1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes S-Klasse im Test: Das…

Womit genau ist die S-Klasse hier Erster?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Womit genau ist die S-Klasse hier Erster?

    Autor: uddw 08.08.17 - 22:09

    Laut dem Artikel ist mit der neuen S-Klasse "...erstmals ein Serienauto in der Lage, nur auf Basis von Kartenmaterial und Verkehrszeichen seine Geschwindigkeit der Streckenführung anzupassen."

    Wir fahren einen Audi A4 (BJ 2016), der das auch schon kann - er erkennt Straßenschilder und bremst/beschleunigt entsprechend und in Kurven und Kreisverkehren bremst er.
    Bei einem passenden Gefälle kuppelt er aus und wenn er anhand der Karte von einer nahenden Geschwindigkeitsbeschränkung weiß, lässt er sich zielgerichtet rausrollen.
    Audi nennt das den "prädiktiven Effizienzassistenten".

    Nun funktioniert das in der S-Klasse ganz bestimmt alles zuverlässiger und geschmeidiger als in einem zwei Jahre älteren Mittelklassewagen der Konkurrenz. Aber die Kernaussage aus dem Artikel ist doch so einfach nicht richtig, oder?

    Habe ich da etwas übersehen bzw. überlesen (ist der Artikel wirklich vom 4.8.2017) oder ist die Marketingabteilung von Audi da noch zurückhaltender gewesen als die von Mercedes?

  2. Re: Womit genau ist die S-Klasse hier Erster?

    Autor: therrmann 09.08.17 - 07:49

    Danke für diesen Kommentar. Genau das Selbe habe ich auch gedacht. Der Audi bremst sogar beim Links abbiegen wenn der Gegenverkehr übersehen wird! Gut das mit dem blinken und autom Spurwechesel auf der Autobahn kann der A4 noch nicht, aber ehrlich gesagt, diese 15 Sekunden hands free sind doch viel zu kurz und damit unnütz.

  3. Re: Womit genau ist die S-Klasse hier Erster?

    Autor: fg (Golem.de) 09.08.17 - 09:21

    Hallo!

    Vielen Dank für den Hinweis. Bei Porsche gibt es auch ein ähnliches System, das Innodrive heißt. Allerdings verfügt es unseres Wissens nicht über dieselben Fähigkeiten wie die neue Distronic, auch in Verbindung mit dem Lenkassistenten.

    Bei Audi heißt es zudem: "Der Prädiktive Effizienzassistent nutzt – auch bei inaktiver Zielführung – die Streckendaten, um den Fahrer auf Situationen hinzuweisen, in denen er sinnvollerweise das Tempo verlangsamen sollte. Er erkennt Kurven, Kreisverkehre und Kreuzungen, Gefälleabschnitte, Ortschaften oder Tempolimit-Schilder – in vielen Fällen lange bevor der Fahrer sie sieht. Im Kombiinstrument beziehungsweise im Audi virtual cockpit erscheint dann ein entsprechender Hinweis. Falls dort der Assistenz-Screen aktiv ist, sind differenzierte Grafiken zu sehen."

    Demnach ist das System nicht in der Lage, die Geschwindigkeit genau einem Kreisverkehr oder beim Abbiegen anzupassen.

    Wir werden die beiden Systeme aber noch im Text erwähnen und die genannte Passage etwas ändern.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis

    Golem.de

  4. Re: Womit genau ist die S-Klasse hier Erster?

    Autor: therrmann 09.08.17 - 17:34

    fg (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Demnach ist das System nicht in der Lage, die Geschwindigkeit genau einem
    > Kreisverkehr oder beim Abbiegen anzupassen.
    >

    Doch, ist es. Und zwar wenn die Zielführung über die Navigation aktiviert ist. Wenn ich z.B. Von der Autobahn fahre, dann reduziert das System automatisch die Geschwindigkeit damit die Kurve durchfahren werden kann. Ebenso auf der Landstraße oder vor Kreisverkehren. In Kombination mit der Schilderkennung und der aktivierten Übernahme der Geschwindigkeitsbegrenzungen wird auf der Autobahn wie im Stadt/Landverkehr jederzeit auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit bzw den vorausfahrenden Verkehr durch die "Distronic" angepasst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.17 17:36 durch therrmann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH & Co KG, Osnabrück
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ZOTAC GeForce RTX 3070 Twin Edge OC für 679€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 VISION OC 24G...
  2. 171,19€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  4. 299,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge

Wir haben endlich Bluetooth-Hörstöpsel mit Active Noise Cancellation (ANC) gefunden, die mehr bieten als Apples Airpods Pro.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Studio im Test Huawei beißt sich an Sony und Bose die Zähne aus
  2. Musik Yamahas erster Kopfhörer mit ANC-Technik
  3. Elite 85t Jabra bringt kompakte ANC-Hörstöpsel für 230 Euro