Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norwegen: Keine…

Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Unix_Linux 13.06.19 - 02:46

    Haben die Japaner wirklich so einen anderen Geschmack als wir Europäer?

    Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner ? Das geht gar nicht.

    Ausser die neuen mazdas sehen alle Japaner grässlich aus. Vom Cockpit möchte ich gar nicht erst anfangen.

  2. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: BananenKeks 13.06.19 - 07:34

    Hier mal mein Senf dazu:
    Japaner > Europäer
    Ich finde die Designs aus dem Osten meist (nicht immer) besser, als das was wir hier in Deutschland, Frankreich oder gar Italien bauen.

  3. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: ElTentakel 13.06.19 - 07:45

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner ?
    > Das geht gar nicht.

    Achtung - absolut subjektive Aussage!

    Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich auch daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe hat, aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann man auch in Europa IMO nicht reden.

  4. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: thinksimple 13.06.19 - 11:54

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner
    > ?
    > > Das geht gar nicht.
    >
    > Achtung - absolut subjektive Aussage!
    >
    > Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich auch
    > daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen
    > Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe hat,
    > aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann man
    > auch in Europa IMO nicht reden.

    Aber bei den Japanern ist es schon etwas extrem.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  5. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Janquar 13.06.19 - 13:44

    Äh wie bitte? Fiat Multipla?

    Und da gibts noch so einige Kandidaten...

    Die restlichen Designs sind ja alle absolut identisch und bei jedem Autohersteller gleich

  6. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Potrimpo 13.06.19 - 14:28

    Warum meinen einige Personen, ihr Geschmack sei das ausschlaggebende Kriterium?

    Ich persönlich empfinde japanische Autos keineswegs als hässlich und europäische Autos häufig nichtssagend - das gilt auch für die persönlich genutzten BMWs.

  7. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: tovi 13.06.19 - 16:24

    ??
    Schonmal einen BMW iNext gesehen?
    Ist zwar nur ne Studie, aber ich habe kaum ein häßlicheres Auto gesehen.
    Da kann man wirklich sehen, das die das nicht verkaufen wollen.

  8. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Unix_Linux 13.06.19 - 19:55

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ??
    > Schonmal einen BMW iNext gesehen?
    > Ist zwar nur ne Studie, aber ich habe kaum ein häßlicheres Auto gesehen.
    > Da kann man wirklich sehen, das die das nicht verkaufen wollen.

    das ist einer der wenigen die hässlich sind. ansonsten sind fast alle bmw's ordentlich.

    bei deutschen autos sehen vielleicht mal 1-2 von 10 katastrophe aus. bei japanern sehen gefühlt 9 von 10 entweder langweilig, nichtssagend oder unspäktakulär aus. toyota prius. omg. dann dieser komische brennstoffzellenwagen aus dem video. junge junge. totalausfall. auch die ganzen komischen suv's etc. zum einschlafen.

    die ganzen hondas, toyotas, nissans. ganz schlimm. alles solche nichtssagenden autos, die null emotionen wecken. und jetzt bitte nicht mit irgend einem spezial seltenen supersportler kommen. ich rede von den standardautos für otto normal verbraucher.

    die koreaner sahen früher auch ziemlich schlimm aus. aber die neueren sehen alle ziemlich gelungen aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.19 19:56 durch Unix_Linux.

  9. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: pre3 14.06.19 - 07:03

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner
    > ?
    > > Das geht gar nicht.
    >
    > Achtung - absolut subjektive Aussage!
    >
    > Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich auch
    > daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen
    > Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe hat,
    > aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann man
    > auch in Europa IMO nicht reden.

    Ein Mirai oder Prius ist sicher kein Design-Meisterwerk.
    Allerdings empfinde ich die Mercedes im aktuellen Manga-Design auch als oberpeinlich.

    Die besten Designs erschaffen immer noch: die Italiener!

  10. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Unix_Linux 14.06.19 - 10:39

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElTentakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unix_Linux schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber
    > Japaner
    > > ?
    > > > Das geht gar nicht.
    > >
    > > Achtung - absolut subjektive Aussage!
    > >
    > > Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich
    > auch
    > > daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen
    > > Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe
    > hat,
    > > aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann
    > man
    > > auch in Europa IMO nicht reden.
    >
    > Ein Mirai oder Prius ist sicher kein Design-Meisterwerk.
    > Allerdings empfinde ich die Mercedes im aktuellen Manga-Design auch als
    > oberpeinlich.
    >
    > Die besten Designs erschaffen immer noch: die Italiener!

    die italiener haben schon ein paar schmuckstücke das stimmt.

    bei denen müsste nur noch die technik und qualität auf dem gleichen niveau wie das design sein. so ein alpha würde mir schon zusagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19