1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norwegen: Mehr als jeder…

Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: derdiedas 05.01.21 - 22:10

    1. Werden E-Autos massiv gesponsort. Norwegen verzichtet bei Elektroautos auf die Mehrwertsteuer (25%), Kfz-Steuer und die Neuwagenabgabe, und somit kostet in Norwegen ein Tesla Model S nicht mehr als eine C-Klasse von Mercedes.

    2. In keinem Land der EU(Wenn nicht des gesamten Planeten) wird mehr geflogen. In einem Land mit gerade einmal 5,3 Millionen Einwohner haben die 52 öffentlich genutzte Flughäfen mit rund 60Millionen Fluggästen pro Jahr(Zahl aus 2015).

    Sprich pro Einwohner sind das rund 10 Flüge pro Person pro Jahr! (Und wirklich viele Touristen verirren sich nicht nach Norwegen, auch weil es dort recht teuer ist - die sind schon froh wenn Sie 6 Millionen Übernachtungen haben aus dem Ausland haben, was bei durchschnittlich 10 Tagen Urlaub gerade einmal 600.000 Touristen ausmacht).

    Wie haben bei 83 Millionen Bürgern gerade einmal 25 Flughäfen - noch Fragen? Und der Durchschnittswert von Flügen pro Bürger dürfte bei uns bei unter 1 liegen.

    3. Strompreis: Etwa die Hälfte von unserem.

    Fazit: Norwegen verdient seine Kohle damit Erdöl zu verkaufen, was schon an sich eine Monty Python Nummer ist. Und mit diesem Geld werden die Förderungen der E-Autos angekurbelt. Die Autos werden kaum für längere Strecken genutzt da man bereits um auf die andere Seite des Fjordes zu kommen Fliegt. Das viele Norweger selbst einen Pilotenschein haben und in den Zahlen oben nicht vorkommen macht es auch nicht besser.

    Wenn wir in Deutschland so ein dichtes Flugnetz hätten, und wir nicht Elektroautos mit fast 40% Aufschlag bestrafen würde das bei uns nicht anders ausschauen. Aber der Natur wäre damit nicht die Bohne geholfen.

    Und in der Liste der ProKopf CO2 Emissionen liegt Norwegen nicht ohne Grund VOR Deutschland!

    Also solange Norwegen in der Weltrangliste der ProKopf CO2 Emissionen nicht um mind. 20 Plätze unter Deutschland liegt sollte man zu dem Themen Elektromobilität und Umweltschutz einfach mal Schweigen. - Punkt.

    Gruß DDD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.21 22:13 durch derdiedas.

  2. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: D0m1R 05.01.21 - 22:56

    Keine Ahnung wo hier Halbwahrheiten verbreitet werden. Zahlen sind Zahlen, hier geht es um Autos, nicht um den CO2-Ausstoß von Norwegern.

  3. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: p4m 05.01.21 - 23:38

    D0m1R schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wo hier Halbwahrheiten verbreitet werden. Zahlen sind Zahlen,
    > hier geht es um Autos, nicht um den CO2-Ausstoß von Norwegern.

    Nun ja, zwischen den Zeilen lesen und die Implikationen identifizieren wird ja wohl noch erlaubt sein.

    Und in diesem Bezug muss man DDD durchaus Recht geben.

  4. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: D0m1R 06.01.21 - 00:46

    Ich habe den Artikel nochmal gelesen und finde es ist einfach nur eine Auflistung von Zahlen, aber
    ich war in Textanalyse nie der beste. Vllt kann mir mal jemand ein Beispiel zeigen was wo impliziert wird. Manchmal habe ich jedoch das Gefühl, dass sich Leute schon getriggert sind, wenn das Wort "Elektroauto" erwähnt wird.

  5. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: Bondra81 06.01.21 - 05:10

    Weil eben Norwegen auch immer als "grünes" Vorbild in Sachen e Mobilität genannt wird. Aber in Wahrheit ist das alles gar nicht so grün.
    Ohne Geld aus Erdöl, ohne günstigen Strom aus Wasserkraft und mit 80 Mio. Einwohnern würde es auch in Norwegen anders laufen...

  6. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: p4m 06.01.21 - 05:13

    D0m1R schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe den Artikel nochmal gelesen und finde es ist einfach nur eine
    > Auflistung von Zahlen, aber
    > ich war in Textanalyse nie der beste. Vllt kann mir mal jemand ein Beispiel
    > zeigen was wo impliziert wird. Manchmal habe ich jedoch das Gefühl, dass
    > sich Leute schon getriggert sind, wenn das Wort "Elektroauto" erwähnt wird.

    Crossreferencing mit anderen Golem-Artikeln, sogar aus dieser Woche, zum E-Mobilitätsthema verdeutlichen worauf ich hinaus will. Dort wird sowohl in den Artikeln selbst, als auch in den Kommentaren, Norwegen als gesamtumweltlich positive Beispielnation benannt.

  7. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: GIG 06.01.21 - 08:24

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Werden E-Autos massiv gesponsort. Norwegen verzichtet bei Elektroautos
    > auf die Mehrwertsteuer (25%), Kfz-Steuer und die Neuwagenabgabe, und somit
    > kostet in Norwegen ein Tesla Model S nicht mehr als eine C-Klasse von
    > Mercedes.
    >
    > 2. In keinem Land der EU(Wenn nicht des gesamten Planeten) wird mehr
    > geflogen. In einem Land mit gerade einmal 5,3 Millionen Einwohner haben die
    > 52 öffentlich genutzte Flughäfen mit rund 60Millionen Fluggästen pro
    > Jahr(Zahl aus 2015).
    >
    > Sprich pro Einwohner sind das rund 10 Flüge pro Person pro Jahr! (Und
    > wirklich viele Touristen verirren sich nicht nach Norwegen, auch weil es
    > dort recht teuer ist - die sind schon froh wenn Sie 6 Millionen
    > Übernachtungen haben aus dem Ausland haben, was bei durchschnittlich 10
    > Tagen Urlaub gerade einmal 600.000 Touristen ausmacht).
    >
    > Wie haben bei 83 Millionen Bürgern gerade einmal 25 Flughäfen - noch
    > Fragen? Und der Durchschnittswert von Flügen pro Bürger dürfte bei uns bei
    > unter 1 liegen.
    >
    > 3. Strompreis: Etwa die Hälfte von unserem.
    >
    > Fazit: Norwegen verdient seine Kohle damit Erdöl zu verkaufen, was schon an
    > sich eine Monty Python Nummer ist. Und mit diesem Geld werden die
    > Förderungen der E-Autos angekurbelt. Die Autos werden kaum für längere
    > Strecken genutzt da man bereits um auf die andere Seite des Fjordes zu
    > kommen Fliegt. Das viele Norweger selbst einen Pilotenschein haben und in
    > den Zahlen oben nicht vorkommen macht es auch nicht besser.
    >
    > Wenn wir in Deutschland so ein dichtes Flugnetz hätten, und wir nicht
    > Elektroautos mit fast 40% Aufschlag bestrafen würde das bei uns nicht
    > anders ausschauen. Aber der Natur wäre damit nicht die Bohne geholfen.
    >
    > Und in der Liste der ProKopf CO2 Emissionen liegt Norwegen nicht ohne Grund
    > VOR Deutschland!
    >
    > Also solange Norwegen in der Weltrangliste der ProKopf CO2 Emissionen nicht
    > um mind. 20 Plätze unter Deutschland liegt sollte man zu dem Themen
    > Elektromobilität und Umweltschutz einfach mal Schweigen. - Punkt.
    >
    > Gruß DDD

    @derdiedas - wirklich sehr schön beschrieben. Dem kann ich nur zu stimmen. Und wer sich hier in Europa einen fetten Mercedes EQC oder Audi E-tron holt wird damit auch ganz sicherlich massiv die Umwelt retten NICHT.

  8. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: Palerider 06.01.21 - 08:53

    > Und in der Liste der ProKopf CO2 Emissionen liegt Norwegen nicht ohne Grund
    > VOR Deutschland!
    >
    > Also solange Norwegen in der Weltrangliste der ProKopf CO2 Emissionen nicht
    > um mind. 20 Plätze unter Deutschland liegt sollte man zu dem Themen
    > Elektromobilität und Umweltschutz einfach mal Schweigen. - Punkt.
    >
    Also den kausalen Zusammenhang sehe ich nicht - wieso soll man dazu schweigen? Weil die Norweger versuchen sich ein grünes Tarnmäntelchen umzulegen? Elektromobilität ist doch nicht zwingend schlecht weil Norweger mit dem Hintern alles einreißen was sie mit den Händen aufbauen... Doppelpunkt.

  9. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: unbuntu 06.01.21 - 09:02

    Man kann aber nicht einfach zwei komplett unterschiedliche Länder vergleichen und dann verlangen, dass das System aus Land A auch in Land B funktioniert.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: therightway 06.01.21 - 09:05

    Ähm... Deutschland hat mehr als 25 Flughäfen!

  11. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: nightmar17 06.01.21 - 09:05

    Bondra81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil eben Norwegen auch immer als "grünes" Vorbild in Sachen e Mobilität
    > genannt wird. Aber in Wahrheit ist das alles gar nicht so grün.
    > Ohne Geld aus Erdöl, ohne günstigen Strom aus Wasserkraft und mit 80 Mio.
    > Einwohnern würde es auch in Norwegen anders laufen...

    Also sind die bei den E-Autos doch grün?

  12. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: freebyte 06.01.21 - 20:29

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also sind die bei den E-Autos doch grün?

    So grün, wie ein vegetarischer, hundeliebhabender Maler ein angenehmer Zeitgenosse ist.

    fb

  13. Re: Schön wenn man nur Halbwahrheiten verteilt

    Autor: derdiedas 11.01.21 - 09:39

    Aber nicht mit Passagieraufkommen, Flugplätze für private Maschinen und Militär sind bei beiden Zahlen ausgenommen (Da hat Norwegen weit über 100, und landen darf man dort auch auf einer Wiese)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn
  2. Projektmanager (m/w/d) - Innovationen und Digitalisierung
    ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. Entwicklungsingenieur (m/w/d) für Stellwerke
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. gratis (bis 26. Mai)
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de