1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Autosoftware: Teslas bieten…

Unnötige Funktionen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unnötige Funktionen

    Autor: Silvery 16.09.19 - 10:34

    Meines Erachtens nach beauftragt doch so gut wie niemand solche Funktionen wie Spiele oder Videostreaming im Cockpit?!

    Für den Beifahrer oder die hinteren Sitze vielleicht, aber der Fahrer?

  2. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: Pixel5 16.09.19 - 11:02

    hast du den text überhaupt gelesen?

    da steht eindeutig das es darum geht das man während dem Laden was auf dem großen Display schauen kann und beim Laden steht man normalerweise auf der Stelle.

  3. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: Spaghetticode 16.09.19 - 12:00

    Silvery schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meines Erachtens nach beauftragt doch so gut wie niemand solche Funktionen
    > wie Spiele oder Videostreaming im Cockpit?!
    >
    > Für den Beifahrer oder die hinteren Sitze vielleicht, aber der Fahrer?

    Einige Situationen fallen mir schon ein:
    • Aufladen des Autos an der Ladestation (wie im Artikel erwähnt)
    • Warten auf die anderen Leute (z. B. Raststätten-WC)
    • Stau auf der Autobahn
    • Auto wird auf einem anderen Verkehrsmittel transportiert (Autofähre, Eurotunnel, Syltshuttle)

    Das Erfordernis von WLAN dürfte aber manchmal kontraproduktiv sein. Der Autobahnstau oder der Syltshuttle haben schließlich kein WLAN.

  4. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: solaris1974 16.09.19 - 12:20

    Mir fällt noch eins ein:

    - Warten auf die Frau, die "gleich" fertig ist

  5. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: Dwalinn 16.09.19 - 16:56

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Silvery schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meines Erachtens nach beauftragt doch so gut wie niemand solche
    > Funktionen
    > > wie Spiele oder Videostreaming im Cockpit?!
    > >
    > > Für den Beifahrer oder die hinteren Sitze vielleicht, aber der Fahrer?
    >
    > Einige Situationen fallen mir schon ein:
    > • Aufladen des Autos an der Ladestation (wie im Artikel erwähnt)
    Das ist defenitiv interessant, und eine gute Idee.
    > • Warten auf die anderen Leute (z. B. Raststätten-WC)
    die paar Minuten? Ich glaube da nutzen die Leute lieber weiterhin ihr Handy
    > • Stau auf der Autobahn
    wird nur funktionieren wenn es ein totaler stillstand ist.
    > • Auto wird auf einem anderen Verkehrsmittel transportiert
    > (Autofähre, Eurotunnel, Syltshuttle)
    Passiert jetzt aber sicherlich nicht zu oft.
    > Das Erfordernis von WLAN dürfte aber manchmal kontraproduktiv sein. Der
    > Autobahnstau oder der Syltshuttle haben schließlich kein WLAN.
    Die Kombination mit der Wartezeit bein laden ist echt genial aber wirklich bequem bestimmt nur wenn man in der Mitte der hinteren Bank sitzt... im großen und ganzen fühlt sich das eher nach einen gimick an.

  6. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: HeroFeat 16.09.19 - 17:07

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Erfordernis von WLAN dürfte aber manchmal kontraproduktiv sein. Der
    > Autobahnstau oder der Syltshuttle haben schließlich kein WLAN.

    Wie oft steht man denn bitte in einer Vollsperrung? Und wenn es immer mal wieder etwas weitergeht kann man das Streaming ja eh nicht nutzen.

    Ich habe zwar keine Ahnung wie das beim Syltshuttle ist. Aber ich war bisher immer der Meinung, das bei sämtlichen Autozügen und Fähren das Auto eh verlassen werden müsste, da die Gefahr das Leute aussteigen zu groß ist, oder aber sie beim Zug keinen Nothalt veranlassen können falls was passiert. Und auf einer Föhre bei stärkerem Seegang ist es auch besser wenn die Leute nicht in ihren Autos festsitzen. Da es eben passieren kann das diese verrutschen und die Türen blockiert werden, die Leute aber generell auch nicht schnell genug im Notfall zur Rettungsinsel kommen.

  7. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: Spaghetticode 16.09.19 - 17:14

    HeroFeat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich war
    > bisher immer der Meinung, das bei sämtlichen Autozügen und Fähren das Auto
    > eh verlassen werden müsste

    Nein, bei den Autozügen von/nach Sylt bleiben die Insassen im Auto sitzen. Auch beim Eurotunnel kann man im Auto bleiben.


    > oder aber sie beim Zug keinen Nothalt veranlassen können falls was
    > passiert.

    Bei den Sylt-Autozügen hängt an beiden Seitenbegrenzungen eine rote Leine, die bei Bedienung eine Notbremsung auslöst.

  8. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: HeroFeat 16.09.19 - 17:56

    Okay, ich kannte es bisher nur mit aussteigen.

  9. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: amagol 16.09.19 - 19:11

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Erfordernis von WLAN dürfte aber manchmal kontraproduktiv sein. Der
    > Autobahnstau oder der Syltshuttle haben schließlich kein WLAN.

    WLAN kann man je einfach bereitstellen indem man mit dem Mobiltelefon einen Hotspot aufmacht. Ich hoffe aber das auch heruntergeladene Netflix/Youtube-Inhalte unterstuetzt werden.

  10. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: drunkenmaster 17.09.19 - 08:40

    Die Supercharger werden WLAN bekommen, damit man beim Laden diese funktionen nutzen kann. Bis dahin einfach mit Hotspot vom Handy überbrücken. Ich spiele tatsächlich gern Beach Buggy Racing 2 mit Gamepad, wenn ich 15-20 Minuten beim Supercharger stehe, wobei das nicht so oft ist, weil ich eher zu Hause lade.

    Wichtiger fände ich trotzdem, wenn Elon vernünftige funktionen priorisieren würde, wie z.B. Rückfahrkamera speichern (aktuell: vordere und 2 seitlich nach hinten gerichtete Kameras) - damit könnte man Auffahrunfälle gut aufzeichnen. (Soll in der nächsten Version kommen.)

    Oder z.B. Sentry Mode Events direkt im Auto anschauen, ohne dass man den USB-Stick rausziehen und an das Handy anstecken muss.

    Oder eine 360° Sicht beim parken (die Kameras sind ja dafür bereits vorhanden).

    Es gibt bestimmt mehr Features, die sinnvoller wären als Cuphead & Netflix.

  11. Re: Unnötige Funktionen

    Autor: E-Mover 18.09.19 - 07:22

    ...und dann wäre da noch eines schönen Tages das Fahren mit Level 4 Autopilot...

  12. - Warten bis...

    Autor: Jossele 18.09.19 - 10:49

    solaris1974 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt noch eins ein:
    >
    > - Warten auf die Frau, die "gleich" fertig ist

    Ich nutze die Spielereien beim :

    - Warten bis der Nachwuchs nach dem Training fix fertig geduscht aus der Halle kommt...

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45