Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MyFord Touch: Sammelklage gegen…

Mit'm Fort foast furt,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit'm Fort foast furt,

    Autor: Truster 14.10.16 - 12:41

    Mit'm Zug foast Z'ruck :D

    Ford Locus ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.16 12:41 durch Truster.

  2. Re: Mit'm Fort foast furt,

    Autor: hroessler 14.10.16 - 12:48

    Tja, wenn ich dagegen meinen Audis S3 8V sehe, der permanent in der Werkstatt steht. Ich wäre froh wenn ich mal "furt" käme.

    Mein vorheriges Auto (Ford Focus II ST) hat die Werkstatt nur für inspektionen + Reifenwechsel gesehen.

    Von daher ist deine "Aussage" nur bedingt gültig. Audi == Premiumschrott!

    greetz
    hroessler



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.16 12:48 durch hroessler.

  3. Re: Mit'm Fort foast furt,

    Autor: theonlyone 14.10.16 - 13:03

    Ford scheinen was Werkstatt und "mechanische" Probleme angeht sehr gut dazustehen.

    Bei Software hingegen sieht es schlechter aus, aber der "übliche" Ford wird da ja weniger Wert drauf legen.

  4. Re: Mit'm Fort foast furt,

    Autor: bplhkp 14.10.16 - 15:24

    Wenn man die Tabelle falsch herum hält, steht Ford in der Regel oben.

  5. Re: Mit'm Fort foast furt,

    Autor: 3at 15.10.16 - 22:44

    Aber das auch nur, weil Ford die Tabelle nicht gesponsort hat ;-)

  6. Re: Mit'm Fort foast furt,

    Autor: Spike79 17.10.16 - 11:49

    Ich hatte (habe) das Glück beide Autos gefahren zu haben.
    Ford Escort Kombi, geiles Auto. Werkstättenbesuche gab es kaum, ein Großteil der Reperaturkosten ging für Rost drauf, was auch der Grund war warum ich das Auto mit 400.000 km abstellen musste. Sonst gab es bei dem Auto 0 Probleme.
    Jetzt fahre ich einen Audi A4. Mit 320.000 km musste ich das erste Mal die Stossdämpfer tauschen, mit 370.000 hat sich ein Kugellager in der Kupplung aufgelöst ... in der Rushhour nach Wien rein.
    Dazwischen nichts (Rost und Bremsen ausgeschlossen), das einzige was ich beim Audi beklagen müsste, ich verliere Öl, was das Pickerl jedes Jahr etwas schwierig macht. Abgesehen davon hatte ich heuer bei meinem 18 Jahre alten Auto keine Beanstandungen. (Rost ausgeschlossen)

    Ich glaube dass das Problem nicht die schlechter gewordene Qualität ist. Sondern das jedesmal irgendein super neuer Sch**ß eingebaut werden muss, was die Leute ja so supertoll wichtig brauchen, aber dann schlicht nicht funkioniert.
    Brauch ich irgendwo ein superwichtiges Touchscreen? Nö, ist nur fehleranfällig, lenkt vom Autofahren ab, und bringt genau null Nutzen. Ich fahre gelegentlich mit einem neuen Auto mit, und erkenne null Vorteil. Bei meinem Audi kann ich Radio und Klimaanlage umstellen ohne das ich hinsehe.
    Oder das man aus irgendwelchen Motor oder Leistungsgründen im Auto von Sommerreifen auf Winterreifen umstellen muss. Tut man das nicht stellt sich der BMW X5 einfach aus ... einfach aus. Motor weg, Zündung weg, einfach aus, bei 100 im Tunnel, einfach aus. (Bring mal so ein Teil ohne Servo und Bremskraftverstärker in einer Notfalllücke zum stehen!)
    Und das ist der Grund warum Ford mit dem Touchscreen nicht zurück kommt und warum ein 8V ständig in der Werkstätte steht. Wegen einem Zeug das keiner braucht.
    Ende meiner subjetiven Meinung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  3. SYCOR GmbH, Göttingen
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

  1. Android 9: Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    Android 9
    Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T

    Nachdem Oneplus die aktuelle Android-Version 9 alias Pie bereits auf das Oneplus 5, 5T und 6 gebracht hat, wendet sich der Hersteller seinen älteren Modellen zu: Für das Oneplus 3 und 3T ist eine geschlossene Betaversion angekündigt worden, für die sich Nutzer bewerben können.

  2. Matisse: Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000
    Matisse
    Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000

    Diverse Hersteller haben damit begonnen, für ihre Mainboards neue Firmware bereitzustellen, die mit AMDs kommenden Matisse-CPUs alias Ryzen 3000 umgehen kann. Offiziell sollen die Prozessoren zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht werden.

  3. Westwood Studios: Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt
    Westwood Studios
    Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt

    GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.


  1. 10:26

  2. 09:35

  3. 09:18

  4. 09:15

  5. 08:43

  6. 07:49

  7. 07:29

  8. 22:16