1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nachhaltigkeit: Mehr Haushalte…

Ich würde ja gerne....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde ja gerne....

    Autor: Vollstrecker 07.09.21 - 13:49

    ... aber für einen Förderkredit bei der KfW Bank sind die für meine PV Anlage benötigte Kredit in Höhe von 25.000¤ für alle angefragten Banken zu wenig. "Unwirtschaftlich" nennen Sie das, "zu viel Aufwand für zu wenig Ertrag" und wollen lieber ihre eignen überzogenen Hauskredite verkaufen. Schade ist das. Ich sammele noch fleißig schriftliche Absagen und schicke diese dann zum Finanzministerium, Umweltministerium und Presse. Da will man was machen, man könnte was machen und die Banken wehren sich.

  2. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: Der Spatz 07.09.21 - 14:07

    Kenne das Spiel. Als ich eine Wohnung kaufen wollte habe ich auch erstmal Ewig rumfragen dürfen bis ich eine Bank fand, der die Baukreditsumme nicht zu klein war (Hoher Eigenkapitalanteil).

    Na wenn Sie mein Geld nicht wollen, dann halt nicht,

    Mich stört bei Solaranlagen eher der ganze Betriebswirtschaftsrechtliche firelfanz der dann auf einen zukommt.

  3. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: oleid 07.09.21 - 14:38

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber für einen Förderkredit bei der KfW Bank sind die für meine PV
    > Anlage benötigte Kredit in Höhe von 25.000¤ für alle angefragten Banken zu
    > wenig.

    Wo fragst du denn? Wir haben nen Hauskredit bei der Sparkasse (was das günstigste) und die würden auch die Solaranlage entsprechend fördern; Hauskredit läuft ja auch schon über sie.

  4. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: Allandor 07.09.21 - 15:26

    Naja, bei den meisten ist es wohl eher so, das noch ein zusätzlicher oder größerer Kredit auch irgendwann schwer wird zu bedienen.
    Ist halt kein Kleckerbetrag den man mal eben so zahlt. Und viele Leute kaufen/bauen ja schon am Ende ihrer Möglichkeiten.

    Etwas schöner wäre es da vielleicht, wenn der Staat hier ausbauen würde und z.B. Dächer von z.B. Reihenhäusern anfragt ob da eine gemeinsame Anlage drauf installiert werden darf. Sowas in der Richtung dürfte Sinnvoller sein, als wenn jeder seine eigene Anlage aufs Dach pflastert.

    Von einer Gemeinschaftsanlage die von den Bewohnern getragen wird, habe ich explizit Abstand genommen, sowas sorgt nur für Ärger. Müsste dann schon eine dritte Partei sein, die unbenutzte Dachflächen verwenden und so eine "große" Anlage aufbaut, statt vieler kleiner.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.21 15:29 durch Allandor.

  5. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: tmsh 07.09.21 - 16:48

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, bei den meisten ist es wohl eher so, das noch ein zusätzlicher oder
    > größerer Kredit auch irgendwann schwer wird zu bedienen.
    > Ist halt kein Kleckerbetrag den man mal eben so zahlt. Und viele Leute
    > kaufen/bauen ja schon am Ende ihrer Möglichkeiten.

    Eine PV Anlage ohne Speicher lohnt sich eigentlich immer zwischen 5-10 Jahren. Das heißt auch, wenn man die Investition nicht selbst leisten kann, sondern finanziert, dann übersteigen die Erträge durch Einspeisung und die Ersparnisse beim Stromverbrauch die monatliche Finanzierung bei einer Laufzeit die etwas länger als die Amortisationszeit ist.

    Kleine Anlagen um die 5 kWp sind für Einfamilienhäuser günstig zu haben, die Technik kostet ca 4000 ¤ wenn man es selbst aufs Dach schraubt, inklusive Montage maximal das doppelte, das sollte sich ziemlich jeder leisten können, der sich heutzutage ein Haus leisten kann. Zumal ja die Amortisation absolut garantiert ist.

  6. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: Kleba 07.09.21 - 20:02

    Hast du mal bei Volksbanken/Sparkassen nachgefragt? Die sind gesetzlich ja dazu verpflichtet sowohl dahingehend zu beraten (und imho auch solche Kredite zu vergeben). Bei den anderen Banken (Commerzbank, Deutsche Bank, etc.) passiert eher das von dir beschriebene.

  7. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: Normaloit 07.09.21 - 21:02

    > die Technik kostet ca 4000 ¤ wenn man es selbst aufs Dach schraubt,

    Als nonHandwerker habe ich da ehrlich gesagt sehr viel Respekt davor. Wenn ich mir bei einem Neubau das Dach selbst "zerschraube", dann ist der Zimmerer sowas von aus seiner Gewährleistung raus usw...

    Nicht falsch verstehen: Ich hätte sowas auch gerne. Inklusive Akku und allem Schnickschnack...aber die Kosten sind aktuell noch jenseits von gut und böse 😬

  8. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: Arthur.Dent 08.09.21 - 10:14

    Nimm mal den "Akku und allem Schnickschnack" aus Deiner Rechnung. Dann lohnt es sich auf jeden Fall.

    Ich empfehle den überschüssigen Strom zuerst auf große, steuerbare Verbraucher schicken. Insbesondere Warmwasserspeicher mit PV-Strom zuheizen, wenn möglich auch die Heizung, beides geht mit entsprechend dimensionierten Wärmepumpen an effizientesten. Als nächstes wenn vorhanden ein E-Auto PV-gesteuert laden. Die Punkte sparen den Einkauf von fossilen Brennstoffen und helfen die PV-Anlage schneller rentabel zu machen.

    Strom-Speicher kennst Du auch später noch nachrüsten, die Preise für Akkus dürften über die Jahre sinken.

  9. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: atTom 08.09.21 - 14:52

    Solange du unter 10KW bleibst ist es harmlos. Du musst Deinem Finanzamt nur beibringen das es 'Liebhaberei' ist. Allerdings bekommst Du dann die Umsatzsteuer nicht zurück ...

    Gruß
    @Tom

  10. Re: Ich würde ja gerne....

    Autor: PanicMan 09.09.21 - 10:25

    Also bitte, warum sollte der Akku ein Schnickschnack sein???
    Aus diesen Zeiten sind wir schon lange raus, und alle die, die was anderes sagen, leben noch in der Welt wo es für die Einspeisung 30ct+ gab... Ich habe noch 11ct bekommen, jetzt kriegt man glaube ich ca 8ct oder so... Lohnt sich ohne Akku absolut nicht!
    Ich habe letztes Jahr eine Solaranlage installieren lassen, 27 Module, 9.585kWp, 9.8kW Akku, alles hochwertige Komponenten von LG. Hatte mir vorher einige Angebote geben lassen, auch von großen Firmen wie Vattenfall. Alles kompletter Mist! Minderwertige Komponenten und absolut überteuert...
    Habe mich dann hingesetzt, etwas recherchiert, Handwerker gesucht, welche auch Solaranlagen montieren die nicht von denen sind (ja, davon gibt es mehr als man denkt, einfach bei MyHammer mal nachfragen), mit dem Elektriker alles besprochen ob das passt was ich mir überlegt habe. Dann die Komponenten online bestellt, sobald die da waren mit den Handwerkern die Termine gemacht, montieren und anmelden lassen, fertig.
    Auf Kleinunternehmerregelung verzichtet, bei der Größe auch absolut kein Problem, Mehrwertsteuer zurück bekommen, habe also für alles zusammen ca. 17k¤ bezahlt, die Angebote die ich bekommen haben waren ca 25k¤ für die Hälfte der Leistung!
    Hatte letztes Jahr einen Eigenverbrauch von 31% und einen Autarkiegrad von 86%, dazu noch von den Stadtwerken ca 540¤ für die Einspeisung. Für Strom den ich bezogen habe ich letztes Jahr gerade mal 200¤ oder so gezahlt, da ich die Anlage erst im April installiert habe.
    Dieses Jahr habe ich mir mit der KfW Förderung 2x Wallboxen installieren lassen, mit Überschussladen, kleiner e-Flitzer für die Frau für die Stadt ist bestellt, kommt im November, geplant ist dass es komplett von der PV-Anlage geladen wird.
    Und jetzt soll mal einer sagen PV Anlage lohnt sich nicht. *facepalm*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Business Partner (m/w/d)
    Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  2. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln
  3. Solution Architekt PLM (w/m/d)
    Dassault Systèmes Deutschland GmbH, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Berlin (Home-Office)
  4. IT Administrator (m/w/d)
    SySS GmbH, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (u. a. The Red Strings Club für 4,44€, Space Hulk: Tactics für 5,50€, Cultures: Northland...
  3. 32,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de