1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Unfällen: Verkehrsministerium…

Es ist ein Autopilot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist ein Autopilot

    Autor: Free Mind 14.10.16 - 11:00

    Das Problem ist nicht die - wohlgemerkt korrekte - Bezeichnung "Autopilot" sondern das allgemeine Unwissen, bzw. die allgemeine falsche Vorstellung davon, was es ist. Ein Autopilot ist immer nur ein Assistenzsystem - egal ob bei Schifffahrt, Luftfahrt oder sonst wo. Teslas Autopilot kann sogar viel mehr, als die meisten anderen Autopiloten. Beispielsweise der Autopilot eines Flugzeugs, der kann nur eine konstante Höhe und eine konstante Geschwindigkeit halten - das ist auch nur ein Assistenzsystem, welches den Piloten etwas Arbeit abnimmt, sie aber nicht überflüssig macht. Autopilot und autonom sind völlig unterschiedliche Dinge.

  2. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: Arkarit 14.10.16 - 11:31

    Free Mind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Autopilot eines Flugzeugs, der kann nur eine konstante Höhe und eine
    > konstante Geschwindigkeit halten - das ist auch nur ein Assistenzsystem,
    > welches den Piloten etwas Arbeit abnimmt, sie aber nicht überflüssig macht.
    > Autopilot und autonom sind völlig unterschiedliche Dinge.

    Prinzipiell hast Du zwar Recht, aber Autopiloten für Flugzeuge können natürlich meist viel mehr, bis hin zu automatischen (aber immer natürlich überwachten) Landungen.

    [de.wikipedia.org]

  3. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: Sebbi 14.10.16 - 11:33

    Free Mind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist nicht die - wohlgemerkt korrekte - Bezeichnung "Autopilot"
    > sondern das allgemeine Unwissen, bzw. die allgemeine falsche Vorstellung
    > davon, was es ist. Ein Autopilot ist immer nur ein Assistenzsystem - egal
    > ob bei Schifffahrt, Luftfahrt oder sonst wo. Teslas Autopilot kann sogar
    > viel mehr, als die meisten anderen Autopiloten. Beispielsweise der
    > Autopilot eines Flugzeugs, der kann nur eine konstante Höhe und eine
    > konstante Geschwindigkeit halten - das ist auch nur ein Assistenzsystem,
    > welches den Piloten etwas Arbeit abnimmt, sie aber nicht überflüssig macht.
    > Autopilot und autonom sind völlig unterschiedliche Dinge.

    Einige Flugzeugautopiloten können auch starten und landen, einer Route (statt nur einem Kurs) folgen und anderen Flugzeugen ausweichen. Das ist zwar auch weit weg von autonom, aber viele Menschen scheinen zu denken, dass so ein Flugzeug auch ganz ohne Piloten fliegen könnte. Ja, kann es bestimmt. Manche sind sogar fernsteuerbar wie Drohnen, aber nur wenn es keine problematischen Flugrouten gibt. Sturm im Weg? Berg im Weg? Enger Luftraum? Beim Schiff ist das im Prinzip genau so. Es passiert nicht viel, wenn man ein wenig vom Kurs abweicht. Außer bei enger Schifffahrtsrinne oder im Hafen. Deshalb gibt es Lotsen.

    Und beim Auto ist es derzeit eben nicht anders. Viele Situationen können von diesen Systemen abgedeckt werden, aber eben nicht alle. Der Mensch muss immer noch überwachend tätig sein. Vielleicht ist das mit dem Namen auch nur im deutschsprachigen Raum ein Problem? Auto und Pilot wird gehört und nicht Autopilot wie bei Flugzeugen/Schiffen?

    TL;DR: wer den Namen irreführend findet, der weiß nicht bescheid. Aber kann man den Leuten vorwerfen nicht Wikipedia oder den Duden über Autopiloten befragt zu haben?

  4. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: Shore 14.10.16 - 11:35

    Free Mind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teslas Autopilot kann sogar
    > viel mehr, als die meisten anderen Autopiloten. Beispielsweise der
    > Autopilot eines Flugzeugs, der kann nur eine konstante Höhe und eine
    > konstante Geschwindigkeit halten

    Autopiloten in Flugzeugen können heutzutage sogar landen.

  5. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: Sebbi 14.10.16 - 11:44

    Shore schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Free Mind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Teslas Autopilot kann sogar
    > > viel mehr, als die meisten anderen Autopiloten. Beispielsweise der
    > > Autopilot eines Flugzeugs, der kann nur eine konstante Höhe und eine
    > > konstante Geschwindigkeit halten
    >
    > Autopiloten in Flugzeugen können heutzutage sogar landen.

    Das macht sie auch nicht autonom. Schon mal angeschaut was dazu alles nötig ist und in welchen Situationen das klappt? Das wäre wie ein Auto, das auf einer "smarten" Straße fährt. Die Straße meldet ständig was es zu beachten gibt, Ampeln, Verkehrsschilder, andere Verkehrsteilnehmer, alles. Dann könnte auch ein relativ dummer Autopilot vollkommen selbstständig fahren. Aber autonom wäre das auch nicht.

  6. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: Hubert M 14.10.16 - 11:51

    Kein Autopilot leitet auch nur einen Sinkflug ein, ohne explizite Bestätigung des Piloten. (Außnahmen gibt es bei manchen Typen für Druckabfall und Sinken auf Sicherheitshöhe)

  7. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: ChMu 14.10.16 - 12:40

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Free Mind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > > Autopilot eines Flugzeugs, der kann nur eine konstante Höhe und eine
    > > konstante Geschwindigkeit halten - das ist auch nur ein Assistenzsystem,
    > > welches den Piloten etwas Arbeit abnimmt, sie aber nicht überflüssig
    > macht.
    > > Autopilot und autonom sind völlig unterschiedliche Dinge.
    >
    > Prinzipiell hast Du zwar Recht, aber Autopiloten für Flugzeuge können
    > natürlich meist viel mehr, bis hin zu automatischen (aber immer natürlich
    > überwachten) Landungen.
    >
    > de.wikipedia.org

    Nein, das ist falsch. Der Autopilot kann nichts davon. Erst wenn externe Systeme helfen, kann gelandet oder gestartet werden, selbst dann koennte ein automatisch Landender Airbus nichts selbststaendig tun wenn ne Chesna von links vor die Nase fliegt oder sich 200 Voegel entschliessen JETZT aufzusteigen

  8. Re: Es ist ein Autopilot

    Autor: nicoledos 14.10.16 - 13:20

    > Autopiloten in Flugzeugen können heutzutage sogar landen.

    Autos autonom in kleinste Parklücken ideal einparken und das ohne Leitsysteme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. Webasto Group, Stockdorf bei München
  4. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist