1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes S-Klasse im Test: Das…

100m abstand

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100m abstand

    Autor: mushid0 04.08.17 - 14:47

    im text steht dass ein auto was dann 100kmh schbeller fährt stark bremsen muss. das ist nervig aber dazu ist man als schnellfahrender nunmal verpflichtet und es gibt meines wissens nach keine regel die dieses ausbremsen verbietet wenn der zb 100kmh fahrende tatsächlich einen 90kmh schnellen lkw überholt und ich mit 200 ankomme und mir die s klasse vor die karre fährt wenn ich über 100m weit weg bin.
    wie sieht es aber aus wenn ich 250 fahre? ich muss dann einen sicherheitsabstand von 125m einhalten, fährt das auto dann 100m vor mir also in meinen sicherheitsabstand und ich kann nicht mehr bremsen und fahre dem fahrzeug hinten drauf, bekomme ich aufgrund der hohen geschwindigkeit zwar mindestens eine mitschuld aber auch die 100kmh schnelle sklasse müsste doch zumindest eine teilschuld bekommen da mir mit dem eindringen in den sicherheitsbereich doch meine vorfahrt auf der spur genommen wird auf der ich mich befinde?
    das würde für mich bedeuten dass für die deutsche autobahn diese funktion immer kritisch zu bewerten ist bzw niemals vollautonom geschehen kann solange nicht zumindest eine theoretische höchstgeschwindigkeit durch ein herrannahendes fahrzeug aufgrund einer allgemeinen höchsgeschwindigkeit auf autobahnen existiert?

  2. Re: 100m abstand

    Autor: fallli 04.08.17 - 14:54

    Wenn du tatsächlich 250km/h auf der linken Spur fährst während andere auf der mittleren LKWs mit 100 Überholen dann kann dir auch ein menschlicher Fahrer vor das Auto fahren. Ich denke 100 km/h Differenz (was auch schon sehr extrem ist) ist für so ein System tolerierbar. 3.6 s sind für einen Computer eine Lange Zeit.

  3. Re: 100m abstand

    Autor: bmaehr1 05.08.17 - 11:53

    Erstens mal steht im Gesetz, dass du nur bei deutlich unterschiedlicher Geschwindigkeit überholen darfst (was die wenigesten wissen). Deutlich unterschiedliche Geschwindigkeit ist meiner Ansicht (und auch der vielere Fahrlehrer) mindestens 20km/h. Damit sind auch die ganzen Elefantenrennen verboten.
    Zweites darfst du niemanden nötigen oder gefährden. Sobald ein von hinten kommendes Auto auf die Bremse steigen muss, ist das definitiv Nötigung. Auch hier ist es nicht so wie die ganzen Schnarchnasen meinen, dess der der vorne ist machen kann was er will und der andere sich anzupassen hat.

  4. Re: 100m abstand

    Autor: Markus08 05.08.17 - 15:26

    bmaehr1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstens mal steht im Gesetz, dass du nur bei deutlich unterschiedlicher
    > Geschwindigkeit überholen darfst (was die wenigesten wissen). Deutlich
    > unterschiedliche Geschwindigkeit ist meiner Ansicht (und auch der vielere
    > Fahrlehrer) mindestens 20km/h. Damit sind auch die ganzen Elefantenrennen
    > verboten.
    > Zweites darfst du niemanden nötigen oder gefährden. Sobald ein von hinten
    > kommendes Auto auf die Bremse steigen muss, ist das definitiv Nötigung.
    > Auch hier ist es nicht so wie die ganzen Schnarchnasen meinen, dess der der
    > vorne ist machen kann was er will und der andere sich anzupassen hat.

    Es ist aber auch so dass man nicht mit so hoher Geschwindigkeit angerauscht kommen sollte wenn man schon sieht es sind andere Autos samt LKWs auf der rechten Spur. Da man immer damit rechnen muss dass dann jemand überholt ist es besser das Tempo schon mal zu reduzieren. Es gibt ja auch kein Recht zum Schnellfahren

  5. Re: 100m abstand

    Autor: bmaehr1 05.08.17 - 21:23

    Markus08 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bmaehr1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erstens mal steht im Gesetz, dass du nur bei deutlich unterschiedlicher
    > > Geschwindigkeit überholen darfst (was die wenigesten wissen). Deutlich
    > > unterschiedliche Geschwindigkeit ist meiner Ansicht (und auch der
    > vielere
    > > Fahrlehrer) mindestens 20km/h. Damit sind auch die ganzen
    > Elefantenrennen
    > > verboten.
    > > Zweites darfst du niemanden nötigen oder gefährden. Sobald ein von
    > hinten
    > > kommendes Auto auf die Bremse steigen muss, ist das definitiv Nötigung.
    > > Auch hier ist es nicht so wie die ganzen Schnarchnasen meinen, dess der
    > der
    > > vorne ist machen kann was er will und der andere sich anzupassen hat.
    >
    > Es ist aber auch so dass man nicht mit so hoher Geschwindigkeit angerauscht
    > kommen sollte wenn man schon sieht es sind andere Autos samt LKWs auf der
    > rechten Spur. Da man immer damit rechnen muss dass dann jemand überholt ist
    > es besser das Tempo schon mal zu reduzieren. Es gibt ja auch kein Recht zum
    > Schnellfahren

    Nein, ich muss nicht damit rechnen, dass sich jemand vorschriftswidrig verhält. Und ja, ich habe das Recht schnell zu fahren.

  6. Re: 100m abstand

    Autor: manu26 06.08.17 - 15:16

    bmaehr1 schrieb:

    > Nein, ich muss nicht damit rechnen, dass sich jemand vorschriftswidrig
    > verhält. Und ja, ich habe das Recht schnell zu fahren.

    Ich glaube, mit "kein Recht schnell zu fahren" war eher gemeint, dass man nicht verlangen kann, dass andere sich unterordnen müssen, wenn schnell fahrende Autos auf der linken Spur unterwegs sind. Das heißt nicht, dass man unvorhersehbar rausziehen darf. Aber es gibt ja auch immer wieder Ungeduldige, die es schon als Zumutung empfinden, wenn man mal mit 120 km/h eine Reihe von LKWs überholt.

  7. Re: 100m abstand

    Autor: thinksimple 06.08.17 - 19:43

    manu26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bmaehr1 schrieb:
    >
    > > Nein, ich muss nicht damit rechnen, dass sich jemand vorschriftswidrig
    > > verhält. Und ja, ich habe das Recht schnell zu fahren.
    >
    > Ich glaube, mit "kein Recht schnell zu fahren" war eher gemeint, dass man
    > nicht verlangen kann, dass andere sich unterordnen müssen, wenn schnell
    > fahrende Autos auf der linken Spur unterwegs sind. Das heißt nicht, dass
    > man unvorhersehbar rausziehen darf. Aber es gibt ja auch immer wieder
    > Ungeduldige, die es schon als Zumutung empfinden, wenn man mal mit 120 km/h
    > eine Reihe von LKWs überholt.

    Ja, das alte Spiel. Beschränkt auf 120lm/h, man überholt mit 130km/h ne LKW-Reihe, hinter dir einer der links und rechts sich in deinen Spiegel zeigen will in dem er mal etwas rechts und wieder etwas links fährt, lichtzeichen gibt weil du sollst sofort rechts unter den LKW rein das er vorbeikommt Wahrscheinlich alles Ärzte in Bereitschaft.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzen
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Fachinformatiker Systemintegration (w/m/d)
    citysens GmbH, Ulm
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Werks-IT
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
  4. IT Security Manager - Home Connect PKI (m/f/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.548,96€ bei Mindfactory
  2. 259€ (Bestpreis) bei Computeruniverse
  3. (u.a. Marvel's Guardians of the Galaxy für 29,99€, Dragon Age Inquisition - GOTY Edition für 10...
  4. (u.a. Resident Evil 7 für 7,77€, Tribes of Midgard 11,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de