Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mission E: Porsche baut in Berlin…

Wer Porsche fährt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer Porsche fährt...

    Autor: SJ 17.07.17 - 09:47

    ... wird ja wohl auch eigene Garage haben. Somit machen Schnelllader nur Sinne entlang dem Streckennetz... ich seh momentan nicht, wozu die Säule da gut sein soll...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: RobertZingelmann 17.07.17 - 09:53

    Das gibt halt eine gute Pressemeldung mit sinnlosen Zahlen, die gut klingen. Vorallem ist es bemerkenswert, dass man eine Ladeinfrastruktur baut, die selbst die eigenen Fahrzeuge nutzen können.

  3. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: Dwalinn 17.07.17 - 10:12

    Weil der Porschefahrer möglicherweise auch mal Urlaub machen will oder einen Geschäftstermin hat, natürlich braucht es dann eher Ladesäulen am der Autobahn aber auch in der Stadt ist sowas nicht verkehrt.

  4. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: bazoom 17.07.17 - 10:16

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wird ja wohl auch eigene Garage haben. Somit machen Schnelllader nur
    > Sinne entlang dem Streckennetz... ich seh momentan nicht, wozu die Säule da
    > gut sein soll...

    Wie lange wird es wohl dauern den Wagen in der Garage vollzuladen?

  5. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: SJ 17.07.17 - 10:18

    über Nacht ist der wieder voll.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: Klausens 17.07.17 - 10:19

    Die Garage hat auf den Ladevorgang keinen Einfluss ;)

    Oder anders gesagt: Das geht von ca. 2kW bis ca. 22kW.

  7. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: Luke321 17.07.17 - 11:03

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wird ja wohl auch eigene Garage haben. Somit machen Schnelllader nur
    > Sinne entlang dem Streckennetz... ich seh momentan nicht, wozu die Säule da
    > gut sein soll...

    Das halte ich für ein Gerücht. Bei den ganzen Porsche, die hier am Straßenrand stehen...
    Mag vielleicht auch an der Region liegen, aber dennoch.

  8. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: Der Spatz 17.07.17 - 14:02

    Die ist dazu da, damit auch ein Toyota oder sonstwas mit CSS Stecker da laden kann (gegen Bezahlung) und Porsche dann auch in Berlin für seine Kunden eine Ladestation (Geschäftlich von München nach Berlin - Kein Problem, kannst in Berlin laden) anbieten kann.

    Außerdem verdient man dann halt nicht an den Motoren sondern am "Sprit" ähm Strom :-)

  9. Re: Wer Porsche fährt...

    Autor: Psy2063 17.07.17 - 15:59

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SJ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wird ja wohl auch eigene Garage haben. Somit machen Schnelllader nur
    > > Sinne entlang dem Streckennetz... ich seh momentan nicht, wozu die Säule
    > da
    > > gut sein soll...
    >
    > Wie lange wird es wohl dauern den Wagen in der Garage vollzuladen?

    das kommt drauf an welche Ladetechnik man sich gönnt, man kann sowohl stundenlang mit gewöhnlichem Schuko-Stecker laden, oder sich auch einen extra Anschluss und Zähler in die Garage stellen lassen. 64A wird sicher selten bleiben, aber wer sich einen Porsche leisten kann, der dürfte sich die Garage zumindest mit 32A nachrüsten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHO Holding GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. neveling.net GmbH, Hamburg
  4. Fest GmbH, Goslar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

  2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


  1. 18:30

  2. 17:39

  3. 16:27

  4. 15:57

  5. 15:41

  6. 15:25

  7. 15:18

  8. 14:20