Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Modelle: Harley-Davidson will…

Da freuen sich die Anwohner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da freuen sich die Anwohner

    Autor: Accolade 15.05.17 - 10:35

    Wenn da ein Jet nach dem anderen vorbei Flitzt! Meiner Meinung nach gibt es eh schon genug Testoteron gesteuerte Vollpfosten die meinen sie leben in der Fast and Furios Welt und für sie gelten eh keine Regeln nur für die anderen.

    Da kann man sich mal mit den Helden treffen die Menschen auf dem Gewissen haben um mal rauszubekommen wie das so ist eine Waffe in der Hand zu haben. Wird einfach viel zu wenig drüber gesprochen. Die Opfer und angehörigen haben ein schaden ein Leben lang nur damit andere Spaß haben. Ganz schön krank!

  2. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: s.bona 15.05.17 - 10:53

    Ich lese da nur was von einem Jet ähnlichem Geräusch, aber nichts zu der Lautstärke. Da das Geräusch extra erzeugt werden muss wird es sicher nicht an die aktuellen Verbrenner herankommen und für Geräusche gibt es ja Vorschriften.

    Komisch dass du da gleich so drauf abgehst. Naja ok, wer von Motorrädern auf Waffen kommt, da ist wohl auch einiges falsch gelaufen...

  3. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: redrat 15.05.17 - 11:05

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn da ein Jet nach dem anderen vorbei Flitzt! Meiner Meinung nach gibt es
    > eh schon genug Testoteron gesteuerte Vollpfosten die meinen sie leben in
    > der Fast and Furios Welt und für sie gelten eh keine Regeln nur für die
    > anderen.
    >
    > Da kann man sich mal mit den Helden treffen die Menschen auf dem Gewissen
    > haben um mal rauszubekommen wie das so ist eine Waffe in der Hand zu haben.
    > Wird einfach viel zu wenig drüber gesprochen. Die Opfer und angehörigen
    > haben ein schaden ein Leben lang nur damit andere Spaß haben. Ganz schön
    > krank!

    Schön dass du auch für diesen Sound bist. Wäre echt sehr gefährlich wenn man diese "Testoteron gesteuerte Vollpfosten" nicht mehr hören könnte. Alte Menschen, Kinder, Blinde, Gedankenverlorene und Smombies wären sonst in großer Gefahr.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.17 11:19 durch redrat.

  4. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: longthinker 15.05.17 - 11:27

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese da nur was von einem Jet ähnlichem Geräusch, aber nichts zu der
    > Lautstärke.

    Wenn Jet-ähnliche Geräusche nicht laut sein müssen, dann bin ich für Motorrad-ähnliche Bikes, die max. 25 km/h fahren.

    > Da das Geräusch extra erzeugt werden muss wird es sicher nicht
    > an die aktuellen Verbrenner herankommen und für Geräusche gibt es ja
    > Vorschriften.
    >
    > Komisch dass du da gleich so drauf abgehst. Naja ok, wer von Motorrädern
    > auf Waffen kommt, da ist wohl auch einiges falsch gelaufen...

    Nö, die Assoziation ist völlig naheliegend. Wobei man für Waffen zumindest theoretisch noch die Rechtfertigung "Verteidigung" anführen kann...

  5. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: redrat 15.05.17 - 11:34

    longthinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s.bona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich lese da nur was von einem Jet ähnlichem Geräusch, aber nichts zu der
    > > Lautstärke.
    >
    > Wenn Jet-ähnliche Geräusche nicht laut sein müssen, dann bin ich für
    > Motorrad-ähnliche Bikes, die max. 25 km/h fahren.
    >
    > > Da das Geräusch extra erzeugt werden muss wird es sicher nicht
    > > an die aktuellen Verbrenner herankommen und für Geräusche gibt es ja
    > > Vorschriften.
    > >
    > > Komisch dass du da gleich so drauf abgehst. Naja ok, wer von Motorrädern
    > > auf Waffen kommt, da ist wohl auch einiges falsch gelaufen...
    >
    > Nö, die Assoziation ist völlig naheliegend. Wobei man für Waffen zumindest
    > theoretisch noch die Rechtfertigung "Verteidigung" anführen kann...

    Aber wohl eher eine Waffe um Selbstmord zu begehen und nicht um andere zu töten.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  6. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: oldmcdonald 15.05.17 - 11:53

    Du weißt ja, wie das ist: Was dem Amerikaner seine Pumpgun ist dem Deutschen sein "Sport-"Wagen oder Motorrad.

    Und das darf natürlich nicht (polemisch) kritisiert werden, sonst wittern die selbsternannten Bewahrer der Freiheit den Kommunismus!!!! oder die Taliban!!!! oder beide zusammen dahinter.

    Nicht Lärm, Abgase, Verschwendung von Ressourcen und Imponiergehabe sind das Problem, sondern die, die den Schwachsinn beim Namen nennen.

  7. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: s.bona 15.05.17 - 12:02

    longthinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s.bona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich lese da nur was von einem Jet ähnlichem Geräusch, aber nichts zu der
    > > Lautstärke.
    >
    > Wenn Jet-ähnliche Geräusche nicht laut sein müssen, dann bin ich für
    > Motorrad-ähnliche Bikes, die max. 25 km/h fahren.

    Verrückt habe da letztens tatsächlich was in der Richtung gesehen. Scheint recht neu zu sein, nennt sich Mofa oder Roller... Jetzt frag mich bloß nicht woher die Dinger kommen. Bestimmt wieder so asiatische Todesmaschinen...

    Nur weil das Geräusch ähnlich klingen soll ist damit noch lange nicht Lautstärke definiert.
    >
    > > Da das Geräusch extra erzeugt werden muss wird es sicher nicht
    > > an die aktuellen Verbrenner herankommen und für Geräusche gibt es ja
    > > Vorschriften.
    > >
    > > Komisch dass du da gleich so drauf abgehst. Naja ok, wer von Motorrädern
    > > auf Waffen kommt, da ist wohl auch einiges falsch gelaufen...
    >
    > Nö, die Assoziation ist völlig naheliegend. Wobei man für Waffen zumindest
    > theoretisch noch die Rechtfertigung "Verteidigung" anführen kann...

    Aha. Klar steht auch regelmäßig in der Zeitung, "Motorrad rast in Menschenmenge hunderte von Toten und verletzten" oder "Mann bringt Freundin mit Motorrad um". Ach nee da steht eher, "Motorradfahrer verunglückt weil er übersehen wurde oder kontrolle verlierte".

    Mit euch beiden kann ich relativ leicht das Wort Dummschwätzer assoziieren aber mehr auch nicht...

  8. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: longthinker 15.05.17 - 12:27

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aha. Klar steht auch regelmäßig in der Zeitung, "Motorrad rast in
    > Menschenmenge hunderte von Toten und verletzten" oder "Mann bringt Freundin
    > mit Motorrad um". Ach nee da steht eher, "Motorradfahrer verunglückt weil
    > er übersehen wurde oder kontrolle verlierte".
    >
    > Mit euch beiden kann ich relativ leicht das Wort Dummschwätzer assoziieren
    > aber mehr auch nicht...

    Mach einfach mal selbst den Test, wie lange du brauchst, um Meldungen zu finden, wo dritte durch Motorräder zu Schaden gekommen sind. Welch unglaubliche Betriebsblindheit ist nötig, um den Glauben aufrecht zu erhalten, das Motorradfahrer niemanden außer sich selbst gefährden!?

    Außerdem ist für eine Assoziation keine 100%ige Parallelität notwendig. Mit Motorrädern assoziiere ich Tote - ebenso wie mit Waffen. Mit Motorrädern assoziiere ich testosterongesteuerte Idioten - ebenso wie mit Waffen. Motorradfahrer, sicherlich die meisten, die meilenweit von diesen Assoziationen entfernt sind, können sich bei ihren entsprechenden Kollegen bedanken... oder halt die Augen verschließen und das, was sie nicht sehen wollen, mit "Dummschwätzer" abqualifizieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.17 12:32 durch longthinker.

  9. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: BadBigBen 15.05.17 - 12:30

    oldmcdonald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt ja, wie das ist: Was dem Amerikaner seine Pumpgun ist dem
    > Deutschen sein "Sport-"Wagen oder Motorrad.
    Damn it, wusste das ich was am Bike vergessen hatte...

    > Nicht Lärm, Abgase, Verschwendung von Ressourcen und Imponiergehabe sind
    > das Problem, sondern die, die den Schwachsinn beim Namen nennen.
    Die Politiker? Jau, alle an die Wand mit ihnen, und dann 80db Fahrgeräuschen aussetzen, oder besser 101db Standgeräusch (Legalen Grenzwerte an die ich mich noch erinnern kann)...

  10. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: Quantumsuicide 15.05.17 - 12:42

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese da nur was von einem Jet ähnlichem Geräusch, aber nichts zu der
    > Lautstärke. Da das Geräusch extra erzeugt werden muss wird es sicher nicht
    > an die aktuellen Verbrenner herankommen und für Geräusche gibt es ja
    > Vorschriften.


    es gibt auch aktuell Vorschriften was die Lautstärke angeht und das interessiert alle Racer und Fighter nicht, die mit Duo Akros ohne DB-Killer fahren
    was meinst wie schnell es für so nen Schwachsinn Akustik-Tuning gibt damit man während dem Fahren 110db rausbläst und beim ersten Blaulicht auf nen eco-Mode runterschaltet
    und gleiches gilt natürlich auch für alle Harley-Selbstdarsteller

  11. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: s.bona 15.05.17 - 13:33

    longthinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mach einfach mal selbst den Test, wie lange du brauchst, um Meldungen zu
    > finden, wo dritte durch Motorräder zu Schaden gekommen sind. Welch
    > unglaubliche Betriebsblindheit ist nötig, um den Glauben aufrecht zu
    > erhalten, das Motorradfahrer niemanden außer sich selbst gefährden!?

    Das stimmt natürlich, auch bei Motorradunfällen kommen Dritte zu Schaden. Habe auch nie was anderes behauptet. Doch überwiegend sind es die Fahrer selbst welche zu Schaden kommen und nach deiner Logik, müsstes du dann Autos und LKW´s mit Massenvernichtungswaffen assoziieren, da hierbei viel mehr Menschen zu Schaden kommen.
    >
    > Außerdem ist für eine Assoziation keine 100%ige Parallelität notwendig. Mit
    > Motorrädern assoziiere ich Tote - ebenso wie mit Waffen.
    Klar kann man machen, entbehrt aber jeder Logik wie ich oben schon geschrieben habe.

    > Mit Motorrädern assoziiere ich testosterongesteuerte Idioten - ebenso wie mit
    > Waffen. Motorradfahrer, sicherlich die meisten, die meilenweit von diesen
    > Assoziationen entfernt sind, können sich bei ihren entsprechenden Kollegen
    > bedanken... oder halt die Augen verschließen und das, was sie nicht sehen
    > wollen, mit "Dummschwätzer" abqualifizieren.

    Du schreibst selbst, "sicherlich die meisten", verallgemeinerst also die Mehrheit Aufgrund einiger schlechter Beispiele die die Minderheit bilden und wirfst mir Betriebsblindheit vor... Hut ab!
    Aufgrund einer Minderheit den ganzen Rest zu verteufeln, ist halt dumm und da die Assoziation mit Waffen keinerlei Logik entspricht, liege ich mit Dummschwätzer schon ganz richtig ;)

  12. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: Doedelf 15.05.17 - 13:55

    Als selbst leidtragender wieder willen (Exkurs: bei uns gibt es eine Umgehungsstraße die vor ca. 10 Jahren geschwindigkeitsbegrenzt (kein Geld für Sanierung) wurde und seit dem durch unseren Ort "umfahren" wird) kann ich ein Lied davon singen.

    Grade nun zur sommerlichen Jahreszeit gehen die ganzen "Stadtmotorädler" wieder auf ländliche Entdeckungstour und ballern durch den Ort. Dabei gibt es zwei Arten: Reiskocher die richtig aufdrehen (grade Straße) und mangels Blitzer vor meiner Haustür auch gerne mit weit mehr als 100 km/h vorbeisegeln und "Harley" opas (komischerweise meist älteres Kaliber) die dann "vorbeiblubbern". Beides ist absolut furchtbar und unfassbar laut. Grade die Harley lässt die Gläser im Küchenschrank wackeln - selbst wenn der nur 50 fährt. Das ist heftiger als der städtische Bus.

    Die ganzen Normen sind völlig für die Füße. Was hierzulande legal durchgeht ist jenseits von gut und böse. Das ich von dem sein Harley geblubber nichts habe, scheint die Herrschaften auf ihren Pferden nicht zu interessieren. Ich verstehe bis heute nicht warum Leute es so dermaßen "geil" finden ihre Karre/Moped möglichst laut zu tunen während sie selbst im Schallgeschützten Innenraum oder mit dem dicken Helm auf den Kopp rumhocken.

    Richtige Pest sind allerdings die mistigen Quads (ja macht Spaß so ein ding, würde es aber auch wenn es leiser wäre) und Supertraktoren. Grade letztere (diese Riesendinger die 60-70 km/h schnell sind) sind 10x so laut wie die alten töftöf Traktoren. Auch dort scheint es keinerlei Regelung zu geben was Lärm anbelangt.

    Als Anwohner ist man in diesem Land aber der letzte Arsch. Man kann sich weder gegen den Lärm wehren noch gegen Raser vor dem Haus. Nein, das ganze sieht man nicht mehr locker wenn man in der Nacht durchschnittlich 5x von so einem "Penner" geweckt wird.

  13. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: longthinker 15.05.17 - 14:32

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > longthinker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mach einfach mal selbst den Test, wie lange du brauchst, um Meldungen zu
    > > finden, wo dritte durch Motorräder zu Schaden gekommen sind. Welch
    > > unglaubliche Betriebsblindheit ist nötig, um den Glauben aufrecht zu
    > > erhalten, das Motorradfahrer niemanden außer sich selbst gefährden!?
    >
    > Das stimmt natürlich, auch bei Motorradunfällen kommen Dritte zu Schaden.
    > Habe auch nie was anderes behauptet. Doch überwiegend sind es die Fahrer
    > selbst welche zu Schaden kommen und nach deiner Logik, müsstes du dann
    > Autos und LKW´s mit Massenvernichtungswaffen assoziieren, da hierbei
    > viel mehr Menschen zu Schaden kommen.
    > >
    > > Außerdem ist für eine Assoziation keine 100%ige Parallelität notwendig.
    > Mit
    > > Motorrädern assoziiere ich Tote - ebenso wie mit Waffen.
    > Klar kann man machen, entbehrt aber jeder Logik wie ich oben schon
    > geschrieben habe.
    >
    > > Mit Motorrädern assoziiere ich testosterongesteuerte Idioten - ebenso wie
    > mit
    > > Waffen. Motorradfahrer, sicherlich die meisten, die meilenweit von
    > diesen
    > > Assoziationen entfernt sind, können sich bei ihren entsprechenden
    > Kollegen
    > > bedanken... oder halt die Augen verschließen und das, was sie nicht
    > sehen
    > > wollen, mit "Dummschwätzer" abqualifizieren.
    >
    > Du schreibst selbst, "sicherlich die meisten", verallgemeinerst also die
    > Mehrheit Aufgrund einiger schlechter Beispiele die die Minderheit bilden
    > und wirfst mir Betriebsblindheit vor... Hut ab!
    > Aufgrund einer Minderheit den ganzen Rest zu verteufeln, ist halt dumm und
    > da die Assoziation mit Waffen keinerlei Logik entspricht, liege ich mit
    > Dummschwätzer schon ganz richtig ;)

    Vielleicht solltest erstmal sorgfältiger Lesen, bevor du ausdrücklich auf deinen persönlichen Beleidigungen bestehst. Nochmal das wichtigste in einfachen Sätzen:
    - Assoziationen haben mit Logik nicht zu tun; bitte informiere dich, was eine Assoziation ist.
    - Ich habe keine Mehrheit verteufelt, sondern habe im Gegenteil die Mehrheit ausdrücklich von meinen Assoziationen ausgenommen. Bitte bleib bei der Wahrheit und drehe mir nicht das Wort im Mund um.
    - Es ging schon beim TE um eine spezielle Sorte Motorradfahrern (er sprach sogar ausdrücklich von denen, die einen Menschen auf dem Gewissen haben) - in deren Händen wird das Motorrad zur gefährlichen "Waffe", bei dieser Formulierung der Assoziation bleibe ich.

    Es ist schon erstaunlich, welche Energie du aufwendest, um diesen Eindruck zu bekämpfen, und wie du das tust. Glaubst du ernsthaft, dass du, indem du mich als Dummschwätzer beschimpfst, den Eindruck, den ich von einigen Motorradfahrern bekommen habe, veränderst? Statt die Masse der vernünftigen Motorradfahrer hervorzuheben, stellst du dich hier de facto auf die Seite der Idioten, indem du diejenigen beschimpfst, die das Problem beim Namen nennen. Da darfst du dich nicht wundern, wenn der Gedanke aufkommt, ob du vielleicht auch einer von der Sorte bist.

    PS: Ja, natürlich trifft das auch auf einige Autofahrer zu! Und? Was ändert das?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.17 14:37 durch longthinker.

  14. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: Subotai 15.05.17 - 14:41

    Moment...es kommen WESENTLICH mehr Leute durch Autofahrer als durch Motorradfahrer um. Was ist mit denen? Alle an die Wand und Feuerbefehl?

  15. Re: Da freuen sich die Anwohner

    Autor: thinksimple 15.05.17 - 20:05

    Und erst die Typen die ewig laute Musik im Auto aufdrehen, oder die Grillparty der Studenten nebenan, das geplätre der Fußballfans, das tatütata, sylvesterfeuerwerk, fahradfahrer auf Bundesstraßen, und die Gewitter mit Donner erst. Ich geh wieder in meine Höhle.. . ach halt da trötet das Mammut.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 26,99€
  3. (-80%) 1,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50