1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes-Benz EQC: So soll der…

Interessanter wäre doch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter wäre doch

    Autor: AllDayPiano 13.12.18 - 08:56

    Ein Unfal mit weniger Überdeckung, als die hier gezeigten 2/3. Das hier gezeigte ist ja das Musterszenario, auf das hin die Fahrzeuge optimiert werden. Bei einer Überdeckung von 1/4 sieht die Sache nämlich komplett anders aus, weil die Front nicht so viel Energie abbauen kann und die Deformation viel weiter in die Fahrgastzelle vordringt.

    Auch interessant wäre ein Frontalzusammenstoß mit einem Kleinwagen wie Opel Adam oder Nissan Micra bei je 60km/h. Aber ich denke das Ergebnis könnte man nicht so positiv präsentieren.

  2. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: Palerider 13.12.18 - 09:32

    Zum Vergleich mit anderen Fahrzeugen ist das Musterszenario erstmal OK. Optimal wäre es dieses Musterszenario für alle mal anzupassen oder zu erweitern.

  3. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: chefin 13.12.18 - 10:05

    Du kannst machen was du willst, irgendwann kommt der Punkt an dem auch ein LEO 2 zu Bruch geht.

    Heist, wenn man nun weniger Überdeckung testet, wird mehr zerstört. Logisch. Das zu verhindern bedeutet man muss Material verbauen und Material = Gewicht. Wir können also aufrüsten bis 50t Leo2 und werden trotzdem nicht sicher sein. Den es kommt uns dann ja ein 50t Geschoss entgegen und kein 1,2t Smart.

    Genormte Testbedingungen geben lediglich einen Eindruck. Und denk auch mal dran, das wir zwar die Karrosserie steifer und sicherer machen könne, aber unser Körper nur ein bestimmtes Mass an negativer Beschleunigung aushalten. Irgendwann ist halt an der stelle Schluss. Sonst werden deine Erben mal schreiben: Verkaufe Auto meiner Eltern, nur leichtbeschädigt wegen Autounfall mit Todesfolge.

  4. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: PerilOS 13.12.18 - 10:35

    Leo 2 A7 hat nen Kampfgewicht von 75t. Die kriegen das Teil mit voller Munition nicht mal über die meisten Brücken :D

  5. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: AllDayPiano 13.12.18 - 11:05

    Man könnte auch den Mond gegen einen Smart werfen...

  6. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: Palerider 13.12.18 - 12:52

    Ich bin den Leo 2 gefahren - muss nicht nochmal sein. Der Fahrkomfort lässt arg zu wünschen übrig und der Verbrauch ist auch nicht ganz zeitgemäß ;-)

    Ich will auch nicht, dass man die Kisten immer steifer und immer sicherer macht, im Zweifel zum Nachteil des Unfallgegners... aber, was ja auch die Abgastests gezeigt haben, es wäre gut verschiedene Szenarien zu testen, damit Autobauer sich nicht auf den Test spezialisieren sondern das Auto als ganzes betrachten.

  7. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: beuteltier 13.12.18 - 14:27

    Wo du beides schon erwähnst: Ob der Leo 2 den Abgastest wohl bestehen würde? Oder gibt es da inzwischen kostenlose Kat-Nachrüstsets? :D
    SCNR

  8. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: Palerider 13.12.18 - 15:29

    Klar und ein AddBlue Modul hat Krauss Maffei bestimmt auch schon im Angebot.
    Feinstaub gibt´s nicht, die Plocken kannst Du mit einem Teesieb einfangen :-)

  9. Re: Interessanter wäre doch

    Autor: PerilOS 14.12.18 - 21:43

    Naja im Vergleich ist die 1500 PS Dieselmaschine vom Leo 2 deutlich sparsamer als das was die Russen im T90A bzw. T14 verbauen. Und um Welten sparsamer als die Gurgelmaschine vom Abrams. Über die restlichen Hersteller brauch man nicht sprechen.
    Das was der Leo mit PS pro Tonne rausholt, ist ungeschlagen bei dem Verbrauch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  2. Hoesch & Partner GmbH, Frankfurt am Main
  3. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Hamburg, Frankfurt, Worms
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden