Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nissan Leaf: Wer braucht schon ein…

Ich habe einen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe einen

    Autor: Profi_in_allem 19.05.18 - 21:59

    Ja, ich habe einen und bin sehr zufrieden. Wenn ich die ganzen Verbrenner Schrottkisten sehe bekomme ich ein Lächeln im Gesicht und freue mich. Es gibt einfach nichts schöneres im Leben als sanft und ohne Verbrennerlärm dahin zu gleiten wie auf Wolken.

    Zum Verbrauch: Ich komme auf ca. 300km Stadtverkehr, bisschen Landstrasse ist auch dabei. Jetzt im Sommer werde ich sehen wenn die Klima öfter läuft. Aber auch hier bin ich zuversichtlich, Nissan hat mit dem Leaf ein tolles Gesamtkonzept aufgestellt, die 30k ¤ sind gut investiertes Geld vor allem da auch der Benzinpreis momentan wieder am steigen ist. Ich vermute bei 2,50-30¤ pro Liter werden viele auf Elektroautos umsteigen. Und der Leaf ist ausgereift und fertig.

  2. Re: Ich habe einen

    Autor: neocron 19.05.18 - 23:19

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich habe einen und bin sehr zufrieden. Wenn ich die ganzen Verbrenner
    > Schrottkisten sehe bekomme ich ein Lächeln im Gesicht und freue mich.
    Da muss man dann also schon gleich verzweifelt alle Verbrenner als Schrottkisten degradieren um sich seinen Leaf schönzureden?
    Oder was soll das?

    > Es
    > gibt einfach nichts schöneres im Leben als sanft und ohne Verbrennerlärm
    > dahin zu gleiten wie auf Wolken.
    Das sehen viele anders. Ich zB empfinde es als wesentlich schöner mit einem V8 dahin zu gleiten ...


    > Zum Verbrauch: Ich komme auf ca. 300km Stadtverkehr, bisschen Landstrasse
    > ist auch dabei.
    Wenn dir das reicht ist das doch gut ...

    > Jetzt im Sommer werde ich sehen wenn die Klima öfter läuft.
    > Aber auch hier bin ich zuversichtlich, Nissan hat mit dem Leaf ein tolles
    > Gesamtkonzept aufgestellt, die 30k ¤ sind gut investiertes Geld vor allem
    > da auch der Benzinpreis momentan wieder am steigen ist. Ich vermute bei
    > 2,50-30¤ pro Liter werden viele auf Elektroautos umsteigen.
    Und dann mitm Dynamo und Handhebel laden, wenn sie keinen eigenen Parkplatz mit Dose haben?

  3. Re: Ich habe einen

    Autor: letz 20.05.18 - 08:03

    Du fährst nur Stadt, warum brauchst du überhaupt ein Auto? Rennrad und Öffi reichen doch vollkommen?

  4. Re: Ich habe einen

    Autor: Profi_in_allem 20.05.18 - 08:49

    Weil es bequemer ist und ich die Abgase zumindest durch den Innenraumfilter gefiltert einatmen will. Mit dem Fahrrad oder Öffis bin ich doch dem ganzen Feinstaubmist schutzlos ausgeliefert. Ausserdem möchte ich meine Einkäuft nicht schleppen sondern bequem ins Auto packen.

  5. Re: Ich habe einen

    Autor: ArcherV 20.05.18 - 09:54

    letz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du fährst nur Stadt, warum brauchst du überhaupt ein Auto? Rennrad und Öffi
    > reichen doch vollkommen?

    Nicht jede Stadt hat ein gutes Öffi-Netz. ;)

    rationale Grüße,
    ArcherV

  6. Re: Ich habe einen

    Autor: letz 20.05.18 - 10:14

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es bequemer ist und ich die Abgase zumindest durch den Innenraumfilter
    > gefiltert einatmen will. Mit dem Fahrrad oder Öffis bin ich doch dem ganzen
    > Feinstaubmist schutzlos ausgeliefert. Ausserdem möchte ich meine Einkäuft
    > nicht schleppen sondern bequem ins Auto packen.

    Die gefährlichen Nanopartikel die aus den neuen "sauberen" Direkteinspritzer rauskommen filtert ein Pollenfilter auch nicht. Da bleibt allgemein nicht viel drin hängen, wenn man sich den mal nach 30.000km anschaut.
    Ich persönlich bin in den Städten in denen ich studiert hab immer ohne Auto ausgekommen, macht mir auch absolut 0 Spaß dort zu fahren und zu parken. Für Einkäufe großer Rucksack mit Anti-Schwitz System.
    Klar sind Öffis oft noch stark ausbaufähig, in so ziemlich jeder Stadt.

  7. Re: Ich habe einen

    Autor: Profi_in_allem 20.05.18 - 10:28

    > Die gefährlichen Nanopartikel die aus den neuen "sauberen"
    > Direkteinspritzer rauskommen filtert ein Pollenfilter auch nicht. Da bleibt
    > allgemein nicht viel drin hängen, wenn man sich den mal nach 30.000km
    > anschaut.
    > Ich persönlich bin in den Städten in denen ich studiert hab immer ohne Auto
    > ausgekommen, macht mir auch absolut 0 Spaß dort zu fahren und zu parken.
    > Für Einkäufe großer Rucksack mit Anti-Schwitz System.
    > Klar sind Öffis oft noch stark ausbaufähig, in so ziemlich jeder Stadt.


    Hm, nicht ganz. Ich habe HEPA Filter drin und da ich wechsel die Filter auch jährlich. Was ich da sehe ist schon recht viel Dreck, welcher im Filter hängengeblieben ist und nicht in meiner Lunge. Desweiteren ist ein HEPA Filter sehr effektiv, da kommt kaum was durch an Feinstaub. Es gibt übrigens auch Staubsauger mit HEPA, wird auch in der Medizin und Halbleiterherstellung benutzt (und dort erreicht man mit HEPA Filtern Reinheitsklassen von 0-5 Staubpartikeln pro cm³ Luft). Zum Vergleich: Normale Luft in einem Wohngebiet hat ca. 1 000 000 - 100 000 000 Staubpartikel pro cm³ Luft.

  8. Re: Ich habe einen

    Autor: ArcherV 20.05.18 - 12:21

    letz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi_in_allem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil es bequemer ist und ich die Abgase zumindest durch den
    > Innenraumfilter
    > > gefiltert einatmen will. Mit dem Fahrrad oder Öffis bin ich doch dem
    > ganzen
    > > Feinstaubmist schutzlos ausgeliefert. Ausserdem möchte ich meine
    > Einkäuft
    > > nicht schleppen sondern bequem ins Auto packen.
    >
    > Die gefährlichen Nanopartikel die aus den neuen "sauberen"
    > Direkteinspritzer rauskommen filtert ein Pollenfilter auch nicht. Da bleibt
    > allgemein nicht viel drin hängen, wenn man sich den mal nach 30.000km
    > anschaut.
    > Ich persönlich bin in den Städten in denen ich studiert hab immer ohne Auto
    > ausgekommen, macht mir auch absolut 0 Spaß dort zu fahren und zu parken.
    > Für Einkäufe großer Rucksack mit Anti-Schwitz System.
    > Klar sind Öffis oft noch stark ausbaufähig, in so ziemlich jeder Stadt.


    Wenn ich mir so anschaue was in dem Filter alles hängen bleibt... Du hast unrecht.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  9. Re: Ich habe einen

    Autor: DASPRiD 20.05.18 - 15:18

    Du musst die Einkäufe aber auch vom Laden in dein Transportmittel (Auto) schleppen und vom Transportmittel zu deiner Wohnung, das gibt sich nicht viel.

  10. Re: Ich habe einen

    Autor: JackIsBlack 20.05.18 - 15:51

    Gibt sich nicht viel, weil jeder Einkaufsmarkt eine Haltestelle vor der Tür hat? Man selbst natürlich auch?
    Also ich möchte meine Einkäufe nicht durch Busse und Bahnen schleppen. Zumal es auch meist so viel ist, dass ich das gar nicht alleine auf einmal tragen könnte.

  11. Re: Ich habe einen

    Autor: ArcherV 20.05.18 - 15:55

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt sich nicht viel, weil jeder Einkaufsmarkt eine Haltestelle vor der Tür
    > hat? Man selbst natürlich auch?
    > Also ich möchte meine Einkäufe nicht durch Busse und Bahnen schleppen.
    > Zumal es auch meist so viel ist, dass ich das gar nicht alleine auf einmal
    > tragen könnte.

    +1
    Und jeden Tag einkaufen ist auch irgendwie doof, dafür wäre mir die Zeit zu schade.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  12. Re: Ich habe einen

    Autor: Profi_in_allem 20.05.18 - 16:24

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst die Einkäufe aber auch vom Laden in dein Transportmittel (Auto)
    > schleppen und vom Transportmittel zu deiner Wohnung, das gibt sich nicht
    > viel.

    Hier ist die nächste Bushaltestelle ca. 500m entfernt, der Parkplatz ca. 20m. Am Laden sind es ca. 20-30m vom Parkplatz zum Eingang, Bushaltestelle irgendwas mit 300-500m. Also doch ein riesen Unterschied. Ich will meine Einkäufe nicht so weit schleppen, vor allem im Sommer nicht bei 35 Grad im Schatten. Ausserdem sind öffentliche Verkehrsmittel ekelhaft. Aber jedem das seine.

  13. Re: Ich habe einen

    Autor: DASPRiD 21.05.18 - 12:01

    Hier ist es genau umgekehrt (wohne in der Innenstadt). Die nächsten Anwohnerparkplätze, wovon es recht wenige gibt, sind weiter entfernt als die nächste Tram-Haltestelle. Ist allerdings beides nicht relevant, weil der nächste Rewe nur 400m entfernt ist. Da lauf ich halt ein mal die Woche hin, etwas Bewegung hat noch niemandem geschadet ;)

  14. Re: Ich habe einen

    Autor: Ach 21.05.18 - 15:20

    Eigentlich geht das sogar nochmal entspannter. Mal den Rewe Lieferdienst ausprobiert? Schwere und sperrige Sachen wie z.B. Getränke oder Kartoffeln kann man sich da einfach zukommen lassen, und das was übrig bleibt, Feinkost und andere Leckereien etwa, bei denen macht es ja eher Spaß die selber im Geschäft auszusuchen, und die lassen sich dann ohne Weiteres im Fahrradrucksack verstauen.

  15. Re: Ich habe einen

    Autor: Profi_in_allem 21.05.18 - 15:25

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Schwere und sperrige Sachen wie z.B. Getränke oder Kartoffeln
    >
    --------------------------------------------------------------------------------

    Wenn ein 2kg Sack Kartoffeln für dich "schwer und sperrig" ist wirds allerhöchste Zeit für Krafttraining :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.18 15:27 durch Profi_in_allem.

  16. Re: Ich habe einen

    Autor: DASPRiD 21.05.18 - 17:43

    Hab ich mir auch gedacht :D… Was Getränke angeht, die lasse ich mir schon lange liefern :D

  17. Re: Ich habe einen

    Autor: Ach 21.05.18 - 18:01

    Es geht um den ungestörten Genuss beim Spazieren gehen, bzw. Fahrrad fahren. Zum sportlichen Stressen gibt es viele Möglichkeiten, mit der Einkaufstüte will ich den aber nicht unternehmen :].

  18. Re: Ich habe einen

    Autor: ArcherV 21.05.18 - 18:22

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich mir auch gedacht :D… Was Getränke angeht, die lasse ich mir
    > schon lange liefern :D


    Nicht jeder ist so dekadent.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  19. Re: Ich habe einen

    Autor: Rodion67 21.05.18 - 22:05

    ArcherV schrieb:
    > > Was Getränke angeht, die lasse ich mir schon lange liefern :D
    > Nicht jeder ist so dekadent.

    >Und jeden Tag einkaufen ist auch irgendwie doof, dafür wäre mir die Zeit zu schade.
    >rationale Grüße,
    >ArcherV

    Klingt echt rational für mich...eigentlich ist einem die Zeit zu schade fürs einkaufen, aber Leute die sich Getränke liefern lassen sind dekadent.

  20. Re: Ich habe einen

    Autor: ArcherV 22.05.18 - 06:29

    Rodion67 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt echt rational für mich...eigentlich ist einem die Zeit zu schade
    > fürs einkaufen, aber Leute die sich Getränke liefern lassen sind dekadent.


    Tjo einenal einen Meter weiter denken bitte. Wieso sollte ich das Wasser für teuer Geld kaufen wenn wir in Deutschland eine super Trinkwasserqualität bereits zu Hause haben.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

  1. Arrivo: Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht
    Arrivo
    Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht

    Das von ehemaligen Hyperloop-One-Mitarbeitern gegründete Startup Arrivo wird wohl keinen Hyperloop bauen: Informationen zufolge soll das Unternehmen nicht wie erhofft neue Finanzierungsgelder aufgetrieben haben und muss daher schließen.

  2. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
    Horst Herold
    Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

    Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.

  3. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
    Warenwirtschaft
    Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

    Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.


  1. 23:36

  2. 22:57

  3. 12:49

  4. 09:11

  5. 00:24

  6. 18:00

  7. 17:16

  8. 16:10