1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mit Bitcoin-Verkäufen: Tesla…
  6. Thema

Zum Vergleich...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zum Vergleich...

    Autor: xSureface 27.04.21 - 14:05

    Das sind Katalogteile.
    Von denen ist selten die Rede.
    Es geht um Zulieferer, die spezielle Bauteile extra für das Model fertigen.
    Da geht es um die essentiellen Dinge.
    Alles was das Auto aus macht. Motor, Batterie, Karosserie, Fahrwerk, Steuerungstechnik etc.
    Alles was man nicht bei nem Großhändler mal so Kauft. Dafür sind spezielle Lieferverträge Notwendig. Son Dämpfer kann ich mir auch als Privatperson im Katalog bestellen und Tauschen.
    Speziell auf das Auto angepasste Teile nicht.

  2. Re: Zum Vergleich...

    Autor: Taylsch 27.04.21 - 14:46

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind Katalogteile.
    > Von denen ist selten die Rede.
    > Es geht um Zulieferer, die spezielle Bauteile extra für das Model
    > fertigen.
    > Da geht es um die essentiellen Dinge.
    > Alles was das Auto aus macht. Motor, Batterie, Karosserie, Fahrwerk,
    > Steuerungstechnik etc.
    > Alles was man nicht bei nem Großhändler mal so Kauft. Dafür sind spezielle
    > Lieferverträge Notwendig. Son Dämpfer kann ich mir auch als Privatperson im
    > Katalog bestellen und Tauschen.
    > Speziell auf das Auto angepasste Teile nicht.

    Und du denkst das ist nur bei Tesla so?
    Karosserie, Fahrwerk, Motoren, Hinterachsen, Vorderachsen, Getriebe...all das produzieren andere Hersteller teilweise vom Guss bis zur Endmontage auch selbst. Schau dir einfach mal das Mercedes Werk in Untertürkheim an, wenn dich sowas interessiert.

  3. Re: Zum Vergleich...

    Autor: xSureface 27.04.21 - 15:15

    Ich hab da schon sehr gute Einblicke. Viele Bauteile kommen da von Zulieferern. Beispielsweise kommen sehr viele 8 Gang Automatikgetriebe von ZF. Sitze von Lear. Abgasanlagen von Hersteller xy. Ich hab da schon guten Einblick. Getriebe werden Beispielsweise bei VW in Kassel Montiert. Für Audi und VW. Aber eben in einem anderem Werk erst Montiert. Bei Tesla wird alles was selbst produziert wird, im eigenem Wert auch direkt weitermontiert. Da kommen selten Teile von anderen Werken. Ausgenommen bestimmte Zollsparmodelle, wo die Einzelteile in einem anderem Land zusammengeschraubt werden.

  4. Re: Zum Vergleich...

    Autor: bplhkp 27.04.21 - 15:54

    Tesla hat das Facelift bei der Vorstellung Anfang des Jahre noch für Februar angekündigt. Jetzt haben wir April. Da muss irgendwas gewaltig schief gegangen sein.

  5. Re: Zum Vergleich...

    Autor: sigii 27.04.21 - 20:48

    Entsprechend versteh ich tesla's Aktienkurs einfach nicht.

  6. Re: Zum Vergleich...

    Autor: Bonarewitz 27.04.21 - 20:51

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem besteht der Großteil des Gewinns ja aus BTC-Erlösen bzw. dem
    > dazugehörigen Wertzuwachs (>60% des Gewinns). Rechnet man die 272 Millionen
    > USD raus, bliebe ein Gewinn von 0,36 USD je Aktie (166 Millionen USD)

    Schau mal in den Porsche Geschäftsbericht 2020:
    https://www.porsche-se.com/fileadmin/downloads/investorrelations/mandatorypublications/annualreport-20/PSE2020_Geschaeftsbericht_de.pdf
    Seite 100

    Wenn du die Einnahmen aus dem Finanzsektor (at-equity) herausrechnest, bleibt ein Überschuss von 5Mio. ¤.

    Man muss schon gleiches mit gleichem vergleichen.

  7. Re: Zum Vergleich...

    Autor: Taylsch 27.04.21 - 21:35

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor allem besteht der Großteil des Gewinns ja aus BTC-Erlösen bzw. dem
    > > dazugehörigen Wertzuwachs (>60% des Gewinns). Rechnet man die 272
    > Millionen
    > > USD raus, bliebe ein Gewinn von 0,36 USD je Aktie (166 Millionen USD)
    >
    > Schau mal in den Porsche Geschäftsbericht 2020:
    > www.porsche-se.com
    > Seite 100
    >
    > Wenn du die Einnahmen aus dem Finanzsektor (at-equity) herausrechnest,
    > bleibt ein Überschuss von 5Mio. ¤.
    >
    > Man muss schon gleiches mit gleichem vergleichen.

    Dann aber bitte auch selbst richtig vergleichen. Die Porsche SE ist lediglich die Holding, die gut 50% an VW hält. Die Verkäufe der Fahrzeuge laufen über die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, die wiederum zu 100% in Besitz von Volkswagen ist.

    Die Porsche SE die du hier als Vergleich heranziehst, stellt kein einziges Fahrzeug her, sondern dient lediglich als Beteiligungsgesellschaft an VW. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG dagegen hat 2020 28 Mrd. ¤ Umsatz und gut 4 Mrd.¤ Gewinn erwirtschaftet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.21 21:36 durch Taylsch.

  8. Re: Zum Vergleich...

    Autor: xSureface 27.04.21 - 22:42

    Aktienkurse spiegeln immer die Erwartungen der Anleger wieder. Nie das jetzt. Gerade im Bezug auf Tech Konzerne. Dabei fließen nicht nur die Zahlen für Tesla mit ein, sondern auch die Erfolge von Elon Musk in seinen anderen Unternehmen. Beispielsweise Space X.

  9. Re: Zum Vergleich...

    Autor: thinksimple 27.04.21 - 23:33

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das exklusive Ladenetz kommt eben von der Sturheit der anderen. Tesla
    > wollte von Anfang an ein gemeinsamen Standard. Da wurde Tesla belächelt.
    > E-Autos wird eh nix. Nun fallen sie auf die Schnauze. Erst wenn das
    > öffentliche Ladenetz bei allen Autos ein einheitliches Zahlungssystem hat
    > und eine Verfügbarkeit von >99%, dann kann man das durchaus auch aus der
    > Liste der Vorteile von einem Tesla streichen.

    Tesla wollte seinen Standard und seine Vorgaben. Incl Datenüberlassung...Also das Monopol...

    Warum das anderen nicht wollten bzw wollen...
    Wenns Zesla lt. eigener Aussage nur um die Umwelt und nicht ums Geld verdienen geht.....könnte man ja die SuC öffnen...

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  10. Re: Zum Vergleich...

    Autor: thinksimple 27.04.21 - 23:35

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSureface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Verhältnis von Umsatz und Gewinn stimmt
    > > in dem Fall bei Daimler und Tesla fast Überein. Somit kaum nen
    > Unterschied.
    > > Wobei Umsatz und Gewinn nicht unbedingt Linear skalieren.
    >
    > Eben. Wenn Tesla in die Größenordnung von Daimler wachsen will muss man in
    > neue Fahrzeugsegmente die deutlich weniger profitabel sind (z.B.
    > Kompaktklasse). Und Flottenkunden bringen zwar Masse aber nicht unbedingt
    > Marge. Die sehe ich bei Tesla auch nicht so.
    >
    > Andererseits hat Tesla die Modellpflege des Model S offenbar so richtig
    > versemmelt. Da ist schon monatelang Produktionsstillstand für Änderungen
    > die bei anderen Herstellern in 3 Wochen Sommerpause umgesetzt werden. Die
    > massiven Probleme eine einfache Modellpflege schnell und effizient in die
    > Serienproduktion zu bekommen verzerrt das Ergebnis von Tesla in die andere
    > Richtung.


    Oder man nimmt die Chips und steckt die in 3 und Y...
    Und auch die Personalkappa....Dadurch kann nan viele 3 und Y bauen...

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  11. Re: Zum Vergleich...

    Autor: thinksimple 27.04.21 - 23:37

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeig mir einen Hersteller der in 3Wochen nen Facelift mit höherer
    > Antriebsleistung in die bestehende Serienproduktion integriert. Ist ja
    > nicht so, dass Tesla dafür eigene Linien baut. Da werden bestehende
    > geändert.
    > Zudem hat Tesla keine 50 Zulieferer, sondern produziert über 80% im eigenem
    > Werk.
    > Da ist die Umstellung weit aus komplexer.
    > Mit Zulieferern steht erst mal nicht die Komplette Linie, sondern nur ein
    > Teil, der aus Lagerhaltung gespeist werden kann. Ist trotzdem nicht in 3
    > Wochen realisierbar. Jede einzelne Linie evtl. Aber nicht alles auf einen
    > Schlag.


    Was produzieren die denn so selbst was andere nicht auch selbst produzieren? Zähl mal auf.....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  12. Re: Zum Vergleich...

    Autor: thinksimple 27.04.21 - 23:40

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind Katalogteile.
    > Von denen ist selten die Rede.
    > Es geht um Zulieferer, die spezielle Bauteile extra für das Model
    > fertigen.
    > Da geht es um die essentiellen Dinge.
    > Alles was das Auto aus macht. Motor, Batterie, Karosserie, Fahrwerk,
    > Steuerungstechnik etc.
    > Alles was man nicht bei nem Großhändler mal so Kauft. Dafür sind spezielle
    > Lieferverträge Notwendig. Son Dämpfer kann ich mir auch als Privatperson im
    > Katalog bestellen und Tauschen.
    > Speziell auf das Auto angepasste Teile nicht.


    Und genau das machen die anderen auch selbst.
    Zähl mal auf was sie machen was andere nicht auch nachen....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  13. Re: Zum Vergleich...

    Autor: thinksimple 27.04.21 - 23:46

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab da schon sehr gute Einblicke. Viele Bauteile kommen da von
    > Zulieferern. Beispielsweise kommen sehr viele 8 Gang Automatikgetriebe von
    > ZF. Sitze von Lear. Abgasanlagen von Hersteller xy. Ich hab da schon guten
    > Einblick. Getriebe werden Beispielsweise bei VW in Kassel Montiert. Für
    > Audi und VW. Aber eben in einem anderem Werk erst Montiert. Bei Tesla wird
    > alles was selbst produziert wird, im eigenem Wert auch direkt
    > weitermontiert. Da kommen selten Teile von anderen Werken. Ausgenommen
    > bestimmte Zollsparmodelle, wo die Einzelteile in einem anderem Land
    > zusammengeschraubt werden.


    Nein...
    Bei VW ID werden sogar mehr Teilr von VW selbst hergestellt als bei Tesla....
    Tesla verbaut ja fast nix....Keine Ausstattung...Keine Varianten...
    Man sollte nur gleiches vergleichen

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  14. Re: Zum Vergleich...

    Autor: xSureface 28.04.21 - 07:37

    SuC öffen ist doch in der Überlegung. Dafür müssen andere nur ein Tesla Konto haben für die Abrechnung. Und wohl P&C.

  15. Re: Zum Vergleich...

    Autor: xSureface 28.04.21 - 07:37

    Tesla verbaut nicht so viel, weil es nicht nötig ist und nur unnötig Gewicht und Geld kostet.

  16. Re: Zum Vergleich...

    Autor: mj 28.04.21 - 08:04

    Hat man beim Trabant auch so gemacht.
    Der war für den einfachen Bürger auch recht teuer.
    Lauter Parallelen:D

  17. Re: Zum Vergleich...

    Autor: xSureface 28.04.21 - 08:29

    Die hatten damals aber auch 15 Jahre Zeit zum sparen, nach Bestellung ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachberaterin / Projektmitarbeiterin DMS (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht
  3. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

    Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
    Neue Editionen von Koch Films
    David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

    Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
    Von Peter Osteried

    1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
    2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor