1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku…

Enormes Potential

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Enormes Potential

    Autor: mxcd 26.08.19 - 10:27

    Oberleitungsfahrzeuge mit Akku für den Betrieb auf Strecken ohne Fahrleitung haben ein enromes Potential.
    Eine Oberleitung zu errichten, ist oft kein großes Porblem, es wird allerdings durch Bauabschnitte mit besonderen Herausforderungen enorm verrteuert.
    Wenn man diese Bauabschnitte künftig einsparen kann, wird die Einrichtung von Oberleitungsabhängigen Verbindungen an vielen Stellen erst wirtschaftlich plausibel.

    Das gilt nicht nur für Eisenbahnen sondern kann auch für Strassenbahnen oder O-Bus Verbindungen gelten. Hier könnten Kommunen deutlich psaren in Planung und Bauaufwand, wenn in komplizierten Kreuzungslagen etc. einfach keine Oberleitung hängt.

  2. Re: Enormes Potential

    Autor: Jossele 26.08.19 - 10:36

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gilt nicht nur für Eisenbahnen sondern kann auch für Strassenbahnen
    > oder O-Bus Verbindungen gelten. Hier könnten Kommunen deutlich sparen in
    > Planung und Bauaufwand, wenn in komplizierten Kreuzungslagen etc. einfach
    > keine Oberleitung hängt.

    Guter Punkt!

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  3. Re: Enormes Potential

    Autor: M.P. 26.08.19 - 10:54

    In Budapest habe ich vor ein paar Tagen ziemlich neu erscheinende O-Busse gesehen, deren Ausleger für die Verbindung zum Fahrdraht abgesenkt war, und aus dessen Innerem deutlicher Diesel-Lärm erklang - auch da wären Akkus sicherlich besser für die Verbesserung der Stadtluft, als die heutige gängige Lösung für das Überbrücken von Abschnitten ohne Oberleitung ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.19 10:56 durch M.P..

  4. Re: Enormes Potential

    Autor: ase (Golem.de) 26.08.19 - 11:14

    Hallo,

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Budapest habe ich vor ein paar Tagen ziemlich neu erscheinende O-Busse
    > gesehen, deren Ausleger für die Verbindung zum Fahrdraht abgesenkt war, und
    > aus dessen Innerem deutlicher Diesel-Lärm erklang - auch da wären Akkus
    > sicherlich besser für die Verbesserung der Stadtluft, als die heutige
    > gängige Lösung für das Überbrücken von Abschnitten ohne Oberleitung ...

    das normal. In Eberswalde (bei Berlin) gibt es beides, einige Busse haben Akku, einige andere einen Dieselgenerator. Manchmal springt der Abnehmer ja auch raus, dann muss er zurückfahren können. Oder Fahrten auf einem Betriebshof und was es sonst so an Problemfällen gibt. Aber das wird so selten genutzt, dass selbst ein Dieselgenerator hier zu vernachlässigen ist. Das reguläre Ein- und Aushängen gibt es (soweit ich weiß)´bei O-Bussen nicht. Straßenbahnen schon eher.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin
  2. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  2. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  3. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)
  4. 44€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 53...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de