1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikola: 800 Brennstoffzellen-Lkw…
  6. Thema

Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:06

    Sehr engstirnige, einseitige Behauptung. Du brauchst dein Schulwissen-blabla hier nicht verallgemeinern.

  2. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 10:07

    Hast du auch was in der Sache beizutragen, oder stänkerst du nur?

  3. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:08

    Ja, nicht mehr, sondern überhaupt: Wasserstoff-Erzeuger-Kraftwerke: Sonne+Wasser -> Wasserstoff

  4. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:25

    In den gefühlten 100 Beiträgen in den letzten Monaten über Antrieb via Brennstoffzelle kam immer das selbe Argument, dass die Herstellung über Elektrolyse unwirtschaftlich ist, bezogen auf eingebrachter und gewonnener Energie.

    - Ist die eingebrachte Energie aber im Überfluss vorhanden, so spielt dies wohl eine untergeordnete Rolle. Selbst hier müssen die Energiewerke zu manchen Zeiten bezahlen, um Strom abgenommen zu bekommen, zum Anderen herrscht in südlichen Ländern Sonnen-Energie-Überfluss.

    - Bestimmt gibt es noch andere Methoden der Wasserstoffgewinnung, bzw. man forscht an diesen?
    Ist selbst das Brennstoffzellen-Prinzip nicht ein reversibler Vorgang?
    Oder hier: www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/Autobauer-glauben-an-Wasserstoff-als-Zukunftsantrieb-article20301166.html

  5. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:26

    Falscher Ansatz.

    www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/Autobauer-glauben-an-Wasserstoff-als-Zukunftsantrieb-article20301166.html

  6. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 10:28

    brutos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den gefühlten 100 Beiträgen in den letzten Monaten über Antrieb via
    > Brennstoffzelle kam immer das selbe Argument, dass die Herstellung über
    > Elektrolyse unwirtschaftlich ist, bezogen auf eingebrachter und gewonnener
    > Energie.

    Stand aktuell ist das auch völlig korrekt.
    >
    > - Ist die eingebrachte Energie aber im Überfluss vorhanden, so spielt dies
    > wohl eine untergeordnete Rolle. Selbst hier müssen die Energiewerke zu
    > manchen Zeiten bezahlen, um Strom abgenommen zu bekommen, zum Anderen
    > herrscht in südlichen Ländern Sonnen-Energie-Überfluss.
    >
    Wir haben aktuell keine Energie im Überfluss. Das mag sich ändern, wenn endlich mal auf jedem zweiten Gebäude 10 m² Solarzellen installiert sind.

    > - Bestimmt gibt es noch andere Methoden der Wasserstoffgewinnung, bzw. man
    > forscht an diesen?
    > Ist selbst das Brennstoffzellen-Prinzip nicht ein reversibler Vorgang?
    > Oder hier:
    > www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/Autobauer-glauben-an-Wasserstoff-als-Zuku
    > nftsantrieb-article20301166.html

    Ach, doch bitte nicht N-TV als Quelle. Schön dass die Autobauer daran glauben. Zum Glauben gehet bitte in die Kirche.

  7. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 10:29

    Ich schaue mir keinen Link an, der mir unkommentiert hingeklatscht wird und NTV ist keine valide Quelle.

  8. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:36

    Da muss ich als Berufspendler aber grinsen. Montag und Freitags sind tausende Pendler unterwegs. Zur Zeit habe ich 590 km als eine Strecke. Ich freue mich jetzt schon vor der Tankstelle in die Warteschlange einreihen zu dürfen, wenn ich und viele Andere auch

    - die Strecke nicht ohne Zwischenstoff zu bewältigen ist
    - das Tanken statt 5 min 15 min dauert
    - nicht nur ein paar Leute, sondern ALLE Pendler vor den Tankstellen stehen.....

  9. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:39

    dann träume weiter von der gestrigen Technologien und überholten Schulweisheiten.

  10. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: brutos 04.05.18 - 10:44

    Daran wird stark gearbeitet: Siehe: www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/Autobauer-glauben-an-Wasserstoff-als-Zukunftsantrieb-article20301166.html

    Schließlich ist das Brennstoffzellenprinzip auch umkehrbar.

  11. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Golressy 04.05.18 - 10:46

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Transportabel wie Benzin / Gas.
    > - Sauber wie Strom.
    >
    > Es werden immer mehr Wasserstoff Tankstellen gebaut, das wird die Zukunft
    > sein. Die Anzahl der Autos ist noch überschaubar, aber sie werden kommen.


    Aber nur so lange, bis der Superakku kommt.

    Doch irgendwie hab ich das Gefühl: es wird mit Absicht verhindert.

    So oft las ich hier auf Golem schon vom neuen Akku aber bisher ist keiner von diesem in meinem Smartphone, Laptop oder Hybriden angekommen.

  12. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: chefin 04.05.18 - 10:47

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dann eine ziemlich ineffiziente Zukunft...
    > Erst vergeudet man ein Drittel der kostbaren, elektrischen Energie bei der
    > Erzeugung des Wasserstoffs und dann landet noch mal die Hälfte im Klo wenn
    > ich wieder elektrische Energie daraus mache.
    > Macht dann 40% Wirkungsgrad. Also wie ein Verbrenner o.ä., nur das wir
    > dafür nicht den nötigen Strom hätten und damit: Katze <-> Schwanz
    > Zu wenig Strom -> mehr Kraftwerke -> mehr CO2-Emissionen

    Faktisch korrekt. Der Wikrungsgrad von Erzeugung zu Energieabgabe ist bescheiden. Aber das haben wir überall. Entweder das Gewicht steigt exorbitant an und verhindert so eine ordentliche Reichweite oder man kann das Gewicht in Griff bekommen, muss dafür mit schlechter Effizienz bezahlen.

    Fakt ist aber auch, fossile Brennstoffe haben nunmal einen endlichen Bestand, einen ebenso schlechten Wirkungsgrad und eine hohe Umweltbelastung. Bei genauso schlechtem Wirkungsgrad ist Wasserstoff aber unendlich vorhanden und erzeugt Wasser als Abfallprodukt. Aufgefangen und recycled, spart es zudem wieder Energie. Weil es schon destilliert ist und daher besser zur Dampfreformation geeignet um neuen Wasserstoff zu gewinnen.

    Dazu kommt, das eben das Handling und das Nachtank bzw Reichweitenproblem damit gelöst wird. Und es ist gut Speicherbar. Also geeignet, Überschüsse aufzufangen und in energiearmen Zeiten wieder abzugeben.

    In der Abwägung aller Fakten dürfte es daher den Akku schlagen. So wie du es einseitig betrachtest natürlich scheinbar nicht.

  13. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Luke321 04.05.18 - 10:53

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über den Winter eher nicht, da, jedenfalls ist das mein Stand, die
    > Wasserstofftanks weiterhin ausgasen und das in erheblichem Umfang. Im
    > Sommer erzeugen und im Winter verbrauchen wird also nicht klappen.

    Der Stand muss mittlerweile Jahrzehnte alt sein.
    Das beschriebene Konzept wird mittlerweile von Fabriken bereits angewendet.

  14. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 10:56

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Faktisch korrekt. Der Wikrungsgrad von Erzeugung zu Energieabgabe ist
    > bescheiden. Aber das haben wir überall. Entweder das Gewicht steigt
    > exorbitant an und verhindert so eine ordentliche Reichweite oder man kann
    > das Gewicht in Griff bekommen, muss dafür mit schlechter Effizienz
    > bezahlen.

    Was hat das Gewicht mit der Reichweite zu tun? Dazu hätte ich gerne mal eine physikalische Erklärung. Bin gespannt;)

    >
    > Fakt ist aber auch, fossile Brennstoffe haben nunmal einen endlichen
    > Bestand, einen ebenso schlechten Wirkungsgrad und eine hohe
    > Umweltbelastung. Bei genauso schlechtem Wirkungsgrad ist Wasserstoff aber
    > unendlich vorhanden und erzeugt Wasser als Abfallprodukt. Aufgefangen und
    > recycled, spart es zudem wieder Energie. Weil es schon destilliert ist und
    > daher besser zur Dampfreformation geeignet um neuen Wasserstoff zu
    > gewinnen.

    Nutzt man die Sonne zur Gewinnung von Wasserstoff, dann kommt man auf einen Wirkungsgrad auf der Straße von etwa 5 Prozent. Kann man das wirklich gut finden?

    >
    > Dazu kommt, das eben das Handling und das Nachtank bzw Reichweitenproblem
    > damit gelöst wird. Und es ist gut Speicherbar. Also geeignet, Überschüsse
    > aufzufangen und in energiearmen Zeiten wieder abzugeben.

    Speicherbar? Ja, kurzzeitig. Diffusion ist immer noch ein Thema, afaik. Jedenfalls ein deutlich größeres Problem als die Eigenentladung von Akkus.

    >
    > In der Abwägung aller Fakten dürfte es daher den Akku schlagen. So wie du
    > es einseitig betrachtest natürlich scheinbar nicht.

    Wohl kaum.

  15. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: DeathMD 04.05.18 - 10:56

    Aha... du bist also bei 150 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit (1180 km gesamt pro Tag) am Tag knapp 8 Std. unterwegs nur um zur Arbeit hin und wieder retour zu kommen? Wann arbeitest, schläfst und isst du dann? Glaub dir ehrlich gesagt kein Wort und der Durschnittspendler fährt unter 20 km pro Tag. Für die paar Ausnahmen nach oben und Dampfplauderer wie du einer bist ein Wasserstofftankstellennetz aufzubauen ist ehrlich gesagt hirnrissig.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  16. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: DeathMD 04.05.18 - 10:58

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Abwägung aller Fakten dürfte es daher den Akku schlagen. So wie du
    > es einseitig betrachtest natürlich scheinbar nicht.

    Nein eben nicht, gerade bei gesamtheitlicher Betrachtung macht die Brennstoffzelle nur in gewissen Nischen Sinn, aber bestimmt nicht zur Elektrifizierung des Individualverkehrs.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  17. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: DeathMD 04.05.18 - 10:59

    Doch mehr, aber ich erspare mir die Erklärung weil du es sowieso nicht verstehen wirst.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  18. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 11:00

    Link?

  19. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.18 - 11:02

    Von der Ausnahme auf eine Regel schließen funktioniert nicht. Eine solche Pendelstrecke ist fernab vom Durchschnitt und entzieht deinem Argument damit die Validität.

  20. Re: Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft

    Autor: DeathMD 04.05.18 - 11:02

    Wow... du hast eine Doku auf n-tv gesehen und spamst damit den Thread voll. Bei dieser ganzheitlichen Betrachtung des Themas solltest du in die Wissenschaft gehen...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Informatiker / Entwickler (m/w/d) SAP ABAP
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. Service Manager (w/m/d) Microsoft Cloud Services
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. IT-Allrounder Netzwerk (m/w/d)
    Hays AG, Baden-Württemberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Train Sim World: Main Spessart Bahn: Aschaffenburg...
  2. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  3. 32,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de