1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuzulassungen: Pkw-Markt erlebt…

Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: postb1 04.07.20 - 15:41

    ...sondern geleast oder finanziert.
    Dafür sind normalerweise die letzten 3 Einkommensnachweise nötig.
    Und bei hunderttausenden ist darauf eben der magere Kurzarbeiterlohn angegeben. In der Regel also keine Chance bei den Banken. Selbst bei speziellen Autobanken nicht.

  2. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: robinx999 04.07.20 - 15:56

    Bei einer Finanzierung über die Hausbank könnte da durchaus noch etwas klappen, evtl. hat man ja schon irgendeinen Kreditrahmen (z.B.: Rahmenkredit). Auch der Sparvertrag, die Lebensversicherung, werden manchmal ausbezahlt und für ein Auto genutzt, aber ja die Mehrheit der Wagen dürfte geleast oder finanziert sein, wobei es beim finanzieren natürlich stark auf den Eigenanteil ankommt, der mag ja manchmal auch relativ Gering sein, kommt natürlich immer auf den Einzelfall an

  3. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: Bradolan 04.07.20 - 16:32

    Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.

  4. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: postb1 04.07.20 - 16:42

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.
    Dürfte eher die Ausnahme sein.
    Wer hat schon 20t¤ plus X cash zur verfügung für ein neues Auto?
    Und laut Statistik soll der durchschnittliche Neuwagenpteis angeblich sogar bei deutlich über 30.000 liegen.

  5. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: KlugKacka 04.07.20 - 16:54

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bradolan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.
    > Dürfte eher die Ausnahme sein.
    > Wer hat schon 20t¤ plus X cash zur verfügung für ein neues Auto?
    > Und laut Statistik soll der durchschnittliche Neuwagenpteis angeblich sogar
    > bei deutlich über 30.000 liegen.

    Dann legt man sich halt einen Dacia, Lada( die gibts nur noch als Restbestände, neu leider nicht mehr) oder etwas anderes gunstiges. Da gibts genug, nur nicht aus D.

  6. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: robinx999 04.07.20 - 17:32

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bradolan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.
    > Dürfte eher die Ausnahme sein.
    > Wer hat schon 20t¤ plus X cash zur verfügung für ein neues Auto?
    > Und laut Statistik soll der durchschnittliche Neuwagenpteis angeblich sogar
    > bei deutlich über 30.000 liegen.

    Durchschnitt halt, da ziehen teure Autos den Preis nach oben, aber selbst wenn der Wagen reale 20.000¤ kostet, also nicht der Listenpreis. Dann ist der alte Wagen oft noch 3000¤ dann noch etwas Eigenkapital (mal ein Sparvertrag ausgelaufen oder ähnliches) und die Finanzierung beläuft sich evtl. auf 10.000¤-12.000¤.

    Aber ja es gibt auch Leute und ja dies sind wohl eher in der Minderheit, so wie ich die so ca. 2000¤ pro Jahr sparen und sich dann nach 10 Jahren ein neues Auto holen (Früher halt mit Sparverträgen jetzt mal mit ETFs, da Sparverträge nicht mehr so wirklich Sinnvoll erscheinen, da kann, da hat man nach 10 Jahren geschätzte 24.000¤ (mit Rendite) + Wert des alten Fahrzeuges und kann sich dann schon etwas kaufen, klar kein Luxusschlitten, aber es funktioniert.

  7. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: lemmer 04.07.20 - 19:17

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sondern geleast oder finanziert.
    > Dafür sind normalerweise die letzten 3 Einkommensnachweise nötig.
    > Und bei hunderttausenden ist darauf eben der magere Kurzarbeiterlohn
    > angegeben. In der Regel also keine Chance bei den Banken. Selbst bei
    > speziellen Autobanken nicht.

    der deutsche neuwagenabsatz besteht doch fast nur noch aus flottenkunden / großkunden / gewerblichen abnehmern.

  8. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: robinx999 04.07.20 - 19:25

    lemmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > postb1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...sondern geleast oder finanziert.
    > > Dafür sind normalerweise die letzten 3 Einkommensnachweise nötig.
    > > Und bei hunderttausenden ist darauf eben der magere Kurzarbeiterlohn
    > > angegeben. In der Regel also keine Chance bei den Banken. Selbst bei
    > > speziellen Autobanken nicht.
    >
    > der deutsche neuwagenabsatz besteht doch fast nur noch aus flottenkunden /
    > großkunden / gewerblichen abnehmern.

    Mehrheit ja, nur noch nicht wirklich fast nur ;)
    von allen Neuzulassungen waren 32,7 Prozent auf Privatpersonen also fast 1/3

    https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/Fahrzeugzulassungen/pm16_2020_n_06_20_pm_komplett.html?nn=2562684



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.20 19:29 durch robinx999.

  9. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: Tuxraxer007 04.07.20 - 19:40

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehrheit ja, nur noch nicht wirklich fast nur ;)
    > von allen Neuzulassungen waren 32,7 Prozent auf Privatpersonen also fast
    > 1/3
    Sind aber auch nur Durchschnittswerte.
    Manche Modell z.b. bei VW liegen bei über 80% Firmenzulassungen, Passat z.b. oder sogar der Golf

  10. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: robinx999 04.07.20 - 19:44

    Tuxraxer007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehrheit ja, nur noch nicht wirklich fast nur ;)
    > > von allen Neuzulassungen waren 32,7 Prozent auf Privatpersonen also fast
    > > 1/3
    > Sind aber auch nur Durchschnittswerte.
    > Manche Modell z.b. bei VW liegen bei über 80% Firmenzulassungen, Passat
    > z.b. oder sogar der Golf

    Das es bei bestimmten Modellen der Fall ist mag sein, insbesondere bei den deutschen Hochmotorisierten PlugIn Hybriden mag das sogar der Fall sein, aber die 32,7% sind halt der Anteil der hprivaten Neuzulassungen bei allen Zulassungen (im Juni). Mag andere Hersteller geben die bei Firmen sehr stark unterrepräsentiert sind und dort mag es umgekehrt sein, Kia, Hyundai, Toyota sieht man eher selten als Firmenwagen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.20 19:46 durch robinx999.

  11. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: NuTSkuL 04.07.20 - 21:29

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bradolan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.
    > Dürfte eher die Ausnahme sein.
    > Wer hat schon 20t¤ plus X cash zur verfügung für ein neues Auto?
    > Und laut Statistik soll der durchschnittliche Neuwagenpteis angeblich sogar
    > bei deutlich über 30.000 liegen.
    Wer kauft sich ein neues Auto, wenn er noch nicht 20t Cash hat?

  12. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: sogos 04.07.20 - 22:01

    NuTSkuL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kauft sich ein neues Auto, wenn er noch nicht 20t Cash hat?

    Wer 20k Cash hat und davon ein Auto kauft kann nicht rechnen.
    Leasing/finanzierung = +/- 0% Zinsen
    20k Anlegen 5-20% Return

    Wir leben in Zeiten, wo Geld kostenlos ist.

  13. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: Bradolan 04.07.20 - 22:11

    NuTSkuL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > postb1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bradolan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.
    > > Dürfte eher die Ausnahme sein.
    > > Wer hat schon 20t¤ plus X cash zur verfügung für ein neues Auto?
    > > Und laut Statistik soll der durchschnittliche Neuwagenpteis angeblich
    > sogar
    > > bei deutlich über 30.000 liegen.
    > Wer kauft sich ein neues Auto, wenn er noch nicht 20t Cash hat?

    Also ich glaube ich erzähle noch n bissel mehr zum Hintergrund: ich komme aus einer sehr zurückgezogenen Arbeiterfamilie. Wir versuchten schon immer die Anzahl laufender Verträge gering zu halten und so gut es geht nur mit Geld zu handeln, das wir besitzen. Das hat vermutlich auch mit schlechten Erfahrungen bei Krediten zu tun (12% Tilgung bei 14% Zinsen wurde angedreht).
    Wir fuhren dann aber auch entsprechend lange mit einem Auto, bis wir uns das nächste leisten können. Im Leben eines Arbeiters gibt es einmal einen Neuwagen, alle anderen sind gebraucht.

    Heute brauche ich persönlich kein Auto mehr. Die Technik finde ich spannend, den Rest nicht so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.20 22:13 durch Bradolan.

  14. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: crazypsycho 04.07.20 - 22:18

    NuTSkuL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > postb1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bradolan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich kenne es nur durch kaufen. Das andere ist nicht so durchsichtig.
    > > Dürfte eher die Ausnahme sein.
    > > Wer hat schon 20t¤ plus X cash zur verfügung für ein neues Auto?
    > > Und laut Statistik soll der durchschnittliche Neuwagenpteis angeblich
    > sogar
    > > bei deutlich über 30.000 liegen.
    > Wer kauft sich ein neues Auto, wenn er noch nicht 20t Cash hat?

    Ich schätze die meisten Privatkäufer werden das so machen.

    Der Durchschittlliche Neuwagenpreis ist übrigens so hoch, weil 70% aller Neuwagen Firmenwagen sind. Privat ist der Schnitt geringer.

  15. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: OutOfCoffee 04.07.20 - 23:25

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lemmer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > postb1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...sondern geleast oder finanziert.
    > > > Dafür sind normalerweise die letzten 3 Einkommensnachweise nötig.
    > > > Und bei hunderttausenden ist darauf eben der magere Kurzarbeiterlohn
    > > > angegeben. In der Regel also keine Chance bei den Banken. Selbst bei
    > > > speziellen Autobanken nicht.
    > >
    > > der deutsche neuwagenabsatz besteht doch fast nur noch aus flottenkunden
    > /
    > > großkunden / gewerblichen abnehmern.
    >
    > Mehrheit ja, nur noch nicht wirklich fast nur ;)
    > von allen Neuzulassungen waren 32,7 Prozent auf Privatpersonen also fast
    > 1/3
    >
    > www.kba.de

    Und der durchschnittliche Neuwagenkäufer ist 50Jahre+.

  16. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: OutOfCoffee 04.07.20 - 23:38

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einer Finanzierung über die Hausbank könnte da durchaus noch etwas
    > klappen, evtl. hat man ja schon irgendeinen Kreditrahmen (z.B.:
    > Rahmenkredit). Auch der Sparvertrag, die Lebensversicherung, werden
    > manchmal ausbezahlt und für ein Auto genutzt, aber ja die Mehrheit der
    > Wagen dürfte geleast oder finanziert sein, wobei es beim finanzieren
    > natürlich stark auf den Eigenanteil ankommt, der mag ja manchmal auch
    > relativ Gering sein, kommt natürlich immer auf den Einzelfall an

    Und warum sollte man sich einen Neuwagen finanzieren, wenn man eh schon auf Sparflamme leben muss?

  17. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: unbuntu 05.07.20 - 00:05

    Und da es gerade den Unternehmen nicht so toll geht überlegen die es sich sicherlich 3x ob sie nen neuen Wagen anschaffen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  18. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: robinx999 05.07.20 - 07:47

    sogos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NuTSkuL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer kauft sich ein neues Auto, wenn er noch nicht 20t Cash hat?
    >
    > Wer 20k Cash hat und davon ein Auto kauft kann nicht rechnen.
    > Leasing/finanzierung = +/- 0% Zinsen
    > 20k Anlegen 5-20% Return
    >
    > Wir leben in Zeiten, wo Geld kostenlos ist.

    Muss jeder genau wissen, beim Leasing hat man den Punkt, dass man den Wagen am Ende abgeben muss bzw. oft relativ teuer rauskaufen kann. Eine 0% Finanzierung sorgt häufig dafür das Rabatte nicht weiter gegeben werden. Bei einer Bank bin ich aktuell mit 2,59% dabei für einen Autokredit https://www.ing.de/kredit/autokredit/
    Und 5-20% Return finde ich sehr gewagt, MCSI World liegt in den letzten Jahren (seit 1975) bei durchschnittlich 7,9%, im schlechtesten Jahr 1,3% im besten Jahr 14% https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/msci-world/ Laufende Kosten sind auch noch vorhanden bei einem ETF.
    Ja man könnte natürlich gewinnen mit so einem Kredit aber bei 0% Finanzierungen sollte man sehr sehr genau rechnen

  19. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: robinx999 05.07.20 - 07:51

    OutOfCoffee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lemmer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > postb1 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...sondern geleast oder finanziert.
    > > > > Dafür sind normalerweise die letzten 3 Einkommensnachweise nötig.
    > > > > Und bei hunderttausenden ist darauf eben der magere Kurzarbeiterlohn
    > > > > angegeben. In der Regel also keine Chance bei den Banken. Selbst bei
    > > > > speziellen Autobanken nicht.
    > > >
    > > > der deutsche neuwagenabsatz besteht doch fast nur noch aus
    > flottenkunden
    > > /
    > > > großkunden / gewerblichen abnehmern.
    > >
    > > Mehrheit ja, nur noch nicht wirklich fast nur ;)
    > > von allen Neuzulassungen waren 32,7 Prozent auf Privatpersonen also fast
    > > 1/3
    > >
    > > www.kba.de
    >
    > Und der durchschnittliche Neuwagenkäufer ist 50Jahre+.

    Klar Leute deren Lebensversicherung so mit 63 ausgezahlt wird ziehen den Schnitt natürlich nach oben und man hat direkt Geld zur Verfügung für einen Neuwagen kauf ;)

  20. Re: Neuwagen werden nicht mehr gekauft...

    Autor: OutOfCoffee 05.07.20 - 10:16

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OutOfCoffee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx999 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > lemmer schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > postb1 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > ...sondern geleast oder finanziert.
    > > > > > Dafür sind normalerweise die letzten 3 Einkommensnachweise nötig.
    > > > > > Und bei hunderttausenden ist darauf eben der magere
    > Kurzarbeiterlohn
    > > > > > angegeben. In der Regel also keine Chance bei den Banken. Selbst
    > bei
    > > > > > speziellen Autobanken nicht.
    > > > >
    > > > > der deutsche neuwagenabsatz besteht doch fast nur noch aus
    > > flottenkunden
    > > > /
    > > > > großkunden / gewerblichen abnehmern.
    > > >
    > > > Mehrheit ja, nur noch nicht wirklich fast nur ;)
    > > > von allen Neuzulassungen waren 32,7 Prozent auf Privatpersonen also
    > fast
    > > > 1/3
    > > >
    > > > www.kba.de
    > >
    > > Und der durchschnittliche Neuwagenkäufer ist 50Jahre+.
    >
    > Klar Leute deren Lebensversicherung so mit 63 ausgezahlt wird ziehen den
    > Schnitt natürlich nach oben und man hat direkt Geld zur Verfügung für einen
    > Neuwagen kauf ;)

    Bzw. sind das Leute die sich ihr Leben lang Geld angespart haben, eventuell ihre Wohnung/Haus abbezahlt haben und sich jetzt denken, jetzt gönne ich mir noch mal was auf die letzten Tage bevor ich eh zu alt zum Autofahren oder der Staat meine Ersparnisse stielt, sollte ich im Alter zum Pflegefall werden.

    Sich in jungen Jahren mit niedrigem Gehalt einen teuren Neuwagen zu finanzieren ist auch dämlich, ausser man hat eh reiche Eltern die einem jeden mist finanzieren. Ein Auto ist eine Spardose mit Loch im Boden. Einen teuren Neuwagen zu kaufen ist, wie Geld direkt das Klo runter zu spülen bei dem Wertverlust in den ersten Jahren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Münster
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de