1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes-AMG-CTO Hermann: "V8…
  6. Thema

Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: SanderK 14.10.21 - 13:06

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann man Finden. Hat mich 5 Minuten gekostet.
    > > www.auto-motor-und-sport.de
    >
    > Und wo haben die da die Werksangaben getestet und festgestellt dass die
    > Werte für die Tonne sind?
    Steht im Test, aber ich hab noch mal die Stelle vom Video zum Pasten angeschaut, wo diese 3,9 Sekunden 0 100 getestet wurden....
    Waren diesmal nur 1 Minute zum Finden:
    https://youtu.be/BRXyAp7BEOM?t=528

  2. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: SanderK 14.10.21 - 13:08

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann man Finden. Hat mich 5 Minuten gekostet.
    > > www.auto-motor-und-sport.de
    >
    > Und wo haben die da die Werksangaben getestet und festgestellt dass die
    > Werte für die Tonne sind?
    Nein, die 3,9 Sekunden Zweifel ich auch an. Das es aber mehr als 3 Sekunden sind, liegt schon am Umstand das in Amerika ein "Rolling"Start genommen wird.
    Sonst noch Unklarheiten?
    EPA Range ist EPA Range. Bei dem einen wird etwas mehr Angegeben und Durchgewunken beim anderen Weniger. Weswegen der eine etwas zu Wenig hat und der andere etwas Mehr.
    Tesla, meist, wenn man nicht bis 0% fährt, zu Viel.
    Weswegen in Real 70mph test highway, ein Ford Mustang Mach E, nicht wesentlich weniger hat als ein Model 3.

  3. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: Thorgil 14.10.21 - 16:03

    Ist ebenfalls nicht mein Problem, wenn du das behaupten möchtest.

  4. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: Weitsicht0711 14.10.21 - 16:12

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > Steht im Test, aber ich hab noch mal die Stelle vom Video zum Pasten
    > angeschaut, wo diese 3,9 Sekunden 0 100 getestet wurden....
    > Waren diesmal nur 1 Minute zum Finden:
    > youtu.be

    Es geht doch gar nicht um die 3,9 Sekunden. Es geht darum das Thorgil eine Behauptung aufstellt "die Werksangaben sind für die Tonne" und diese als Fakten einstuft aber hier keine Quelle / Belege Vorzeigen kann.

    Auch die bei dir gebrachten Sachen zeigen keine solche Fakten.
    AMS schreibt sogar warum es zu Abweichungen kommt beim Wert Beschleunigung. Weil unterschiedlich Gemessen wird und dies merkt Tesla sogar bei den Angaben an.

    Also hast du in deinen Minuten der Suche nichts neues entdeckt, aber schön wenn du für andere suchst wenn die mal wieder Blödsinn erzählen.

  5. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: Weitsicht0711 14.10.21 - 16:12

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ebenfalls nicht mein Problem, wenn du das behaupten möchtest.

    Weil du wie immer nicht liefern kannst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.21 16:26 durch Weitsicht0711.

  6. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: SanderK 14.10.21 - 16:34

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Steht im Test, aber ich hab noch mal die Stelle vom Video zum Pasten
    > > angeschaut, wo diese 3,9 Sekunden 0 100 getestet wurden....
    > > Waren diesmal nur 1 Minute zum Finden:
    > > youtu.be
    >
    > Es geht doch gar nicht um die 3,9 Sekunden. Es geht darum das Thorgil eine
    > Behauptung aufstellt "die Werksangaben sind für die Tonne" und diese als
    > Fakten einstuft aber hier keine Quelle / Belege Vorzeigen kann.
    >
    > Auch die bei dir gebrachten Sachen zeigen keine solche Fakten.
    > AMS schreibt sogar warum es zu Abweichungen kommt beim Wert Beschleunigung.
    > Weil unterschiedlich Gemessen wird und dies merkt Tesla sogar bei den
    > Angaben an.
    >
    > Also hast du in deinen Minuten der Suche nichts neues entdeckt, aber schön
    > wenn du für andere suchst wenn die mal wieder Blödsinn erzählen.
    Naja, ist jetzt eher allg. nicht speziell für Tesla.
    Welche Angaben von Herstellern (Müssen nicht mal Autos sein). Stimmen immer zu 100% überein.
    Ob das dann gleich für die Tonne ist, bleibt jeden selbst Überlassen :)

  7. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: Thorgil 19.10.21 - 06:07

    Jemand anderes hat es für dich gemacht und du siehst es immer noch nicht ein. Aber vermutlich wirst du nie verstehen, warum ich dir nichts mehr schreibe.

  8. Re: Beschleunigung ist "das Leichteste, was man darstellen kann"

    Autor: Thorgil 19.10.21 - 06:09

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weitsicht0711 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SanderK schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > >
    > > > Steht im Test, aber ich hab noch mal die Stelle vom Video zum Pasten
    > > > angeschaut, wo diese 3,9 Sekunden 0 100 getestet wurden....
    > > > Waren diesmal nur 1 Minute zum Finden:
    > > > youtu.be
    > >
    > > Es geht doch gar nicht um die 3,9 Sekunden. Es geht darum das Thorgil
    > eine
    > > Behauptung aufstellt "die Werksangaben sind für die Tonne" und diese als
    > > Fakten einstuft aber hier keine Quelle / Belege Vorzeigen kann.
    > >
    > > Auch die bei dir gebrachten Sachen zeigen keine solche Fakten.
    > > AMS schreibt sogar warum es zu Abweichungen kommt beim Wert
    > Beschleunigung.
    > > Weil unterschiedlich Gemessen wird und dies merkt Tesla sogar bei den
    > > Angaben an.
    > >
    > > Also hast du in deinen Minuten der Suche nichts neues entdeckt, aber
    > schön
    > > wenn du für andere suchst wenn die mal wieder Blödsinn erzählen.
    > Naja, ist jetzt eher allg. nicht speziell für Tesla.
    > Welche Angaben von Herstellern (Müssen nicht mal Autos sein). Stimmen immer
    > zu 100% überein.
    > Ob das dann gleich für die Tonne ist, bleibt jeden selbst Überlassen :)


    Allgemein kann man das nicht bezeichnen. Vor allem bei deutschen Herstellern stimmt die 0-100 Zeit sehr genau oder lässt sich sogar unterbieten in der Realität. Die messen eben konservativ und nicht großkotzig, wie Tesla es tut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Leiterin / Leiter (w/m/d) des Referats Cyber-Sicherheit bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  4. Digitalisierungsbeauftragter (w/m/d)
    Stadt Unterschleißheim, Unterschleißheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de