Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norwegen: Keine…

Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Unix_Linux 13.06.19 - 02:46

    Haben die Japaner wirklich so einen anderen Geschmack als wir Europäer?

    Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner ? Das geht gar nicht.

    Ausser die neuen mazdas sehen alle Japaner grässlich aus. Vom Cockpit möchte ich gar nicht erst anfangen.

  2. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: BananenKeks 13.06.19 - 07:34

    Hier mal mein Senf dazu:
    Japaner > Europäer
    Ich finde die Designs aus dem Osten meist (nicht immer) besser, als das was wir hier in Deutschland, Frankreich oder gar Italien bauen.

  3. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: ElTentakel 13.06.19 - 07:45

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner ?
    > Das geht gar nicht.

    Achtung - absolut subjektive Aussage!

    Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich auch daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe hat, aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann man auch in Europa IMO nicht reden.

  4. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: thinksimple 13.06.19 - 11:54

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner
    > ?
    > > Das geht gar nicht.
    >
    > Achtung - absolut subjektive Aussage!
    >
    > Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich auch
    > daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen
    > Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe hat,
    > aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann man
    > auch in Europa IMO nicht reden.

    Aber bei den Japanern ist es schon etwas extrem.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  5. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Janquar 13.06.19 - 13:44

    Äh wie bitte? Fiat Multipla?

    Und da gibts noch so einige Kandidaten...

    Die restlichen Designs sind ja alle absolut identisch und bei jedem Autohersteller gleich

  6. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Potrimpo 13.06.19 - 14:28

    Warum meinen einige Personen, ihr Geschmack sei das ausschlaggebende Kriterium?

    Ich persönlich empfinde japanische Autos keineswegs als hässlich und europäische Autos häufig nichtssagend - das gilt auch für die persönlich genutzten BMWs.

  7. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: tovi 13.06.19 - 16:24

    ??
    Schonmal einen BMW iNext gesehen?
    Ist zwar nur ne Studie, aber ich habe kaum ein häßlicheres Auto gesehen.
    Da kann man wirklich sehen, das die das nicht verkaufen wollen.

  8. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Unix_Linux 13.06.19 - 19:55

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ??
    > Schonmal einen BMW iNext gesehen?
    > Ist zwar nur ne Studie, aber ich habe kaum ein häßlicheres Auto gesehen.
    > Da kann man wirklich sehen, das die das nicht verkaufen wollen.

    das ist einer der wenigen die hässlich sind. ansonsten sind fast alle bmw's ordentlich.

    bei deutschen autos sehen vielleicht mal 1-2 von 10 katastrophe aus. bei japanern sehen gefühlt 9 von 10 entweder langweilig, nichtssagend oder unspäktakulär aus. toyota prius. omg. dann dieser komische brennstoffzellenwagen aus dem video. junge junge. totalausfall. auch die ganzen komischen suv's etc. zum einschlafen.

    die ganzen hondas, toyotas, nissans. ganz schlimm. alles solche nichtssagenden autos, die null emotionen wecken. und jetzt bitte nicht mit irgend einem spezial seltenen supersportler kommen. ich rede von den standardautos für otto normal verbraucher.

    die koreaner sahen früher auch ziemlich schlimm aus. aber die neueren sehen alle ziemlich gelungen aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.19 19:56 durch Unix_Linux.

  9. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: pre3 14.06.19 - 07:03

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber Japaner
    > ?
    > > Das geht gar nicht.
    >
    > Achtung - absolut subjektive Aussage!
    >
    > Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich auch
    > daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen
    > Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe hat,
    > aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann man
    > auch in Europa IMO nicht reden.

    Ein Mirai oder Prius ist sicher kein Design-Meisterwerk.
    Allerdings empfinde ich die Mercedes im aktuellen Manga-Design auch als oberpeinlich.

    Die besten Designs erschaffen immer noch: die Italiener!

  10. Re: Warum sind japanische Autos immer so hässlich?

    Autor: Unix_Linux 14.06.19 - 10:39

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElTentakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unix_Linux schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sogar die Koreaner bauen mittlerweile Recht hübsche autos. Aber
    > Japaner
    > > ?
    > > > Das geht gar nicht.
    > >
    > > Achtung - absolut subjektive Aussage!
    > >
    > > Ich finde moderne Autos im allgemeinen sehr hässlich, was sicherlich
    > auch
    > > daran liegt, dass sie so groß sind, alle gleich aussehen und keinen
    > > Charakter mehr haben. Mir ist bewusst, dass es technologische Gründe
    > hat,
    > > aber von gut aussehenden Fahrzeugen die aktuell produziert werden kann
    > man
    > > auch in Europa IMO nicht reden.
    >
    > Ein Mirai oder Prius ist sicher kein Design-Meisterwerk.
    > Allerdings empfinde ich die Mercedes im aktuellen Manga-Design auch als
    > oberpeinlich.
    >
    > Die besten Designs erschaffen immer noch: die Italiener!

    die italiener haben schon ein paar schmuckstücke das stimmt.

    bei denen müsste nur noch die technik und qualität auf dem gleichen niveau wie das design sein. so ein alpha würde mir schon zusagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. über Hays AG, München
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 7,50€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29