1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuzulassungen: Pkw-Markt erlebt…
  6. Thema

Mir doch egal...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mir doch egal...

    Autor: dontcare 04.07.20 - 22:20

    Bei 122 PS würde ich denken ich fahr rückwärts...

  2. Re: Mir doch egal...

    Autor: Steffo 04.07.20 - 22:51

    dontcare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 122 PS würde ich denken ich fahr rückwärts...

    Der Golf 1 meiner Eltern hatte 50 PS und heute fährt man mit 122 PS rückwärts... Interessant, wie sich die Zeiten ändern...

  3. Re: Mir doch egal...

    Autor: Thom- 04.07.20 - 23:15

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > coass schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt hast du mich aber auch neugierig gemacht. Welches Modell nennst du
    > > denn dein eigen? :)
    >
    > Mistubishi Space Star (Edition 100, 2016 Facelift Version). Ein von A nach
    > B Auto in Kloschüsselweiß. Mit Winterreifensatz, Autohandler macht
    > Anmeldung und Garmin Navi und MP3 Player (Sandisk Clip) immer noch unter
    > 10000...
    > Wenn man lange genug Geschäftswagen gefahren hat weiß man was man privat
    > wirklich braucht.
    > Mit Schaltgetriebe. Und wenn ich die Laune habe mache ich auf der Autobahn
    > bergab die Zündung manuell aus, aber gibt es auch mit Start-Stop Automatik
    > welche auch bei Schaltgetriebe funktioniert. Aber diese Automatik macht es
    > nur an der Ampel, nicht bei bergab 120 ;).
    > Eine Verwandte sagte "Ach, der Schneeball ist deiner!" und so hat es einen
    > Namen.
    > Edit: Nachfolge vom Mitsubishi Colt. Space Star und Colt stehen in der
    > Pannenstatistik gut da. Und bisher habe ich so richtig Null Probleme mit
    > dem Auto. Nur der laute Innenraum ab 100 km/h bei langen Fahrten, aber
    > dafür gibt es Ohrstöpsel Bilsom 303s :).

    Ah ich wusste doch, dass ich dich kenne. Du hast uns doch schon vor ein paar Jahren Tipps zum Geldsparen gegeben

  4. Re: Mir doch egal...

    Autor: DeepSpaceJourney 05.07.20 - 01:16

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Schaltgetriebe. Und wenn ich die Laune habe mache ich auf der Autobahn
    > bergab die Zündung manuell aus,

    Warum sollte man das machen? Lebst du gerne gefährlich oder gefährdest gerne andere?

    > aber gibt es auch mit Start-Stop Automatik
    > welche auch bei Schaltgetriebe funktioniert. Aber diese Automatik macht es
    > nur an der Ampel, nicht bei bergab 120 ;).

    Warum sollte eine Start-Stop-Automatik auch nicht bei Schaltern funktionieren?
    Diese Funktion soll auch nicht den Motor abschalten, während man fährt.

  5. Re: Mir doch egal...

    Autor: melaw 05.07.20 - 07:11

    Kupplung treten bergab ist eine dumme Idee. Das Ausrücklager ist dafür nicht gemacht und will nach wenigen Jahren für viel Geld getauscht werden - wenn man deswegen nicht sogar liegenbleibt.

    Fuß vom Gas und bei langem Gefälle runterschalten. Da kann nix blödes passieren und man verbraucht trotzdem null Sprit.

  6. Re: Mir doch egal...

    Autor: coass 05.07.20 - 10:03

    dontcare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 122 PS würde ich denken ich fahr rückwärts...

    Klar. Bei den heutzutage durchschnittlichen 160 PS bei Neuzulassungen bin ich damit natürlich ein Verkehrshindernis.

  7. Re: Mir doch egal...

    Autor: ChMu 05.07.20 - 10:14

    DieterMieter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausser Tesla hab ich kein Auto gesehen welches diese Funktionen
    > ausschließlich per Touchscreen anbietet. Viele haben entweder noch
    > zusätzlich analoge Knöpfe, haben die Steuerung noch mal am Lenkrad oder
    > haben ne Sprachsteuerung dafür.

    Also wie beim Tesla?

  8. Re: Mir doch egal...

    Autor: cat24max1 05.07.20 - 10:17

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JouMxyzptlk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > coass schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Mit Schaltgetriebe. Und wenn ich die Laune habe mache ich auf der
    > Autobahn
    > > bergab die Zündung manuell aus,
    >
    > Das ist ziemlich gefährlicher Blödsinn. Praktisch alle modernen Autos
    > besitzen einen Schubabschaltung, einfach den Fuß mit eingelegtem Gang vom
    > Gas nehmen und es wird auch kein Sprit mehr verbraucht. Die ganzen
    > elektrischen Hilfssysteme und die Servopumpe für die Lenkung und Bremse
    > sowie die Lichtmaschine bleibt dennoch aktiv.


    Mein E39 von 1997 hat Schubabschaltung. Wer macht bitte beim Fahren die Zündung aus...

  9. Re: Mir doch egal...

    Autor: Spiritogre 05.07.20 - 15:29

    Mein damaliger Golf 2 von 1987 mit 55 PS zog schneller an als heutige Golfs mit 106 PS. Nur bei der Endgeschwindigkeit war halt damals bei 160 Sense. Die alten Vergaser damals haben vielleicht mehr verbraucht aber auch merklich mehr Saft gehabt als moderne Autos.

  10. Re: Mir doch egal...

    Autor: DeepSpaceJourney 05.07.20 - 15:43

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein damaliger Golf 2 von 1987 mit 55 PS zog schneller an als heutige Golfs
    > mit 106 PS. Nur bei der Endgeschwindigkeit war halt damals bei 160 Sense.
    > Die alten Vergaser damals haben vielleicht mehr verbraucht aber auch
    > merklich mehr Saft gehabt als moderne Autos.

    Der 55PS Golf hat laut Wikipedia 16 Sekunden auf 100km/h gebraucht, ein Golf 7 mit 110PS braucht 9,9 Sekunden. Du wirst die Beschleunigung einfach besser in Erinnerung haben, als sie wirklich war.

  11. Re: Mir doch egal...

    Autor: sigii 05.07.20 - 16:00

    Egal sollte das dir als muendiger Buerger eigentlich nicht sein.

    Auch dich betrifft es direkt oder indirekt wenn:

    - Viele Autos produziert werden -> Klimawandel
    - Viele Mitmenschen in Deutschland ploetzlich keine Arbeit mehr haben -> Konjunktur, wirtschaftskraft, Arbeitslosenzahl

    Unabhaengig davon ist mir BMW z.B. viel zu krass zu teuer. Wenn das nicht per Firmenwagen geht, wuerd ich mir kein Auto ueber 15/20k kaufen

  12. Re: Mir doch egal...

    Autor: d0p3fish 05.07.20 - 20:24

    Das ist wirklich nicht gut was du da machst.
    Ungern ziehe ich diese Karte aber ich fahre nun seit 14 Jahren mit verschiedensten Kfz und wohne sehr bergig.

    Ich habe das auch mal versucht, das war als Anfänger.
    Ich bin nur 1x ohne Gang in einer Kurve ausgebrochen und nie wieder. :/

    Der Kfzi den ich kenne fand die Idee auch ziemlich dumm. Seitdem->

    Mit Gang drin rollen lassen:
    Was bekommst du dafür: Schubabschaltung 0,0L Liter Verbrauch, Batterie wird geladen, Klima läuft, Servolenkung läuft, bremskraftverstärker läuft, abs, Esp, Scheibenwischer. Bei Aquaplaning oder einer Senke mit Wasser zerrt es dich nicht sonstwohin. Zudem kannst du reagieren wenn eine notsituation Eintritt. (Jemand schert extrem knapp vor dir ein und du musst bremsen. Ein reh springt auf die Fahrbahn. Du musst Metallteilen Oder sonstwas ausweichen. Reifenplatzer, plötzlich aufgetretenes Stauende(da rauchen schon mit eingeschalteten Systemen genug Leute rein) oder wenn vor dir einer die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert, schau dir mal paar YouTube Crash Videos an wie sich Autos drehen können auf der Bahn und schätze ein ob du das auch überlebt hättest ohne Servolenkung auszuweichen und ohne bremskraftverstärker...

    Mit ausgeschalteten Motor herumrollen... sorry, da sollte man den Schein abnehmen. Das ist wirklich eine krasse Gefährdung von dir, deinen Mitfahrern und allen anderen.

    Auch nicht schön für die Kupplung sowie den KAT der dabei draufgehen kann.

    Bitte überdenke deine Fahrweise noch mal.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.20 20:43 durch d0p3fish.

  13. Re: Mir doch egal...

    Autor: marratj 06.07.20 - 10:20

    Eine Alternative dazu wäre ein anderer Japaner, nämlich von Toyota.

    Deren Hybrid-Antrieb macht all das vollautomatisch in jeder Situation ohne dass man als Fahrer daran überhaupt einen Gedanken verschwenden muss.

    Das Ergebnis ist das gleiche, je nach Fahrweise zwischen 4-6 Liter Benzin auf 100 km (Um die 6 l zu erreichen, muss man aber schon sehr digital fahren).

  14. Re: Mir doch egal...

    Autor: mj 06.07.20 - 10:40

    JouMxyzptlk schrieb:

    > Mit Schaltgetriebe. Und wenn ich die Laune habe mache ich auf der Autobahn
    > bergab die Zündung manuell aus,

    was ist mit dem lenkradschloss ?
    du weißt das autos mit einspritzung die schubabschaltung haben und wenn du vom gas gehst keinen kraftstoff verbrauchen ?
    somit ist das zündung abschalten absoluter quatsch

  15. Re: Mir doch egal...

    Autor: bofhl 06.07.20 - 10:49

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... die Gefahr des greifenden Lenkradschlosses
    >
    > Bein Zündschlosstellung 1 oder 2? Dann hat das Auto ganz andere Probleme.

    Stimmt - und zwar sehr große!

    >
    > > ... die fehlende Servo-Lenkung
    >
    > In diesem Fall nicht, bei manch anderen Autos schon. Aber man sollte es
    > sowieso ohne Servounterstützung lenken können. Schon mal von Mardern
    > gehört?

    Ist eigentlich egal - denn die Lenkungs-Unterstützung braucht man nur, wenn man enge Kurven fahren muss und mir ist keine Autobahn etc. auf der ganzen Welt bekannt, die so enge Kurven hat dass eine Unterstützung notwendig wäre!

    >
    > > ... die fehlende Bremskraftverstärkung
    >
    > Dito wie Servolenkung.

    Bei einen funktionierenden Fahrzeug muss die Verstärkung auch einige Zeit nach dem Wegfall des Kraftverstärkung funktionieren! Und ich nehme nicht an, dass du stundenlang ohne Antrieb fährst....

    >
    > > ... die fehlenden Assistenz-Systeme
    >
    > Das Auto hat keine Assistenzsysteme für nicht aufmerksame Fahrer die sich
    > ablenken lassen oder die Spur nicht halten können.

    Die meisten Assistenz-Systeme sind blos unnötiger Firlefanz um das Fahrzeug künstlich teurer zu machen. Echt notwendig ist nicht mal ESB und ABS!

    >
    > > Ob dann Systeme wie Airbag etc. überhaupt funktionieren weiß ich nicht.
    >
    > Ein Airbag funktioniert IMMER, egal ob der Motor läuft oder nicht. Der
    > funktioniert selbst dann wenn er ausgebaut wurde.

    Die System wie Gurtenstraffer und Airbags laufen über das elektrische System des Fahrzeugs und solange das eingeschaltet ist - hat nichts mit der Schlüsselstellung zu tun, sondern mit den Sicherungen und den Stromerzeugern wie z.B. der Batterie! - sind diese aktiv! Getriggert wird das über den Sensoren am Getriebe und den Antriebsrädern - bewegt sich da was, sind die Systeme scharf geschaltet.

    >
    > > Wie schon gesagt wurde: Jedes moderne Auto hat eine Schubabschaltung.

    Eine Fehleinschätzung! Fast alle benutzen einen "Schleppzustand" um eine kontrollierte, durch den Motor bedingte Bremsung herbei zu führen. Treibstoff wird aber immer zugeführt - auch um das Anfahren sicherzustellen (Start-Stop ist was anderes, denn da steht das Fahrzeug und der Motor kann wie normal mit dem Starter hochgefahren und die Verbrennung kontrolliert gestartet werden)
    Bei modernen Autos ist das schlicht ein zusätzlicher Systemmodus der Motor-/Getriebesteuerung, der extra erzwungen werden muss. (d.h. die Auslöser dazu werden immer extra definiert und unterscheiden sich oft von Model zu Model selbst bei der selben Baureihe)

    >
    > Informiere dich mal genauer. Nimm mal die Situation dass du ohne Gang oder
    > mit durchgedrückter Kupplung rollen musst weil du sonst langsamer als die
    > LKWs wirst. Denn, wie du sagst, der Schub wurde abgeschaltet und dadurch
    > wirkt der Motor wie eine Bremse, und du wirst langsamer.

    Eben ein reiner "Schleppzustand", früher sagte man schlicht "Motorbremse" dazu (nur läuft das bei den modernen Systemen nicht mehr ganz so einfach da der ganze Antriebsstrang anders aufgebaut ist und ziemlich böse wird wenn die Kraft nun von einer anderen Seite kommt...)

  16. Re: Mir doch egal...

    Autor: mj 06.07.20 - 11:02

    die motorbremse wird also expliziet aktiviert ?
    und findet nicht durch inner motorische reibung und luftdurchsatzt statt ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Motorbremse
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schubabschaltung

    zu diesen "schleppzustand" hätte ich gern mal eine quelle


    airbag würde ich auch kritisch sehen.
    das kann ein undefinierter zustand sein:
    -auto abgeschalten seit x sekunden
    -auto bewegt sich laut sensoren mit xx km/h
    da kann man schonmal die airbagzündung abschalten weil undefinierter zustand kann auch auf sensor defekt hindeuten....

    zum bremskraftverstärker:
    der hat nach dem abschalten noch druck, der reicht vielleicht auch zum bremsen aber bei ner gefahrenbremsung lässt de unterstützung des bremskraftverstärkers dann nach und dann wird es gefährlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin
  2. Verbraucherzentrale NRW e.V., Düsseldorf
  3. OEDIV KG, Bielefeld (Home-Office möglich)
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€
  2. 47,83€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 199,83€
  4. 403,26€ (mit Rabattcode "POWEREBAY6" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne