Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitarbeiter entlassen: Apple ändert…

Das iCar ist ein geschlossenes System

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das iCar ist ein geschlossenes System

    Autor: staeff 10.09.16 - 21:52

    Apples Auto wird das erste vollstängig autonome Fahrzeug sein. Es wird keine Einstiegsmöglichkeiten für den Fahrer und Mitfahrer geben. Das Weglassen der fehlenden Einstiegs- und Sitzmöglichkeiten begründet Apple, dass daduch die Batterie-Kapazität um 20% gesteigert werden konnte. Außerdem konnten die bisher fehleranfälligen Scheibenwischer durch eine neue Ultraschallreinigungstechnologie ersetzt werden konnte. Das spart komplett die bisher benötigte Reinigungsflüssligkeit.
    "Den Autofahrer gibt es schon sein über 100 Jahren, das ist ein Dinosaurier".

    Dass das iCar somit keinen Platz mehr für Personen bietet, sieht Apple sogar als Vorteil. Mittels optionaler Anhängerkupplung für Fahrgastzellen (iCage) können nun lizenzierte Hersteller individell die beste Innenaustattung bieten: "Das ist ein klarer Komfortgewinn für den Kunden".



    PS: Abgesehen davon ist es jetzt wirklich ein geschlossenes System. Aber ursprünglich war "no pun intended"



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.16 21:55 durch staeff.

  2. Re: Das iCar ist ein geschlossenes System

    Autor: ZofiaHollister 12.09.16 - 09:08

    Ja Ja, warten wir mal das Google Ei ab.

    Dort wird es dann Tausende unterschiedlicher Software-Versionen geben, eine verbugte als die andere. Die Menschen fangen an ihre Autos zu ROOTEN, fühlen sich besonders stark und bemerken nicht, dass jeder kleine Witz-Hacker die Kontrolle über ihre Autos übernimmt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30