1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorrad: Elektro-Harley-Davidson…

Künstlicher Motorsound...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Künstlicher Motorsound...

    Autor: Vollstrecker 02.02.18 - 08:53

    ... das ist wie pupsspray mit auf die Toilette nehmen, falls die eigene Verdauung nicht ausreicht.

  2. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: cuthbert34 02.02.18 - 09:06

    Ist doch mittlerweile Gang und Gäbe. Hab das Thema nie so verfolgt, aber letztens im VW Arteon überrascht gewesen. Wenn man den Sportmodus wählt klingt der Motor schön kernig. Ist aber auch nur ein Soundmodul, welches über die Lautsprecher im Innenraum den Sound wiedergibt. Von außen säuselt der Motor nur brav.

  3. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: mojocaliente 02.02.18 - 09:07

    Ich musste schon lachen über den Vergleich, sehr gut. Wenn ich aber dran denke wie oft mir einer der E-Busse in unserer Stadt schon einen Schreck eingejagt hat, als er nur wenige Meter unverhofft vor mir auftauchte, muss denke ich "irgendein" Sound her. Und warum dann keiner, der gefällt.

  4. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.18 - 09:34

    Ich denke als Motorradfahrer wird man eh nicht so gut wahrgenommen wie ein Auto also ist künstlicher Motorensound sicherlich auch gut für die Sicherheit.

  5. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: narfomat 02.02.18 - 09:43

    alternativ einfach beim heranfahren an den kreisverkehr mal kurz mit der abgesaegten schrotflinte in die luft ballern?

  6. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Thesdalos 02.02.18 - 09:46

    Dann muss ich ja alle zwei Kreisverkehre nachladen. Das geht ja auch gleich wieder auf die Reisezeit!

  7. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Kosta 02.02.18 - 09:58

    Ich denke, dass ist reine Gewöhnungssache. Man ist es gewöhnt, dass ein Auto Lärm macht, deswegen achtet man auf Geräusche.
    Vielleicht sollte man sich im Straßenverkehr wieder soweit Umgewöhnen die Augen auf zu machen, denn zu sehen sind BEVs immernoch.
    Jetzt absichtlich die Straßen wieder zuzulärmen, weil man es so gewöhnt ist halte ich für den falschen Weg

  8. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: superdachs 02.02.18 - 10:23

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass ist reine Gewöhnungssache. Man ist es gewöhnt, dass ein
    > Auto Lärm macht, deswegen achtet man auf Geräusche.
    > Vielleicht sollte man sich im Straßenverkehr wieder soweit Umgewöhnen die
    > Augen auf zu machen, denn zu sehen sind BEVs immernoch.
    > Jetzt absichtlich die Straßen wieder zuzulärmen, weil man es so gewöhnt ist
    > halte ich für den falschen Weg
    Nein. Der Gehörsinn ist bei der Erkennung von Gefahren unerlässlich. Schon immer. Er hat gegenüber dem Sehsinn einen entscheidenden Vorteil. Er funktioniert nämlich nicht nur nach vorn. Auch elektrofahrzeuge werden irgendwelche Geräusche machen müssen. Ob das nun kunstlicher Motorsound sein muss sei mal dahingestellt. Laut muss es auch nicht unbedingt sein nur ausreichend.

  9. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: ibecf 02.02.18 - 10:31

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass ist reine Gewöhnungssache. Man ist es gewöhnt, dass ein
    > Auto Lärm macht, deswegen achtet man auf Geräusche.
    > Vielleicht sollte man sich im Straßenverkehr wieder soweit Umgewöhnen die
    > Augen auf zu machen, denn zu sehen sind BEVs immernoch.
    > Jetzt absichtlich die Straßen wieder zuzulärmen, weil man es so gewöhnt ist
    > halte ich für den falschen Weg

    Dein Weg das sich die Leute einfach dran Gewöhnen wird scheitern, insbesondere weil es sehr lange einen Mischverkehr von Elektro- und richtigen Fahrzeugen geben wird.

    Aber auch schon deshalb, weil wir Menschen Gewohnheitstiere sind und Verhaltensweisen nur schwer ändern . Insbesondere dann nicht, wenn wir schon von Kind an so gelernt haben.

    Das ist in der Tat wirklich ein Problem für Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer, das Elektrofahrzeuge sehr leise sind(ich konnte das schon an den StreetScooter der Post
    feststellen) und es dadurch zu gefährlich Situationen kommen kann.

    Da ist die Idee mit dem künstlichen Motorsound gar nicht mal so Blöd, aus Gründen der Sicherheit.

    Es muss ja nicht laut sein, da sollte man in Dezibel Maximalwerte festlegen.

  10. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: ufo70 02.02.18 - 10:35

    Denke ich auch. Schon als Vorschulkind lernt man, nach links und rechts zu gucken, bvor man über die Straße geht. Wer das aus Bequemlichkeit nicht mehr tut, darf sich nicht beschweren.
    Aber wahrscheinlich ist es zu anstrengend, kurz vom Smartphone hochzuschauen...

  11. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: nf1n1ty 02.02.18 - 10:38

    Thesdalos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss ich ja alle zwei Kreisverkehre nachladen. Das geht ja auch gleich
    > wieder auf die Reisezeit!

    Dann muss es eben ein MG sein, vertikal montiert an der Seite.
    Das Auslösen bekommt man sicher auch mit Navigationssoftware automatisiert an den Kreisverkehren und Kreuzungen hin.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  12. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Daepilin 02.02.18 - 10:49

    Es gibt auch Blinde die nicht links und rechts gucken können, sondern auf Geräusche angewiesen sind...

    Klar, es muss nicht super laut sein, aber irgendwas muss imho schon sein.

  13. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: mindo 02.02.18 - 10:54

    Die rennen aber nicht zwischen zwei Fahrzeugen schnell über die Straße, sondern nutzen die Ampel oder haben eine Begleitung bei (Blindenhund oder Mensch). Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber kein Fahrer wird auf einen Menschen draufhalten, wenn er über die Straße läuft. Anhupen und abbremsen. Anhand vom Blindenstock wird man das aber auch sehen und mehr Rücksicht nehmen.

  14. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Nullmodem 02.02.18 - 11:07

    mojocaliente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste schon lachen über den Vergleich, sehr gut. Wenn ich aber dran
    > denke wie oft mir einer der E-Busse in unserer Stadt schon einen Schreck
    > eingejagt hat, als er nur wenige Meter unverhofft vor mir auftauchte, muss
    > denke ich "irgendein" Sound her. Und warum dann keiner, der gefällt.

    Genau. Warum ein nerviger Tin und nicht eine angenehme Geräuschkulisse, die nach Wellen, Beachparty und Bar-Lounge Musik klingt und die Fußgänger zum weiteren Verweilen und Träumen auf der Busspur animiert ? :)

    nm

  15. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Nullmodem 02.02.18 - 11:09

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke als Motorradfahrer wird man eh nicht so gut wahrgenommen wie ein
    > Auto also ist künstlicher Motorensound sicherlich auch gut für die
    > Sicherheit.

    Ich denke nicht, denn auf Landstrasse und Autobahn ist die Geräuschkulisse unerheblich, in der Stadt fahren auch E-Bikes mit 45 rum, und die nimmt man ja auch trotz fehlendem Krach wahr.

    nm

  16. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.18 - 22:13

    mojocaliente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste schon lachen über den Vergleich, sehr gut. Wenn ich aber dran
    > denke wie oft mir einer der E-Busse in unserer Stadt schon einen Schreck
    > eingejagt hat, als er nur wenige Meter unverhofft vor mir auftauchte, muss
    > denke ich "irgendein" Sound her. Und warum dann keiner, der gefällt.


    Schon seltsam, dass nicht reihenweise Menschen mit Fahrrädern kollidieren. Und jetzt kommen dann für die Anwohner zu den Verbrenner-Geräuschen noch reihenweise künstliche Geräusche dazu, weil einige wenige nicht auf die Straße schauen bevor sie drüber gehen. Glückwunsch, früher gab es mal natürliche Selektion für solche Probleme.

  17. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Neuro-Chef 02.02.18 - 22:26

    Thesdalos schrieb:
    > Dann muss ich ja alle zwei Kreisverkehre nachladen.
    Holländer?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Kosta 02.02.18 - 22:58

    Nach der Logik müsste ich ja laufend von Fahrradfahrern angefahren werden. Wo bleibt bei denen das künstliche Motorengeräusch?

  19. Re: Künstlicher Motorsound...

    Autor: Neuro-Chef 03.02.18 - 00:06

    ufo70 schrieb:
    > Denke ich auch. Schon als Vorschulkind lernt man, nach links und rechts zu
    > gucken, bvor man über die Straße geht. Wer das aus Bequemlichkeit nicht
    > mehr tut, darf sich nicht beschweren.
    Darf er leider schon, falls er noch kann, und wer den Smombie überfährt bekommt so oder so auch noch eine Teilschuld..^^

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  2. über Personalstrategie GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Wunstorf
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  3. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
  2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  3. Sport@home Kampfkunst geht online