich zurückzuführen und damit hast du auch keinen Auskunftsanspruch. "Ein (nicht zuzuordnender) Fahrer war gestern 200km mit einem Golf unterwegs" wäre sowas. Dabei dürften dann auch folgestrecken etc. nicht zuordnungsfähig sein (also insbesondere keine BenutzerID, sondern "freie" Einträge).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  2. SAP Manager (m/w/d) REFX
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  4. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  3. 989€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  4. 1.129€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39