1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes-AMG-CTO Hermann: "V8…
  6. Thema

Was für ein unfassbar dummes...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was für ein unfassbar dummes...

    Autor: Dwalinn 12.10.21 - 15:28

    Du hast aber schon den ursprünglichen Grund für die Diskussion gesehen? Es war der Threadersteller der hier AMG schlecht findet weil das ja nutzloser Konsum für Reiche ist und da finde ich die Antwort durchaus passend schließlich sind wir in Deutschland ja alle ziemlich reich wenn man das aus der Sicht von Schwellenländer sieht.... aber klar es ist natürlich bequemer die Linie was okay ist und was nicht so zu ziehen das man selbst betroffen ist.

  2. Re: Was für ein unfassbar dummes...

    Autor: bplhkp 12.10.21 - 22:14

    Mnt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie anmaßend ist es denn, "ohne jegliche Sünde"
    > zu fordern, bevor man auch nur ein Fünkchen Verbesserung fordern darf

    Hab ich so nicht geschrieben. Nur sollte derjenige dann bei sich selbst anfangen anstatt anderen die Freude am Auto verbieten zu wollen und den Weltuntergang heraufbeschwören weil manche lieber AMG als Lastenrad fahren.

    Ich finde es anmaßend jemandem vorzuschreiben wie er seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten hat anstatt dass er einen Beitrag zu leisten hat.

  3. Re: Was für ein unfassbar dummes...

    Autor: Snoozel 13.10.21 - 07:08

    In Kalifornien wird tatsächlich gerade darüber nachgedacht Mäher, Laubbläser & Co. mit Verbrennungsmotor zu verbieten.
    Gerade weil es in den Bereichen problemlos möglich ist auf Elektro umzusteigen, die Akkugeräte sind inzwischen gleichwertig.

  4. Re: Was für ein unfassbar dummes...

    Autor: Snoozel 13.10.21 - 07:18

    > Da ist nicht alles gesagt! Oder willst du sagen ein Sportauto der mal eben
    > vorbeifährt macht dich verrückt aber kein Rasenmäher der 20 minunten läuft
    > und das alle paar Tage

    Rasenmäher werden nicht Abends und Nachts benutzt. Von den Idioten mit Sportauspuff und Fehlzündungen wird man aber auch gerne Abends in der Einschlafphase geweckt oder gar Nachts aus dem Bett geholt.
    Dazu kommen noch Assis die es voll cool finden hupend durch die Straße zu fahren oder bei Grün an der Ampel Vollgas zu geben.
    Und dieser ganze Lärm ist völlig unnötig und überflüssig, nur weil ein paar Idioten mit Knoten im Hirn meinen das der "satte Sound" ganz toll ist existiert der ganze Bereich überhaupt.
    Die Grenzwerte für Lärm sollten deutlich runter, und Modifikationen am Abgassystem oder Steuergerät für Fehlzündungen komplett verboten und überwacht werden.
    Aber nee, man hat ja sogar die Türen dafür geöffnet mit diesen dämlichen Klappenauspuffanlagen. Dabei war doch abzusehen dass die Permanent auf "Assimodus" stehen.

  5. Re: Was für ein unfassbar dummes...

    Autor: Thorgil 13.10.21 - 10:35

    sosohoho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > als die paar Sportwagen die hier mit 30 langfahren....
    >
    > Haha, der war gut! Kein Sportwagenfahrer fährt 30, ausser der Motor ist
    > kaputt. Nichtmal die Ottonormalverbraucher fahren 30, ausser an dem einen
    > Tag im Jahr, an dem der Blitzer in der Zone steht.
    >
    > Zudem gibt es nicht nur einen Tag in der Woche, an dem man leise sein muss.
    > Du musst jeden Tag (evt. je nach Ortschaft unterschiedlich) von 22h-6h
    > leise sein. Das interessiert die Ar***l. mit den Sportwagen aber nicht, die
    > hier (Randgebiet einer Großstadt) auch gerne des Nachts durch die Gegend
    > heizen, einfach um die Anwohner zu nerven, ein Rennen zu fahren, oder was
    > weiß ich.

    Genau, die machen das nur im dich zu nerven. Und es fahren natürlich ALLE zu schnell.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemtechnik
    Evangelische Schulstiftung in der EKBO, Berlin
  2. powercloud Solution Architect (m/w/d) IT 128
    DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  3. Spezialist*in (m/w/d) Informationssicherheit für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Leiter Softwareverifikation für Fahrwerksysteme Automotive (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix